Jump to content

wie wechsel ich den Dieselfilter ?


1a.a2

Recommended Posts

Hallo Leute, habe die ersten Tankfüllungen mit Biodiesel hinter mir. Nun würde ich gerne mal kontrollieren ob sich Wasser im Filter abgesetzt hat. Wo genau im Radhaus sitzt denn der Filter? Kann man den selber überprüfen und was muss man beachten. Hat jemand Bilder von so einer Ausbau/Einbauprozedur ?

Ups! Der Beitrag sollte in das Technikforum =)

Link to comment
Share on other sites

Wieso sollte sich besonders viel Wasser durch Biodiesel sammeln? Das wäre ja was ganz neues.

 

Im Übrigen sitzt der Filter hinten links unter der Rückbank. Ist von unten durch eine Aluklappe zu erreichen.

Link to comment
Share on other sites

Hinten L (Fahrerseite) Auspuff aushängen und die Hitzebleche vor dem Hinterrad abmontieren.

Du kannst vom Kraftstoffkühler aus die 3 Leitungen sehen die in Richtung Hinterrad gehen....

Ohne Bühne und oder Grube keine einfache Arbeit , aber auch mit nicht wirklich toll ...Der eine Halter vom Auspuff wollte nicht weg und die Mutter hatte sich gefressen...die Stecker gehen auch nicht so einfach runter,auch den Kraftstofffilter wieder anzuschließen ist nicht wirklich schön. Und von der Sauerrei nicht zu Reden !!!! Ich weiß nicht ob die Arbeit leichter geht wenn der Filter verbaut ist wo nur der Einsatz zu tauschen ist ????Sind ab 2003 drin oder...Bei mir war der komplett mit Gehäuse 25€ bei meinem Teile Dealer....

Link to comment
Share on other sites

  • 4 years later...

hallo zusammen,

habe ein problem mit dem dieselfilter.habe einen 1,4 tdi bj. 03/01 mit amf-motor.habe den kompletten filter gewechselt und anscheinend kriege ich die luft nicht aus dem system.einmal springt er ohne probleme an,einmal erst nach längerem starten.bin mir jetzt nicht mehr sicher ob ich die schläuche beim anschliessen vertauscht habe.denke aber daß er dann gar nicht starten würde.oder dauert es echt so lange bis er entlüftet.gibt es noch etwas zu beachten beim entlüften oder sollte es automatisch beim starten gehen?

Link to comment
Share on other sites

das kann je nach Einbaulage des Filters mit dem Entlüften sehr lange dauern.

Als ich den Umbausatz Pflanzenöl eingebaut hab, mussten wir auch mal an den Org. Filter ran und hatte dan glaub drei Wochen sporadische Diesel-Versorungs-Luft-Probleme.

Danach war dann irgendwann Ruhe.

Jetzt hab ich den Org.-Filter da unten eh stillgelegt und einen Handelsüblichen in 2 Minuten tauschbaren vorne im Motorraum untergebracht, das da unten wollten wir uns nicht weiter antun.

 

Gruß und bald Luftloste Starts...

Klaus

Link to comment
Share on other sites

Die Tandempumpe zieht sich den Diesel mit Unterdruck nach vorne. Beim ersten Starten nach dem Dieselfiltertausch kann es etwas dauern bis der Diesel vorne angekommen ist. Dann sollte es aber wieder ohne Probleme funktionieren. Wenn der Motor aber nach ner gewissen Standzeit wieder kein Diesel bekommt und die Tandempumpe den Treibstoff erst nach vorne ziehen muss hast du ein Leck im System durch das Luft ins System gelangt und dadurch der Diesel die Leitung zurück Richtung Dieselfilter/Tank läuft.

 

Entweder ein Schlauch sitzt nicht richtig auf dem Dieselfilter und ist undicht, du hast die kleine Plastikschraube die unten am Dieselfilter dran ist zu fest angeschschraubt, so dass sie jetzt nen Haarriss hat oder deine Tandempumpe ist undicht.

 

Dass du die Schläuche falschrum angeschlossen hast glaub ich eher weniger.

Link to comment
Share on other sites

erstmal danke für die antworten.:HURRA:

@de-windig-klaus

dann bin ich jetzt erst mal beruhigt.

 

@a2-d2

hat mit längerer standzeit nichts zu tun.ist auch schon passiert daß er unmittelbar nach dem laufen und gleich wieder starten nicht angesprungen ist.heute morgen erster startversuch sofort angesprungen.darum habe ich gedacht daß luft drin ist.aber wenn das bei de-windig-klaus auch 3 wochen gedauert hat warte ich erst mal ab.falls ich die schläuche doch vertauscht habe würde dann gar nichts gehen?kann was kaputt gehen wenn ich so weiter fahre?

Link to comment
Share on other sites

Das mit den 3 Wochen ist mMn völlig egal... Sobald der Motor nach dem Filtertausch einmal an war und ein paar Minuten lief ist da keine Luft mehr in der Kraftstoffversorgung die stört und sich noch Wochen nach dem Filtertausch negativ bemerkbar macht.

 

Ich hab schon einen Motor aus einem A2 ausgebaut und in einen anderen A2 eingebaut. Dabei waren logischerweise die Kraftstoffleitungen offen und der gesamte Diesel konnte zurück in den Tank laufen. Auch die Tandempumpe war offen und hat etwas Diesel verloren. Als ich den Motor angeschlossen hatte lief er sofort los, ohne dass ich hätte leiern müssen bis der Kraftstoff wieder vorne war. Im Idealfall ist also selbst ein Filterwechsel kein Grund, dass der Motor schwer angeht...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.