Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Mütze

Lederausstattung im A2

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

 

ich habe gerade ein wenig bei den Werkswagen gestöbert und mir ist da folgendes aufgefallen "Rücksitze, geteilt, doppelt klappbar, nicht herausnehmbar". Wieso kann man die denn nicht raus nehmen? Es handelt sich um eine Lederausstattung.

 

Vielen Dank

 

Mütze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin!

 

Meine Kugel (s.u.) hat Leder und Einzelsitze hinten.

Daß die Rücksitze gar nicht mehr demontierbar sein sollten, wäre mir neu ... vielleicht weiß das ein Audi-Interner besser.

 

Anyway:

 

VORSICHT bei eingebautem Trennnetz! Vorher Kopfstütze(n) abnehmen, sonst scheuert dieses am Trennnetz. Der Stoff des Trennnetzes ist derart scharf strukturiert, und man häßliche Abschabungen an der Oberkante der Kopfstütze sieht!

 

Kein Problem mit dem Herunterklappen der Lehnen. Seitlichen Griff ziehen, Lehne vorklappen.

 

 

Weiter vorgeklappen:

 

Wenn die Multibox drin ist: Zuerst immer die hintere Mittelablage herausnehmen (im vorderen Teil oben die schwarze rechteckige Taste drücken und dann die komplette Ablage vorn nach oben schwenken) und falls die aufbewahrungsbox im gleichen Fußraum montiert ist, wie der auszubauende Sitz -> rausnehmen)

 

Dann den Sitz mit geklappter Rückenlehne 90° nach vorn klappen. Jetzt noch die schräge Haltestange aus dem Boden schwenken und in das passende Zapfenloch einrasten. (Habe ich bisher nie gemacht, weil die Stange der Ladung im Weg steht)

 

Beim Herausnehmen muß man ziemlich tricksen, d.h. kräftig auf die vorgeklappte Rücklehne draufdrücken, besser ganz knieen oder hocken, dann hinten Griff ziehen, dabei entriegeln die beiden Zapfen. Sitz vorklappen und aus den beiden vorderen Fanghaken vor der Fußraumkante abziehen.

 

 

Beim Wiedereinbau der Sitze bzw. Zurückklappen des Sitzes kann es sein, daß man ziemlich Kraft braucht, die Zapfen zum Verriegeln zu bringen. Zumindest wieder kräftig auf die noch vorgeklappte Lehne drücken, knieen, hocken, hinten unten am Griff ziehen, dann macht der Sitz nochmal einen Klack um 1 cm nach unten und verriegelt. Wenn es nicht gefunzt hat, dann kriegt man die Lehne nicht fluchtend in ihre seitliche Verankerung.

 

cu

rgb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bezieht sich Deine Frage wg. der nicht demontierbaren hinteren Sitze auf die 1.2l Eco-Version???

Denn bei dieser ist meines Wissens der Grund für die fest eingebauten Einzelsitze hinten: das Gewicht ! sind einfach notwendig, da sonst zu wenig Gewicht auf der Hinterachse lasten würde (im unbeladenen Zustand) und aus irgendwelchen Sicherheitsgründen darf das nicht sein.

Es sind m.W. irgendwelche kleinen Kunststoffklips, welche die Sitze arretieren. Kann man wohl ganz einfach entfernen und dann auch den ganzen Sitz, so wie bei der (auch ohne hintere Sitze schwereren) 1.4l Normalo-Variante.

 

Mich würd noch was ganz anderes interessieren, da ich auf den 1.2 zuspare:

Kann man den auch mit Lederausstattung kriegen? Natürlich nicht im Konfigurator, aber lässt sich da über einen Händler was machen?

 

Und nochmal die Frage: Wer kennt guten Händler nahe Zürich??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei unserem 1,2 waren die Kunststoffklötzchen auch drin, gehgen aber einwandfrei raus. So weit ich es sehe, lassen sich aber die leichtbau-Sitze des 1,2 TDI gegen die normalen (oder auch Ledersitze) austauschen, die Halterungen sind dieselben.

 

Ciao, Frido.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen