Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'thermostat'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Kategorien

  • Artikel

Forum

  • Bugs der neuen Forensoftware
  • News - Regeln - Impressum
    • Clubinfos - Boardregeln - Impressum
  • Allgemein
    • Allgemein
    • Verbraucherberatung
    • English language forum
    • Treffen
  • Rund um den A2
    • Technik
    • Ausstattungen & Umbauten
    • Pflege
  • Basar
    • Teileangebote
    • Teilesuche
    • Automobile An- und Verkauf
    • Tauschbörse
  • Rastplatz

Kalender

Keine Suchergebnisse


Gruppe


About Me


A2 Modell


Baujahr


Farbe


Sommerfelgen


Winterfelgen


Zusätzliche Felgen


Ausstattungspakete


Soundausstattung


Panoramaglasdach


Klimaanlage


Anhängerkupplung


Sonderaustattung


Wohnort


Website


ICQ


AIM


Yahoo


MSN


Skype


Hobbies


Beruf

9 Ergebnisse gefunden

  1. Notlaufprogramm, temperaturabhängig

    Habe seit Monaten folgendes Problem mit meinem 1.4 TDI AMF und bis jetzt konnte mir keine Werkstatt dabei helfen, hier die Kurzfassung: Kühlmitteltemperatur max 70-80°C, braucht ungewöhnlich lange um warm zu werden, kühlt sehr schnell wieder ab.nach ca. 6km Fahrt, wenn der Wagen stand und der Motor kalt ist stottert der Motor plötzlich, nimmt kaum noch gas an, läuft sehr unruhig auch im Leerlauf,Fehlermeldung Bremsanlage erscheint, nach direktem Neustart keine Änderung, sofort wieder die Fehlermeldung, wartet man 2-3 min. bei laufendem Motor ist die Fehlermeldung nach einem Neustart weg.Selten kommt dann die Fehlermeldung Servolenkung, fährt man weiter lässt die Leistung der Servo tatsächlich nach, nach Neustart wieder alles in Ordnung.vermutlich temperaturabhängig, keine Probleme bei warmen MotorFehlerspeicher meistens leer, manchmal sporadischer Fehler ABS, oder Fehler Injektor 2 (macht das überhaupt sinn?) Natürlich habe ich schon Foren durchforstet, ohne Erfolg..
  2. Hallo zusammen - in der Vergangenheit funktionierte die Heizung (lieferte warme Luft) normal, d.h. wenn man den (kalten) Motor warm fuhr, bewegte sich die Temperaturanzeige auf die 90-Grad-Celsius-Position, und zwar auch wenn die Heizung eingeschaltet war (ohne großen Unterschied). Seit einigen Wochen fällt auf, dass beim Warmfahren des Motors der Zeiger sich bei eingeschalteter Heizung nur noch extrem langsam - wenn überhaupt - nach oben bewegt (warme Luft wird aber allmählich geliefert). Bei ausgeschalteter Heizung muss man schon eine Weile fahren (und frieren), bis der Zeiger die 90-Grad-Stellung erreicht; und wenn man dann die Heizung einschaltet (und Warmluft bezieht) fällt der Zeiger zunächst mal deutlich zurück. (Das Phänomen hat prinzipiell nichts mit derzeit kalten Außentemperaturen zu tun. Es begann nach einem großen Werkstattserviceaufenthalt, bei dem auch der elektronische Fehlerspeicher geleert wurde, - aber das mag Zufall sein.) Was kann die Ursache sein und sollte der Fehler baldmöglichst behoben werden? (aufwendig [FSI]?, Thermostat?) (Mit anderen Worten: Kann man die abnormal niedrige Anzeige einfach ignorieren und ruhig die Heizung von Anfang an einschalten? [Mein Mechaniker tendiert hierzu; nur "eine zu hohe Anzeige wäre problematisch".] Aus anderen Forumsbeiträge werde ich nicht richtig schlau. Vielen Dank schon mal für Eure Hinweise!
  3. Hallo, ich habe bei meinem 1.2 Tdi kürzlich den Zahnriemenwechsel wechseln lassen (Audi-Vertragswerkstatt). Davor ist die Kühlmitteltemperatur beim Fahren immer recht schnell auf 90 °C gestiegen und blieb auch konstant bei diesem Wert. Seit dem Zahnriemenwechsel steigt sie nur noch auf ca. 70 - 85 °C und schwankt. Kann da ein Zusammenhang bestehen? Beim Zahnriemenwechsel wurde auch die Kühlmittelpumpe gewechselt und damit das Kühlsystem geöffnet. Mir erscheint es unplausibel, da die Symptome sehr an einen defekten Thermostaten erinnern. Nur ist das zeitliche Zusammentreffen so auffällig...
  4. Hallo zusammen, gestern ist mit mein kleiner Dieselkocher übergekocht. ( 1,4 tdi, MKB: AMF) Als nach 100 km Autobahn die Kühlertemperatur an den rechten Anschlag ging hab ich vorsichtshalber den ADAC gerufen. Der hat mir das Thermostat mit einem Seitenschneider Not- geöffnet. Bei der Ausbau Aktion wurde die untere Schraube mit Hammer und Meissel geöffnet. Ich hab zwar schon in den paar Thermostat Threads geschaut, nur hab ich keine Teilenummern von den Schrauben fürs Thermostatgehäuse gefunden. Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen. schöner Gruß Martin
  5. Zylinderkopfdichtung

