Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
UliTs

Boardcomputer wie bei VW

3 Beiträge in diesem Thema

1988 hatte ich das erste Mal das Vergnügen in meinem VW Corrado einen Boardcomputer zu haben. Dieser war (fast) genial. Ich meine heute noch funktioniert der Boardcomputer genauso (zumindest bei unserem VW Touran von 2004).

 

Leider ist der Board Computer bei Audi (bei meinem alten A4 und beim A2 von 2004) dagegen sehr bescheiden.

 

Das schöne bei VW ist, daß es ZWEI Durchschnittsverbrauchsanzeigen gibt. Eine davon stellt sich automatisch nach 2 Stunden zurück

 

1) Weiß jemand, ob man den Audiboardcomputer umprogrammieren kann?

 

2) Theoretisch stehen alle Daten am CAN-Bus zur Verfügung (meine ich).

Kennt jemand eine Schnittstelle zum Auslesen der Daten? Z.B. für eine "Prototyp-Programmierung" mit Notebook auf dem Beifahrersitz

 

Viele Grüße Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

ob's der A2 kann, d.h. ob man das programmieren kann, kann ich dir leider nicht sagen.

Der aktuelle A4 hat's jedenfalls.

 

LG

 

audi_a2_tdi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

leider können die Audi BC (FIS) bis zum letzten Modellwechsel nicht so viel wie die von VW.

Selber was bauen wird nicht so leicht, die Signale sind zwar auf dem CAN vorhanden aber :

1. du musst die Signal genau idendifizieren (ID, Starbit, Länge, Format)

2. die Signale müssen verrechnet werden

 

zum Anzeigen könnte mann die oberen beiden Zeilen wo die Radio-Informationen sind missbrauchen.

 

Als Hardware würde sich die CControl 2 mit CAN von Conrad eignen, kannst du frei programmieren.

 

Ich mache das gerade an meinem A3, aber da ist es einfacher da die Radio- Infos nicht über CAN angezeigt werden sonderen über einen seriellen 3-Leiter-Bus.

 

Ich hätte eine nagelneue Softing PCMCIA CAN-Card für Laptops übrig, falls du interessee hast schreib mir ne PN.

 

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0