Jump to content

karlchen

User
  • Content Count

    62
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (ATL)
  • Production year
    2004
  • Color
    Kobaltblau Metallic (5F)
  • Summer rims
    17" Alu Guss 9-Speichen
  • Winter rims
    15" Stahlräder
  • Additional rims
  • Feature packages
    S line plus
  • Sound equipment
    Radio-CD "concert"
  • Panorama roof
    ja
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    ja
  • Special features
    Dreispeichen Lenkrad
    Lederaustattung
    geteilte Rückbank (2 Sitze)
    Sitzheizung

Wohnort

  • Wohnort
    Vaasa, Finnland

Beruf

  • Beruf
    Elektroingenieur

Recent Profile Visitors

460 profile views
  1. Genauer gesagt, im MAM online Katalog ist nur als ähnlich aussehende und verfügbare Felge die W3 gelistet. Danke Superduke für den link. Die besagte Felge MAM6 (und nicht etwa W6) scheint nicht mehr hergestellt zu werden - bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege. Nach googeln findet man übrigens doch noch einen link, auch wenn man direkt von der MAM homepage nicht direkt hinkommt: https://www.mamfelgen.eu/mam-6/ Auf dem link findet man lediglich zwei Bilder, aber technische Daten sind entfernt. Um das ganze nochmal zu verkomplizieren: die abgebildete Felge ist nicht ET38,
  2. @Unwissender die abgebildete Felge ist keine MAM W3 https://www.mamfelgen.eu/mam-w3/ Die MAM W3 sieht anders aus und gibt es nicht in 7,5Jx17, nur in 7JX17. Ich habe von MAM keine andere ähnlich aussehende Felge gefunden. Wenn irgendjemand weiss, von welchem Hersteller die oben abgebildete Felge ist, sagt bitte Bescheid. Nochmal meine Frage an alle: Gehen auf 7,5JX17 anstandslos die 205/40 R17 drauf?
  3. 5x112 ist der andere, unbenutzte Lochkreis natürlich
  4. Hallo, ich hänge mich mal hier dran. Ich habe evtl. durch Überfahren einer Asfaltkante mehreren meiner 9-Speichen 7x17 ET38 Felgen einen Höhenschlag zugefügt. Die müssen dann wohl ins Altmetall. Eine Messung wird es zeigen. Hier in Finnland habe ich folgende gebrauchte Felgen zum Kauf gesehen: 7,5Jx17 ET35 mit Lochkreis 5x100 und 112x100, im Moment noch mit 225/45R17. Waren auf einem Audi A3 L8 drauf (Baujahr ab 1997). Meine Fragen: 1) Gutachten in Papierform liegt wohl keins bei. Braucht man das, zumindest in Deutschland, unbedingt? Oder gibt es so etwas im Regelfall
  5. Hier und hier wird sehr schön gezeigt, wie die Kupplung getauscht wird, auch wenn es kein ATL ist. Sehr detaillierte Videos, gut gemacht. Dennoch, ohne Hebebühne werde ich das definitiv nicht selbst tun und lieber ein paar Hunderter in die Werkstatt investieren. Mein ZMS scheint fällig zu sein bei 300.000km. Ich hatte letztes Mal bei 250.000km nur die Kupplung machen lassen - ein Fehler. Damals waren bei mir die Federn der Kupplung gebrochen und hatten im Kupplungsgehäuse gerappelt.
  6. Arrrg, ein Fehler im Audi Katalog. Besagte Schraube ist nicht Vielzahn M10, sondern Vielzahn M12. Das habe ich natürlich erst gemerkt, als das Auto aufgebockt war und der Motor mit Getriebe schon halb herunter hing. Ich hatte mir eine einzelne Nuss M10 gekauft, und es war Feiertag, also kein Geschäft offen Am nächsten Tag mit Hilfe einer neu erworbenen M12 Vielzahn Nuss hat alles prima geklappt Ich habe mich wie @McFly für eine Afrika Version entschieden. Danke für den Tipp! In meinem Fall einen Flachverbinder aus der Holzabteilung des Baumarkts, verzinkter Stahl, Dicke 2,5mm, Breite
  7. 600€ sind nicht ohne. Ansaugbrücke abmontieren etc. kostet sicher auch etwas Zeit. Mal blöd gefragt, kann man sowas nicht mit einer Stunde Vollgas auf der Autobahn freibrennen? Ja ich sehe da ein Risiko, dass der Motor dann ganz kaputt geht, aber möchte das mal so in den Raum werfen.
