Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
flixe

Türschlossmechanik defekt?

Recommended Posts

Hallo,

 

mit der Suche kam ich nicht weiter, ist folgendes Problem bereits bekannt?:

 

Bei mir lässt sich die hintere linke Tür nicht meh schließen, beim Druck auf den Knopf der FFB ertönt ein "drrr-drrr", wenn ich auf Öffnen drücke kommt nur ein mal "drrr". Dir Tür bleibt stets aufgeschlossen, die Lampen zeigen an, dass nicht alle Türen korrekt geschlossen sind (Sicherheitssystem funktioniert also), die kleine rote Lampe in der Fahrertür leuchtet durchgägngig.

 

Auf grund des Geräusches (welches ich leider nicht besser beschreiben kann als wie oben) würde ich auf einen mechanischen defekt schließen. Bitte sagt mir, was es ist! Ansonsten geh ich der Sache selbr auf den Grund, hoffentlich bekomm ich die Verkleidung und was noch so notwendig ist, ab.

 

Danke für die Hinweise, flixe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Türschlösser sind ein scheiss Geschäft... Da kommst du nur ran wenn die Scheiben oben sind, die Türpappe ab ist und dann das Blech hinter der Pappe abgebaut wird - und selbst dann ists verdammt fummelig. Idealerweise den Fensterrahmen auszubauen, muss man aber nicht.

 

Besser Fehlerspeicher auslesen lassen. Da steht drin was los ist! Und dann ggf gleich das Schloss tauschen (beim Verwerter zu Hauf zu bekommen...), denn selbst wenn du dein altes ausgebaut hast wirst du vermutlich kaum Chancen haben es zuverlässig zu reparieren. Hatte schonmal eines offen.. nicht wirklich schrauberfreundlich was da drin abgeht.

 

Außerdem musst du drauf achten, dass du die Kabelbäume die im Türblech eingeklipst sind wird sauber einklipsen sobald du die Tür wieder zusammensetzt! Die Klipse die den kabelstrang am Blech halten dichten nämlich ab. Wenn sie nicht mehr richtig halten wird deine Türpappe feucht und fängt an zu gammeln...

 

Besser diese Klipse dann neu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also spricht das eindeutig auf einen mechanischen defekt hinweisende Geräusch für ein defektes Türschloss? Kennt einer diese "Rattern" bei Öffnen / Schließen?

 

Greetz, flixe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Elektronische Schaltkreise machen jenfalls keine mechanischen Geräusche ;)

 

Es wird wohl ein Schneckengetriebe, Zahnrad oder ähnliches im Schloss defekt sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich morgen eh beim Freundlichen bin kann ich den Fehlerspeicher dort auch auslesen lassen. Lieber wäre mir natürlich der Sache selber auf den Grund zu gehen. Wie genau bekomm ich die Kurbel ab? Muss ich den Knauf abschrauben? In der hinteren Tür ist keine Schraube hinter der Lautsprecherabdeckung, oder? Hab die Abdeckung ab, aber auf den ersten Blick keine Schraube gefunden.

 

flixe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hinten weiß ichs nun nicht genau, aber auch dort müsste eine Schraube hinter dem Hochtönergitter sitzen und zwei im Türgriff (innen) wenn du von unten schaust.

 

Die Kurbel bekommst du ab indem du die Plastikverkleidung von der Kurbel machst und dann die Schraube löst die die Kurbel auf der Welle halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

A2-D2, wir sind auf dem richtigen Weg: aber wie bekomm ich die Plastikverkleidung von der Kurbel ab? Rohe Gewalt? Schieben, drücken, drehen oder betteln?

 

Danke, flixe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, mit irgendwas runterhebeln. Falls es kaputt geht - ist nicht ganz so teuer ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, die Kurbel hab ich heute ab bekommen. Die gesammte Verkleidung leider nicht, musste dann auch weg und jetzt macht es der Herr von Audi.

 

Nur damit der Nächste nicht auch die Verkleidung zerbricht, so wie ich vorhin:

Dort wo der Drehknauf sitzt gibt es eine kleine Lasche, die man bspw. mit einem kleinen Imbusschlüssel wie ich im Bild ein klein wenig in Richtung Tür biegen kann. Dann kann man die vordere Verkleidung der Kurbel ganz einfach schieben (Pfeilrichtung).

 

flixe

 

Edit: eigentlich hatte ich eine ganze Reihe Bilder, die die Kurbel zeigen, gemacht. Aber der tolle hama-Cardreader hat nicht nur unlesbare Dateien kopiert, sondern auch gleich die gesammte Karte gelöscht :-(

tur.jpg.9dcea42ae8088e82587b66c87a4038d5.jpg

bearbeitet von flixe
Edit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, mit PaintShop Pro waren ein Teil der Bilder wieder lesbar. Sie erklären eigentlich, wie man die Kurbel ab bekommt und zeigen was passiert, wenn man einfach nur an der Abdeckung zieht.

 

flixe

tur2.jpg.703324ad6095a7670f127c4c0d3ceaa0.jpg

tur3.jpg.a89e6a69957f2fc2c1aaa39facfa986e.jpg

tur4.jpg.c9a20bb1f6c4036691831f91eb1804e0.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da Probleme hatte ich auch und habe es heute gerade reparieren lassen: es lag am Steuergerät der Zentralverriegelung!

Kosten: 254,48 € für das Steuergerät, GFS/Geführte Funktion 68,90 €, Zentral-SG F Komfortsystem A + E 10,60 €, Bodenbelag vorn aus- und eingebaut 53.00 € (!!!), dazu natürlich noch die MwSt. macht zusammen schlappe 460,51 € !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

53EUR für 5 Minuten arbeit? Wow. Haben die einen Staranwalt schrauben lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MACHT MIR KEINE ANGST!!!

 

Was heißt "das Problem hatte ich auch"? Die ganz gleichen Symptome oder was?

 

flixe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen