Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'zahnriemenwechsel'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - rules - imprint
    • Clubinfos - boardrules - imprint
  • General
    • General
    • Consumer advice
    • English language forum
    • Meetings
  • Around the A2
    • Technical forum
    • Equipment and modifications
    • Cleaning and care
  • Basar
    • Part Offers
    • Parts Wanted
    • Buy and sell cars
    • Swapshop!
  • The Carpark

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


About Me


A2 Model


Production year


Color


Summer rims


Winter rims


Additional rims


Feature packages


Sound equipment


Panorama roof


Air condition unit


Hitch


Special features


Wohnort


Hobbies


Beruf


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Threema ID

Found 8 results

  1. Hallo A2 Freunde Ich habe mich heute an den Zahnriemenwechsel gemacht. Leider habe ich einige Rückschläge erlitten. 1. Schraube Motorlagerdeckel ging nicht raus, musste ich den Zuheizer ausbauen. 2. Schraube Riemenscheibe (1 von 4, 6 inbus)) überdreht! Waren schon sehr ausgeleigert und wer solche Schrauben wieder einbaut den sollte man ...... Nun wollte ich den Radlauf ausbauen und auch da hatte jemand eine Kreuzschlitzschraube verwendet. Fest gerostet und nicht mehr lösbar. Flex hat geholfen. Jetzt zu meinem Problem. Wie bekomme ich die Schraube gelöst??? Kann ich da mit den Kreuzmeißel arbeite? Habe schon angefangen aber ich weiß nicht ob da das Lager was ab bekommt. Oder einen 6mm inbus reinstecken und verschweißen? Schrauben sind verzinkt! Wäre für jeden vorschlag Dankbar!!! Ich habe noch zwei Bilder angehängt. Grüße Patrick
  2. Hallo liebe Kugelgemeinde, morgen früh (Freitag, 19.8.) kaufe ich einen A2 im Hamburger Raum und würde nach dem Kauf gleich den Zahnriemen wechseln wollen. Leider ist das Problem, dass es so kurzfristig keine Termine gibt. (Werkstattliste aus dem Forum hab ich) Zumindest nicht bei den Werkstätten, wo ich angerufen habe. Keinesfalls möchte ich auf der Fahrt gen Süden meinen Motor verlieren. Hat irgendeiner von Euch eine Idee oder technisch versiert und zeitlich fähig, sich der (Angelegenheit gegen Bezahlung!) anzunehmen? Wenn es im Hamburger Raum nichts gibt: Würde am Freitag nach Dresden fahren und das Wochenende dort verbringen. Vielleicht da eine Option? DankeDankeDanke! Gruss Christoph
  3. Hallo, ich habe bei meinem 1.2 Tdi kürzlich den Zahnriemenwechsel wechseln lassen (Audi-Vertragswerkstatt). Davor ist die Kühlmitteltemperatur beim Fahren immer recht schnell auf 90 °C gestiegen und blieb auch konstant bei diesem Wert. Seit dem Zahnriemenwechsel steigt sie nur noch auf ca. 70 - 85 °C und schwankt. Kann da ein Zusammenhang bestehen? Beim Zahnriemenwechsel wurde auch die Kühlmittelpumpe gewechselt und damit das Kühlsystem geöffnet. Mir erscheint es unplausibel, da die Symptome sehr an einen defekten Thermostaten erinnern. Nur ist das zeitliche Zusammentreffen so auffällig...
  4. Hallo Zusammen, ich bin mir gerade nicht im Klaren darüber, wann der 2. Zahnriemenwechsel ansteht. Ich habe einen 1.4 TDI bei dem der 1. Zahnriemenwechsel bei 89.000 km gemacht wurden. Mein derzeitiger KM Stand beträgt 167.000 und ich fahre ca. 30.000 km im Jahr. Lt. Serviceheft beträgt der Intervall 120.000 km. Damit wäre meine Kugel noch lange nicht dran. Kann mir jemand helfen ? Danke + Grüße
