ItsHigherToBeABayer

A2 Club Member
  • Gesamte Inhalte

    113
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über ItsHigherToBeABayer

  • Rang
    A2 Club Member

Mein A2

  • A2 Modell
    1.4 (AUA)
  • Farbe
    Avussilber
  • Sommerfelgen
    15" Schmiedeleicht

Wohnort

  • Wohnort
    Regensburg

Hobbies

  • Hobbies
    Laufen, Computer, Handwerken

Beruf

  • Beruf
    Versicherungsmakler

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. ItsHigherToBeABayer

    Fahrwerk poltert / eingerissene Manschette

    Frage an dieser Stelle: wollte neulich die Stabilager auswechseln, scheiterte aber auf der rechten Seite, weil ich die Schraube nicht rausnehmen konnte - die Antriebsachse war im Weg! Kann es wirklich sein, dass man die auch noch ausbauen muß um das Stabilager vorne rechts zu erneuern - oder gibt es einen "workaround"?
  2. ItsHigherToBeABayer

    Welche Feder ? Vorder- und Hinterachse

    Habe das vor kurzem bei unserem - zu deinem absolut identischen - A2 gemacht und kann das empfehlen. Zeitlicher und Finanzieller Aufwand ist schon relativ groß - aber das Auto liegt jetzt wieder deutlich direkter auf der Straße, schunkelt nicht mehr so auf und hat auch etwas mehr Bodenfreiheit, um Hindernisse überfahren zu können ...
  3. ItsHigherToBeABayer

    Hebebühne zerstört Schweller

    Ist Euch das trotz Jackpads passiert? Falls ihr keine habt, sollte man das wohl jedem A2-Fahrer (der seinen Schatz in die Werkstatt gibt,) wärmstens empfehlen. Ich behaupte dass da dann nicht so viel passieren kann ...
  4. ItsHigherToBeABayer

    Sommerreifen 2017?

    Sorry, aber ich persönlich bin froh dass der Conti SC5 NICHT auf der Seite "Testsieger.de" erschienen ist! Diese Reifen tendieren nämlich dazu, teurer zu werden und mit längeren Lieferzeiten zu prahlen ...
  5. ItsHigherToBeABayer

    Sommerreifen 2017?

    Habe mich - aus ähnlichen Beweggründen - für den Conti Sport Contact 5 entschieden. Soll super Haftung auf Trocken und Nass haben, aber Rollwiderstand und Abrieb etwas höher als der 6er oder EcoContact aus dem Gleichen Hause. Bei geringen Jahres-km ist das ja aber eher Makulatur ...
  6. ItsHigherToBeABayer

    Wie lange hielt eure 1. Batterie?

    ... und wie sich inzwischen herausgestellt hat war nur das Steuergerät für den Motorlüfter schuld! Hat - auf Grund von Wassereinbruch - nicht mehr ausgeregelt und Lüfter lief ständig, so dass die Batterie nach dem Wochenende nur noch Schlamm war.... :-(
  7. ItsHigherToBeABayer

    made in Germany = manipulated in Germany?

    Das ganze Thema ist weitestgehend ein Spielball der Politik - schon Allein weil so "postfaktisch" darüber diskutiert wird. Also lieber Cer, ist es doch eigentlich egal, immer raus damit! Im Ernst: ich hatte am Samstag wieder eine hitzige Diskussion mit einem TDi-Touranfahrer der sich betrogen fühlt und "nie wieder VW kauft". Fragen ergaben, dass er zu 95% Strecken unter 30km fährt, sein Diesel also nie richtig warm wird. Damit konfrontiert, dass sein Motor auch ohne Schummelei seitens VW nie richtig saubere Abgase rausbläst kam nur die Antwort "Aber trotzdem ist es eine Sauerei!" ....
  8. ItsHigherToBeABayer

    Motorlüfter läuft an nach Einbau neuer Batterie

    Nachtrag: habe in einem anderen Beitrag gelesen, dass ggf. auch ein defekter Kühlmitteltemperatur-Sensor für mein Fehlerbild (Lüfter läuft immer) verantwortlich sein kann? Habe zwar das alte Steuergerät geöffnet und leichte Feuchtigkeitsspuren entdeckt, schließe aber gerne alle Denkfehler aus, bevor ich neues Teil reinbaue ... ;-)
  9. ItsHigherToBeABayer

