Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast kleinschreiber

Lautsprecher Grösse

Recommended Posts

Gast kleinschreiber

wie gross sind die orginal audi lautsprecher im a2?

gross + klein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tiefdöner: :D

 

Aussendurchmesser: 157,4mm

Höhe des Körpers: 51,2mm

Dicke der Schaustoffauflage an der Anlagefläche: 6mm

Spule steht hinten 12,8mm über die Anlagefläche vor

 

Hochdöner:

 

Aussendurchmesser: 42,8mm

Höhe über alles: 19,8mm

Höhe des Körpers ohne Gitter: 13,4mm

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast kleinschreiber

dank dir! bekomme ich da canton oder bose lautsprecher rein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab Cantons CS beim A4 meines Daddys verbaut. Wenn ich die Tieftöner noch recht im Kopf hab, dann könnte das etwas eng werden. Die original Bose gehen natürlich ohne Probleme.

 

Die Hochtöner vom CS passen fast genau in die Audi Öffnungen.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast kleinschreiber

also kann ich mir so ein bose set kaufen, zb vom a6 und die in meinem kleinen verbauen ja?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bose ist fahrzeugspezifisch. Du wirst das vom A6 zwar irgendwie rein kriegen, aber es wird nicht so wie ein A2 Bose klingen.

 

Gruß

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast A2 1,2 TDi

@kleinschreiber und @all:

 

Schau auch mal in diesem Beitrag.

 

Dort steht einiges was dir sicher weiterhelfen wird. Falls noch Fragen offen sind, ich hatte alles schon mal abgebaut, vielleicht kann ich noch andere Tips geben?

 

Falls du dir daraufhin selbst Lautsprecheradapter anfertigen willst, möchte ich dich bitten, dich bei mir zu melden. Ich brauch nämlich auch noch welche, bin aber in sowas nicht so fit ;( ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einbauadapter mußt Du in jedem Fall basteln, da die Einbaufläche nicht eben ist. Mit einer Stichsäge und einer Oberfräse ist es auch gar nicht so schwer.

 

Aber gerade der Unterschied zwischen 13ern und 16ern ist schon gewaltig. Also nach Möglichkeit immer zu den 16ern greifen. Und wenn Du später einen Sub nachrüsten willst, hast Du mit den 16ern weniger Probleme den akustischen Anschluß zu finden (bei 13ern braucht man schon einen Sub der bis 150...200Hz raufgeht, und das ist meistens nicht so toll für den Tiefgang und die Präzission).

 

Mach Dir im Vorfeld mal Gedanken, wo Du die Weichen in der Tür hinmontierst...da ist erstens die Alublechabdeckung und zweitens ist da nicht gerade viel Fläche frei, um die Weichen sicher zu befestigen. Und gerade mickrig sind die ja immer nicht, wenn man sich die Teile im Verhälltnis zu den Lautsprechern anschaut.

Preis/Leistung paßt aber schon für ein Einsteiger-Lautsprecherset. Den Unterschied zu den Original-Quäkern wirst Du gleich nach dem Einschalten höhren.

 

Tschau, Fiffi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
und die passen ja? muss ich aber 2 sets nehmen oder

 

Ich habe auch Norm-16er drin und da die relativ üppig bestückt sind, würde ich sagen, dass Du jeden 16er-Norm-Lautsprecher in einen entsprechenden Adapter reinbekommst. Der Canton 16.2 müßte einer sein, da der auch die ganzen Löcher für die verschiedensten Fahrzeugmodelle hat.

Warum brauchst Du denn gleich zwei? Also der Canton ist ja nicht unbedingt das NonPlusUltra (eben Einsteigerklasse). Und wer braucht schon Lautsprecher hinten?

Meine persönliche Meinung (habe ich auch schon öfter geschrieben): Spar Dir die hinteren (die machen eventuell den Sound nur schlechter) und investiere das ganze Geld in bessere Frontlautsprecher. Oder spar Dir die Kohle.

Also: Bau die Türverkleidungen ab, bastel Dir die Adapter (da passen ja dann sämtliche 16er rein).

Wenn Du das hast, kaufst Du ein Paar LS und baust die sauber ein.

Wenn die Seele keine Ruhe findet kannst Du immer noch hinten welche rein montieren. Eventuell schmeist Du dann die vorderen nach hinten und kaufst Dir noch bessere für Vorne.

Ein Hinweis noch: Wenn Du Lautsprecher extra für hinten kaufst, dann würde ich einen guten Vollbereichsspeaker vorziehen und den Einbauplatz der Hochtöner freilassen. Die hinteren Hochtöner sind einfach zu nah an Deinen Ohren (besonders der linke), da bekommst Du nie ein gescheites Setup hin. Wenn es doch 2wege-LS sind, kann man mit Widerständen den Pegel für die Hochtöner senken.