    So ,nun hat unser Audi A2 EZ/2001 /einer der ersten laut unserem gegenüber wohnenden Audi Ingenieur seine 320.000 km voll. Leider kommt nun die Zylinderkopfdichtung verursacht durch einen defekten Thermostat. Die Kosten sollen sich ja auf 3000,- belaufen. Leider haben wir das Geld momentan nicht durch Arger mit einer Schrott Immobilie Was tun ? Wechseln für das Alter ? Verkaufen für wieviel ? Das Problem : Ich mag dieses Auto nicht hergeben.. Hat jemand schon einmal von dem Spezialisten im Odenwald gehört der nur A2 macht ??? Viele Grüße Sabine
  6. Kühlwassertemperatur schwankt

    Hallo, habe seit den Minustemperaturen folgendes Problem bei meinem A2 Diesel 75 PS: Brauche ca. 20 km bis Temp. auf 90 Grad ansteigt. Anschließend fällt die Temperatur wieder auf 65 Grad. Habe Klimaautomatik auf 22 Grad eingestellt. Warme Luft kommt ab ca. 7 km. Kann es sein, dass hier das Thermostat defekt ist? Im Sommer hatte ich bei gleichen Einstellungen immer meine 90 Grad. Danke für Eure Hilfe
  7. Hallo Zusammen, ich habe ein Problem mit meinem 1,2 FSI. Das Problem trat als erstes auf der Autobahn auf. Bei Tempo 130 war noch alles in Ordnung, dann wollte ich auf die linke Spur um zu beschleunigen. Der Wagen nahm kaum gas an und fing an zu ruckeln, die Motorleute fing an zu flackern, so als wurde der Motor kurz vor dem Absterben sein. Für mich sieht es nach einem Problem mit der Kraftstoffversorgung aus. Komisch ist, dass der Fehler unmittelbar nach der letzen Reparatur vor wenigen Tagen auftrat, dort wurde das Thermostat getauscht. Die Werkstatt tappt aktuell im Dunkeln und will erst einmal den Kraftstoffregler austauschen. Ich befürchte, dass sich die Sache jetzt zu einem Rattenschwanz entwickelt. Vielleicht hatte ja einer von euch schon einmal das Problem und kann mir weiterhelfen. Lieben Gruß gesandi
  8. Moin moin, gestern passierte es zum ersten Mal: nach der kalten Nacht und dem ersten Starten piepste es und die rote Kühlwasserwarnleuchte ging an. Nach dem erneuten Starten war aber alles wieder o.k.. Wie erwartet war der Kühlwasserstand in Ordnung. Wir haben dann nachmittags noch mal eine Tour gemacht: ohne Probleme. Heute morgen trat der Fehler dann wieder auf...ich denke, es liegt eine Problem mit dem Sensor vor? Nur welcher könnte es sein? Nach der Suche im Forum könnte es der Ausgleichsbehälter sein (mit dem integrierten Sensor) aber es gibt wohl noch weitere Sensoren... Wäre es sinnvoll, den Fehlerspeicher auslesen zu lassen oder wo soll ich anfangen zu tauschen? Jan
  9. Anleitung Thermostat wechseln

    Hallo Möchte bei meinem A2 1,4 Benziner Bj. 2002 (Motorkennbuchstabe: BBY) den Thermostat wechseln, da er sehr schlecht heizt. Kann mir jemand vielleicht eine Anleitung geben? (Vielleicht mit Bildern) Wäre sehr dankbar.