  8. So ein China- Walnuss- Strahler Aufsatz für den Kompressor kostet bei ebay ab 20€. Dann bräuchte man noch Granulat (<2€/kg) und einen Industriestaubsauger. Auch wenn man keine China-Qualität nimmt und sowas noch nie gemacht hat, hört es sich für einen handwerklich Geschickten nicht unmöglich an. Mit ist klar, dass die Kompressionsverluste auch von den Zylinderlaufflächen selbst rühren könnten, aber die Beschreibung auf der Seite von STT Turbotechnik stimmt mich als Laien optimistisch. Kopf hoch, das wird schon mit dem Motor
  9. Ich habe mal gegoogelt und bei STT Turbotechnik das hier gefunden (die bieten auch die Nusstherapie an): Welche Motoren sind betroffen? Besonders betroffen sind alle Direkteinspritzer (VAG TFSI, FSI, BMW, Mercedes usw.) Durch entfall der Saugrohreinspritzung wird kein Reinigungseffekt der Einlassventile erzeugt, dadurch verkoken die Einlassventile und Ansaugwege stark. Es entsteht ein unrunder Leerlauf, leichte Ruckler bis hin zur Zündaussetzer und teilweise großen Leistungsverlusten Wir empfehlen alle 50-60000 Km das Sytem zu Reinigen, damit es gar nicht erst zu Problem
  10. Benutze dein Körpergewicht. Drücke mit einem Knie den Sitz über dem Griff runter und ziehe gleichzeitig am Griff. edit: ich habe Dich vielleicht missverstanden. Das oben musst Du tun, um den Sitz auszubauen. Aber zum Aufklappen.... hm ...
  11. Bei mir war es so, dass der Vorbesitzer bzw. eine Werkstatt den Schlauch zum Nachfüllen des Wischwassers am Kühlergrill nicht richtig aufgesteckt hatte. Dadurch ist dann am Schlauch entlang ständig Wischwasser in den Lüftermotor gelaufen und hat ihn den Rosttod sterben lassen. Ich habe das auch erst gemerkt, als ich in einem heissen Sommer auf der Autobahn im Stau stand und gleichzeitig die Klimaanlage an Leistung verlor und die Motortemperatur auf 110 Grad C kletterte. Im normalen Betrieb war mir bis dato nichts aufgefallen, die Diesel haben ja recht wenig Verlustleistung.
  12. Radiales Lagerspiel ist bei meinen beiden Lüftern nicht vorhanden. Die Fahrt über Kopfsteinpflaster beinhaltet wohl demnach auch Vibrationskomponenten in axialer Richtung für den Lüfter. Bei dem Noname Lüfter mit dem stärkeren Axialspiel trat das Poltern auch bei einzelnen Fahrbahnunebenheiten auf. Beim Behr/Hella konnte ich dabei noch nichts hören (ich habe vielleicht auch nicht so genau darauf geachtet). Klar, Kopfsteinpflaster ist wirklich ein Extremfall. Aber tatsächlich, es lohnt, sich, da mal hinzuhören. Man findet alle möglichen Quellen von Klapper-, Knister- Knarz- und
  13. IMG_1161.MOV @Phoenix A2 siehe anbei ein Video wo ich den Behr/Hella Lüfter schüttle und somit den Effekt des axialen Lagerspiels im Motor zeige. Ich habe auch folgendes getan und beobachtet: Noch einmal Fahrt mit dem Noname Lüfter über Kopfsteinpflaster, deutliches Poltern vom Lüfter ausgehend Lüfter ausgebaut, kein Poltern bei Kopfsteinpflaster (obwohl, kündigt sich da ganz leise das Domlager an? Koppelstangen und Stabi-Lager sind schon neu) Behr/Hella Lüfter eingebaut, ein leichtes Poltern bei Kopfsteinpflaster. Fühlen mit der Hand während der Fahrt am Lüftergehäuse of
  14. Siehe hier und hier. Wie Superduke geschrieben hat, gibt es werkseitig teilweise falsche Teilenummern. Das ist in den beiden Threads geklärt.
  15. Ja es ist ein Behr Lüfter, das Logo ist Teil der Gussform. Made in Spain steht auch darauf. VW Teilenummern sind rausgefräst. Kein Auswuchtgewicht, vielleicht war ja keins nötig. @Brukterer ich möchte nicht noch einen noname Hersteller ausprobieren. Ich stehe vor einem Rätsel...
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.