Zu viel Hochtonanteil unkontrolliert von hinten versaut den ganzen Sound (besonders das Frontstaging und die Ortbarkeit).

Zum Testen kannst Du auch mit den Original-Lautsprechern kannst Du den Fader auf ganz vorne drehen und dann die Balance so einstellen, dass der Sound (besonders auf Stimmen achten) nicht mehr aus den Lautsprechern kommt, sondern von vorne, vom Armaturenbrett. Auch mit den Original-Lautsprechern, wäre es sinnvoll den Pegel des linken Hochtöners etwas abzusenken. Jetzt hörst Du mal eine Zeitlang Musik und achtest auf die links-rechts-mitte Ortbarkeit des Musiksignals. Dann kannst Du wieder mit zugeschalteten Rücklautsprechern vergleichen. Da kommt die Musik nicht mehr vom Armaturenbrett sondern meistens meint man die Sängerin sitzt auf der linken Schulter und singt einem schrill ins Ohr.

Aber: Auch das ist, wie so oft, eine Geschmacksfrage!

 

Wenn Du aus dem Raum Erlangen kommen würdest, könnte ich Dir beim Bau von Adaptern behilflich sein (eventuell baue ich mal wieder welche, aber dazu braucht man immer ein Auto für die Feinanpassung...und meinen schraube ich dazu nicht immer auseinander).

 

Tschau, viel Spaß beim Basteln, Fiffi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast kleinschreiber

vielen dank fiffi!!!

 

weiss denn einer was das bose system komplett kostet wenn ich es über audi nachkaufen will?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Fiffi
und die passen ja? muss ich aber 2 sets nehmen oder

 

Ich habe auch Norm-16er drin und da die relativ üppig bestückt sind, würde ich sagen, dass Du jeden 16er-Norm-Lautsprecher in einen entsprechenden Adapter reinbekommst. Der Canton 16.2 müßte einer sein, da der auch die ganzen Löcher für die verschiedensten Fahrzeugmodelle hat.

 

Also: Bau die Türverkleidungen ab, bastel Dir die Adapter (da passen ja dann sämtliche 16er rein).

 

Fiffi.

 

 

Gibt es Lautsprecher Adapter Ringe Audi A2 um die Canton QS 2.16 vorne einzubauen.

 

eBay 165 mm Lautsprecher Adapter Ringe Audi A2, Vorne und Hinten.

 

http://cgi.ebay.nl/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2483850134&rd=1&sspagename=STRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

 

Geht das vorne oder nur hinten?

 

Gruß Jaap

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jaap.

 

Die gehen nur hinten.

Für vorne gibt es keine 16er Adapter zu kaufen.

Die muß man sich selberbasteln.

 

Tschau, Fiffi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Fiffi

 

Die gehen nur hinten.

Für vorne gibt es keine 16er Adapter zu kaufen.

Die muß man sich selberbasteln.

 

 

Danke Fiffi, also die info eBay verkaufer stimmt nicht, 165 mm Lautsprecher Adapter Ringe Vorne und Hinten zu verwenden. Ich werde die Canton QS 2.13 vorne einzubauen, oder gibt es bessere alternative preis/leistung?

 

Gruß Jaap

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jaap.

 

Leider weiß ich jetzt nicht, ob man die 13er ohne Probleme in die Vordertüren einbauen kann.

 

Sollte man auch bei den 13ern Basteln müssen, würde ich Dir gleich zum Eigenbau von 16er Adaptern raten.

 

Das ist nicht sooooo schwer, aber man braucht eventuell ein paar Tage, damit man im kritischen Bereich der Türstopper immer wieder

kleben, trocknen, schleifen... usw. kann.

 

Das Endergebnis mit 16ern ist natürlich wesentlich besser als mit 13ern (ganz klar).

 

Adapterbau auf die harte Tour:

- Originallautsprecher ausschlachten, d.h. alles rausschneiden, was nicht aus Plastik ist.

- Den Adapternach oben erhöhen, damit der Abstand vom Chassis zur Tür so groß wie möglich wird.

- An diesem Adapter rumschneiden, damit das Wunsch-Chassis reinpaßt

- Eventuelle Löcher schließen (Kunstharz und Glasfasermatten)

- schwarz anspritzen.

 

(Allerdings kann man dann schon fast wieder selber komplette Adapter bauen).

 

Ist eben nicht so einfach beim A2.

 

Prinzipiell zu den Cantons:

AmanoYaku hat(te) die16er Cantons drin und wollte die eigentlich gegen andere austauschen, weil ihm der Hochtonbereich bei höheren Pegeln nicht gefallen hat.....?

 

Tschau, Fiffi.

 

Tschau, Roland.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen