Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
aklipo

Höchstgeschwindigkeit 1.4 TDI & Chiptuning

10 Beiträge in diesem Thema

Hi,

 

kann mir jemand sagen, was die Höchstgeschwindigkeit des TDI mit 75 ist???

 

Was sagt Ihr zu Chiptuning in einem gebrauchten mit ca. 80000 km???

Soll ich das lieber lassen??

 

Danke

 

m

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

offiziell 173 km/h

 

laut Tacho ist das dann (beim gleichstarken Benziner) so 180 oder bei mir 188 oder jetzt mit WInterreifen sogar 200 (offensichtlich sehr viel Tachovorlauf, obwohl die Reifen nicht völlig abgenutzt sind und der Durchmesser der Räder so klein geworden ist).

 

Gruß erstens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von aklipo

kann mir jemand sagen, was die Höchstgeschwindigkeit des TDI mit 75 ist???

 

Nach den Papieren 173 km/h. Laut Tacho gibt es hier Angaben, die so zwischen 180 und 200 schwanken, wobei mein Eindruck ist, daß die frühen Modelljahre schneller sind. Kann aber auch an ungenaueren Tachos liegen. Mit der Suchfunktion wirst Du in diesem Forum zu diesem Thema noch viel finden...

 

Die Sache mit dem Chip wird Dir niemand genau beantworten können, die Meinungen gehen da auseinander - auch schon alles hier gehabt. Es wird immer Beispiele dafür geben, daß sowas gut geht oder nicht gut ausgeht.

Generell wirken Chips bei Nutzung der zur Verfügung stehenden höheren Leistung naturgemäß lebensdauerverkürzend. Bei Dir ist mit 80.000 km die Lebensdauer sowieso schon verkürzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man beachte auch, dass der TDI 75PS ohne Chip bei ca. 190km/h in den roten Bereich laeuft.

Chiptuning, rein um eine bessere Höchstgeschwindigkeit zu erreichen, macht mit Original-Übersetzung also wenig Sinn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem roten Bereich hatte ich auch mal gedaht. Meiner geht aber im 5. Gang gar nicht in den roten Bereich. Bei mir ist bei knapp 200 Schluss und das im normalne Bereich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jau, gib' ich dir Recht. Ich hatte mich auch etwas schwammig ausgedrückt.

Irgendwo zwischen 190 und 200km/h steht er ungechipt vor dem roten Bereich.

Was ich damit sagen wollte: mit 10-30 PS mehr wuerde er auch nicht schneller werden,

weil dann eh der Drehzahlbegrenzer greifen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der TDI hat bei ca. 4000 U/min seine max. Leistung. Der Drehzahlbegrenzer beginnt bei ca. 4450 U/min. Schafft es das Chiptuning die max. Leistung nach über 4000 U/min zu verlegen, hat man auch eine höhere Vmax. Allerdings nur in der Ebene.

 

Wenn beide einen Berg runterfahren und dabei in den Drehzahlbegrenzer kommen, sind sie gleich schnell. Bei 4450 U/min ist eben Schluß, es sein denn diese Grenze wird auch aufgehoben. Das wäre aber extrem Lebensdauerverkürzend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gechipt:

Man erreicht man mit Chiptuning allein keine höhere Endgeschwindigkeit, wohl aber bessere Beschleunigungen und besseres Durchhalten am Berg. Das ändert sich mit einer "verlängerten" Übersetzung des 5. Ganges (Einbau des Zahnradpaars aus dem Getriebe im 66 kW / 90 PS - A2 )

 

Ich habe bereits früher hierzu folgendes gepostet:

 

Ich habe bei Grünkorn (Getriebedienst Altona) umrüsten lassen!

(habe die Digitec-Software mit wahrscheinlich 90-100 PS)

 

1) Das ist eine Hinter-Hinterhof-Firma (schwer zu finden, Einbahnstraße) mit sehr freundlichem und kompetenten Chef.

 

2) Der Einbau kostete 100 EURO (war mir auch vorher telefonisch so angeboten worden - bei den 50 EURO hatte er sich mit der erforderlichen Zeit verkalkuliert; es hat 1,5 Std. gedauert).

 

3) Mit GRA auf längeren Strecken ausprobiert:

Tacho___ UpM (im Rahmen der Ablesegenauigkeit)

___50 = 1000 sollte man nicht, macht er nur widerwillig

___55 = 1100 geht gerade so im Stadtverkehr - ohne Beschleunigen

___70 = 1400 Beschleunigen kein Problem

__100 = 2010 Verbrauch um die 4 L

__110 = 2210 Turbolader setzt spürbar ein

__150 = 3020 Verbrauch um die 5,5 - 6 L

__200 = 4030 Verbrauch um die 9,5 L (müssten echte 185-188 sein)

 

Vmax (mit Bleifuß) liegt nur geringfügig darüber (und ist merkbar abhängig von Wind, Steigung/Gefälle), Verbrauch bis 10,5 L ansteigend, ohne jedoch wirklich noch etwas zu erreichen!

 

Die Verbrauchsangaben sind natürlich "zufällige" Messwerte mit

2 Personen + Urlaubsgepäck; Windverhältnisse nicht berücksichtigt - aber immer "ohne Vordermann"; (immer den Durchschnittsverbrauch auf 0 gestellt und nach einigen 100 m losgelassen und abgelesen).

 

Wichtiger als diese Angaben ist der subjektive Eindruck, dass sich die Beschleunigungswerte im 5. Gang nicht verschechtert haben!

 

Typische Situation: Man überholt in einer PKW-Kolonne mit 125-130 einen LKW; sobald man vor sich nur noch 2-3 PKW's hat, fängt der Mercedes hinter einem an, den linken Blinker zu setzen ("weg da"); sobald der Weg frei ist, Vollgas und auf die rechte Spur - und der Mercedes kommt nicht bzw. erst nach 300-400 m, wenn man die nächste Überholkolonne schon erreicht hat!

 

-----------------------------------------

Meine Meinung:

Wer gechipt hat, sollte sich das Getriebe umbauen lassen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, was hat der Getriebeumbau gesamt gekostet ....Teile und Einbau ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Spass kostete 240 € für das Zahnradpaar und für den Einbau 100 € = 340 €;

und zwar im April 05 bei

 

Getriebedienst-Altona

Volkmar Grünkorn

Hohenesch 68

22765Hamburg

Telefon:040/390 44 33

 

Der Unterschied ist

 

alt___18 zu 24 Zähne = 0,75 ( das sind 10,2912 % mehr als 0,68 )

neu__17 zu 25 Zähne = 0,68 ( das sind 9.333... % weniger als 0,75 )

 

Vmax (Prospekt!) alt = 173 km/h

bei der dazu gehörigen Drehzahl ergibt sich rechnerisch neu =190,8 km/h (ungechipt wohl nur bergab machbar)

 

Die Drehzahlabsenkung ist bei 4000 also ca. 370.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0