    Motorlüfter läuft an nach Einbau neuer Batterie

    Yep, habe ich - zusammen mit meinem Dad - auch vermutet. Lüfter läuft weiter, auch wenn der kleine Stecker ganz rechts (Eingang von Temperaturfühler?) abgesteckt wurde. Der Haß auf dieses Teil wächst gerade exponentiell, weil ich vermute dass es auch am Tod der Batterie Schuld trägt. (Wenn der Lüfter ein ganzes Wochenende lang läuft kann er doch die Batterie leersaugen, die dann den Schlammtod stirbt, oder?)
  10. ItsHigherToBeABayer

    Motorlüfter läuft an nach Einbau neuer Batterie

    Hallo Gemeinde, wie bereits in einem anderen thread mitgeteilt ist - nach über 15 Jahren - die Originalbatterie gestorben. Nach Einbau der Neuen tritt nun ein seltsames Phänomen auf, das ich mir nicht erklären - mit "Schwarmintelligenz" aber hoffentlich gelöst werden kann. Einige Zeit (ca. 10min) nach Anschließen der neuen Batterie läuft plötzlich der Motorlüfter an und hört auch nicht mehr auf. Mit Temperatur kann es eigentlich nichts zu tun haben weil zB beim ersten mal das Auto ca. 1 Woche gestanden war. Kann jemand Licht ins Dunkle bringen?
  11. ItsHigherToBeABayer

    Wie lange hielt eure 1. Batterie?

    (KW) 06 / 2001 bis 20.03.2017 ... wie bereits in einem anderen thread über Batterien geschrieben. Ich kann's selber kaum fassen, weil der Tod plötzlich und ohne Vorwarnung kam.
  12. ItsHigherToBeABayer

    made in Germany = manipulated in Germany?

    Dazu kann ich auch noch einen persönlichen Erfahrungsbericht beisteuern. War vor ein paar Wochen mit meiner Familie im Hotel. Beim Saunen kam ich mit einem Mann ins Gespräch, der sich dann als Inhaber eines unabhängigen Ingenieursbüros für die Autozulieferindustrie herausstellte - Fachgebiet Abgasleitung und -Reinigung. Angesprochen auf Schummelsoftware und Manipulationen bei LKW-Flotten mit Euro6-Motoren zuckte er nur mit den Achseln - es ginge auch viel einfacher im täglichen Betrieb. Nach seiner Aussage kann man den Harnstoff-Tank ohne Probleme selbst einfach mit Wasser befüllen. Der teure Saft vom sei auch zu 70% Wasser und es gäbe keinerlei Vorrichtung, die auch gewährleiste, dass nur der "gute" Saft mit Harnstoff eingefüllt werde. Und der Motorsteuerung ist es laut diesem Dipl.Ing. auch egal, was hintenrum passiert. Da ist man dann erstmal sprachlos.
  13. ItsHigherToBeABayer

    Rechnet ihr eure Autokosten aus?

    Nein, ich rechne die Fahrzeugkosten nicht aus. Ich sehe das Auto ( sogar unseren A2) zwar als wirtschaftlich relevant und in erster Linie als Fortbewegungsmittel, aber es würde mir nichts bringen - außer meine Neugier zu befriedigen. Fakt ist, dass wir das Auto SEHR günstig (1.5kE) erstanden haben und sich die monatlichen Kosten - auch dank Eigenarbeit / -Service - in Grenzen halten. Darüber hinaus ist es für uns Teil der Lebensphilosophie, wenn möglich Rad / ÖPNV zu nutzen weil a) gesünder und b) schneller, wenn man Parkplatzsuche schonmal wegrechnen kann.
  14. ItsHigherToBeABayer

    Mr. Space Frame

    Am Interessantesten fand ich, wie Piech hier als Motor und "Möglichmacher" geschildert wurde und wie Hr. Timm den "Sinneswandel" beim Deutschen Volk angemahnt hat. Ich nehme das nämlich auch verstärkt wahr, dass Starke Charaktere entweder Top - oder Flop bewertet werden. Wenn die Stimmung positiv ist werden die "Durchsetzungsfreudigkeit" und der "Starke Wille" in den Himmel gelobt - kippt aber die Stimmung ist derselbe Mensch ein "Sturer Autokrat, der ohne Rücksicht auf Verluste seinen Punkt durchsetzt" ... Ich laste den Medien hier schon einen Großen Anteil an der Zögerlichkeit und "Absicherungsmentalität" an, die leider sehr weit vorgedrungen ist. Gottseidank aber haben uns Menschen wie Piech und Timm unsere Knutschkugeln möglich gemacht!
  15. ItsHigherToBeABayer

    made in Germany = manipulated in Germany?

    Mal wieder was zum Hintergrund ... http://www.capital.de/meinungen/vw-piech-dieselskandal-weil-winterkorn-9498.html