  5. Kurz gefasst: 1. Du kommst nicht drum herum 2. Es ist völlig egal wie wenig km, nach 10 Jahren wird gummi und Kunststoff langsam spröde und brüchig. Ein Wechsel kostet zw. €350 und €800, abhängig wo, welche Teile und was noch gemacht wurde. Ein Motorschaden fängt bei vierstellig - also tausend euro - an. Welche Rechnung ist dir lieber? 3. Es ist egal ob Benziner oder Diesel, alle müssen gemacht werden 4. Wasserpumpe gleichzeitig ist sehr sinnvoll, denn ansonsten muss alles abmontiert werden um daran zu kommen. 5. Mit 4 Stunden in der Werkstatt kann mann rechnen, und gegen €200 in Teilen. 6. Auch ein 40tsd km, 10Jahre altes Zahnriemen ist vielleicht noch in Ordnung und sogar noch für 100000km gut. Du weisst es nicht, ich auch nicht - also lieber zeitig wechseln. 7. Anderswo wurde über die "Kontroverse" gesprochen. Es gibt eigentlich keine; Nur die, die glauben dass Gummi ewig hält und die, die verstehe dass es nicht so ist - und das der Riemen selbst nicht unbedingt das Problem ist, sondern eher die Kunststoffrollen die helfen, es stramm zu halten. 8. Just do it. Gibt es noch fragen? Bret
  6. Hallo! Mein Wagen hat nach 88.000km fast problemlosen Fahrens mittlerweile ein paar Probleme entwickelt: -Kühlmitteltemperatur steigt nicht mehr über 80°C, bleibt meist bei 60°C; wahrscheinlich Messfühler defekt? -Blinkerrelais defekt: Blinker hakt und blinkt unregelmäßig bis gar nicht. - Zahnriemen müsste gewechselt werden - Ölwechsel wäre auch dran. Es gibt also viel zu tun und ich wollte das nur einer wirklich vertrauenswürdigen Werkstatt/Schrauber, die auch Ahnung von diesem doch seltenen Auto haben, überlassen. Daher wäre ich für jeden Tipp sehr dankbar!
  7. Hallo habe vor kurzem einen Audi A2 1,4 Benziner Baujahr 2000 erworben. Habe mich nun lange durchs Internet gewühlt und belesen das der Zahnriemen beim Benziner nach Sichtkontrolle gewechselt werden soll. Meiner hat 123.000 Km runter und der Zahnriemen wurde laut Scheckheft noch nie gewechselt. Habe jetzt 3 versch. Leute aus der Werkstatt drauf schauen lassen und keine konkrete Antwort bekommen. Einig sind sich alle das der Zahnriemen noch sehr gut aussieht, man erkennt auch die dort vorhanden Schrift sehr gut, aber die Meinungen gehen ebend auseinander ob man ihn nun wechseln soll oder nicht. Einer sagt "wenn er noch nie gewechselt wurde,würde ich es machen lasen", der andere hingegen meint "der sieht noch so gut aus, den braucht man noch nicht wechseln, evtl bei 180.000KM" Meine Frage lautet nun, wann würdet ihr den Zahnriemen wechseln lassen? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Bin mir nun unsicher was ich machen soll. Vielen Dank.
  8. Hallo zusammen, bei meinen A2 war der Zahnriemenwechsel fällig, deshalb hatte ich viel im Internet recherchiert und habe mir den Zahnriemensatz von Contitech CT1028K3 bestellt. Dieser gilt unter anderem für den Audi A2 1.4 TDI Motorkennbuchstabe AMF ab Fahrgestellnr. 8Z-2-017 001. Mein Auto hat 8Z-2-017 5XX, demnach passt der Satz. Samstags machte ich mich in der Werkstatt bei meinem Ausbildungsmeister an die Arbeit. Alles auseinandergebaut, den Motor aufgehangen und als ich mir dann den Riementrieb noch mal genauer ansah, kam mir der Gedanke, dass da etwas nicht stimmt. Und genau so war es, die Umlenkrolle hatte einen anderen Durchmesser und die Spannrolle war auch anders aufgebaut. Das war sehr ärgerlich, denn auf einem Samstag nachmittag war es mir nicht mehr möglich für Ersatz zu sorgen (wäre dazu auch noch teurer geworden). Ich habe dann zwar noch die Wasserpumpe getauscht und eine große Inspektion mit Kraftstofffilterwechsel gemacht, musste aber bis Montag warten, bis ich den Zahnriemensatz CT1028K4 geliefert bekam. Wohlgemerkt, dieser gilt nur bis Fahrgestellnr. 8Z-2-017 001. Theoretisch passt also der Motor nicht zur Fahrgestellnummer. Stimmen die fahrgestellbezogenen Angaben nur so ungefähr? Habe ich eventuell eine Austauschmotor drin? Zur Info, das Auto haben wir damals gekauft, als er 3 Jahre alt war und erst 27000 km gelaufen hatte. Hat einer eine Erklärung dafür? Ist so etwas schon mal jemand anderem passiert? Viele Grüße sitemax
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.