Jump to content
Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung nur noch mit der hinterlegten E-Mail Adresse möglich. ×

RNS-E oder externes Navi


zinn2003
 Share

Recommended Posts

Hallo

Ich überlege mir die nächsten Tage ne Kugel 3L zuzulegen.

Natürlich fehlt die eine oder andere Ausstattung. Was mich besonders stört ist das fehlende Navi. Zu dem solls Mitte Juli mit dem Teil nach Südfrankreich gehen. Da soll das Navi natürlich laufen.:D

Was würdet ihr empfehlen? Die ganze Bastelarbeit könnte bissel knapp werden oder.;)

Ist Brodit und ein vernünftiges externes ne Alternative? Mich stört besonders der anstehende Kabelsalat.:confused:

Link to comment
Share on other sites

Ich habe ein Falk (F3 mit Software-Upgrade).

Es hängt mit dem Serien-Saugnapf im rechten vorderen Spiegeldreieck und braucht keine externen Antennen (auch nicht für das TMC). Das Ladekabel ist lang genug und verläuft über die Lenksäule, "hinter" dem Schaltknüppel zur Mittelkonsole. Ohne Ladekabel läuft es geschätzte 2 Stunden.

Das Gerät ist m.E. sehr gut, wenn man sich an die Gedenk- und Suchminuten nach dem Einschalten (während derer keine Eingaben möglich sind) gewöhnt hat.

 

Ein RNS-E würde ich nur noch aus Eitelkeit einbauen – ob das allerdings den zwei- bis fünffachen Preis (je nach Falk-Modell) rechtfertigt?

 

(Einziger Mangel bei scheinbar allen Falk-Geräten: der Stecker des Ladekabels fällt irgendwann plötzlich auseinander, die herausfallende Sicherung schließt den Zigarettenanzünder kurz und anstatt selbst zu schmelzen, killt sie die Auto-Sicherung (15 A flink). Ich kenne bereits drei Fälle, bei denen genau das passiert ist. Den Stecker kann man aber wieder zusammenschrauben.)

Edited by cer
Link to comment
Share on other sites

Ich habe das RNS-E und benutze aber auch regelmäßig mobile Navis.

Die mobilen Geräte sind in der Zwischenzeit kaum schlechter, wenn überhaupt. Lediglich das Finden der Position dauert mir da immer zu lange.

Dazu sind SD-Karteneinschub und das Gesamtpaket mit FIS und BT-Telefon schon schön.

Rechtefertigen die (geringen) Vorteile die hohen Mehrkosten des RNS-E? Nein.

Würde ich mir heute nochmal eines kaufen und den Einbau nochmal machen? Ja. :D

Link to comment
Share on other sites

Ihr seid ja ne echte Hilfe:D

@Gurkensepp Ich kenn die Herstellerliste;)

@cer Wenn dann such ich was wo wenigstens die Aufnahme fest verkabelt ist. Bin kein Fan von Saugnäpfen und Strippen im Cockpit.

@Shadout Ja so ungefähr gehts mir.:confused:

Link to comment
Share on other sites

Bin kein Fan von Saugnäpfen und Strippen im Cockpit.

 

Ich auch nicht. Aber diese Lösung konnte ich dann doch akzeptieren.

Zumal diese Brodit-Sachen auch nicht besser aussehen und ich dann Löcher in der Schalttafel hätte (oder?).

 

Kann ja mal ein Foto machen...

Edited by cer
Link to comment
Share on other sites

Guest ca3sium

Oder Du kaufst Dir einfach ein Festeinbau-Navi.

Becker Indianapolis oder Becker Cascade, navigieren extrem gut.

Link to comment
Share on other sites

Oder Du kaufst Dir einfach ein Festeinbau-Navi.

Becker Indianapolis oder Becker Cascade, navigieren extrem gut.

Ich bin durch Kartendarstellung verwöhnt;). Möchte ich nicht mehr missen.:D

Bei Cascade<->RNS-E gewinnt bei mir ganz klar die Original Lösung. ;)

Link to comment
Share on other sites

Guest ca3sium
Ich bin durch Kartendarstellung verwöhnt;). Möchte ich nicht mehr missen.:D

Bei Cascade<->RNS-E gewinnt bei mir ganz klar die Original Lösung. ;)

 

Ok, verstehe.

 

Allerdings ist das RNS-E auch nie im A2 verbaut worden, also auch nicht so wirklich Original.

 

Und mit schnell einbauen ist es beim RNS-E auch nicht getan.

 

Jedenfalls viel Glück bei der Suche für Deine optimale Lösung.

Link to comment
Share on other sites

Allerdings ist das RNS-E auch nie im A2 verbaut worden, also auch nicht so wirklich Original.

Wenn aber mit Karte will eine der besten Integrationen oder.;)

 

Und mit schnell einbauen ist es beim RNS-E auch nicht getan.

Das isses ja. Ne Tafel mit DD wäre da schon hilfreich. Aber die sind ja eher sehr selten.

Link to comment
Share on other sites

Guest Ge.Micha
Oder Du kaufst Dir einfach ein Festeinbau-Navi.

Becker Indianapolis oder Becker Cascade, navigieren extrem gut.

 

Das kann ich nur unterstützen, bevor ich ein original im falle A2 kaufe bevorzuge ich 5x mal das Indie. zumal das Indie super zum Innenraum passt.

Wozu braucht man eine Kartendarstellung?

Das Navi soll wir den Weg sagen den ich fahren soll, wie früher der Beifahrer,mehr nicht.

Kartendarstellung ist eine ganz nette Spielerrei aber wirklich etwas bringen tut sie nicht, teilweise findet man nur unnötige Informationen.

Nach 68 jahren Navigationserfahrungen mit den ersten PDA´s, gefolgt durch einige PNA und Festeinbauten alla Indie mit Pfeildarstellung bevorzuge ich letzeres, vor allem wenn es wie das Becker TOP Navigation abliefert.

Link to comment
Share on other sites

Was Ge.Micha zur Kartendarstellung sagt, sehe ich naturgemäß anders.

Schon X mal habe ich erlebt, dass ich die Ansage nicht richtig interpretiert hätte und der Blick auf's Display mir ein paar dutzend Kilometer Umweg erspart hat. Das gilt besonders an Autobahnkreuzen.

 

Hier die versprochenen Bilder.

Es bleibt eine Ad-On Lösung, aber als solche fast gut.

 

Ohne Kabel:

IMG_0787.JPG.1749161471b4d109b6cd24b7f1439e3e.JPG

 

Mit Kabel:

IMG_0795.JPG.2299e73a885121c460374ddfe57b54ef.JPG

 

Das ist alles, was man von außen vom Ladekabel sieht (Sorry, Scheibe dreckig):

IMG_0792.JPG.6593f57df5a97280f2592bb4588eff04.JPG

 

Der Saugnapf stört nicht (das Foto ist von senkrecht oben aufgenommen):

IMG_0794.JPG.63d21f24d542a0dc6c9337b3bdec20d5.JPG

 

Und das Kabel passt schön in die Mittelkonsolen-Box:

IMG_0797.JPG.7751fb7df6e3830515533e057cac3ad9.JPG

Edited by cer
Link to comment
Share on other sites

Siehst da kann ich nur das Gegenteil ausführen.

Ich hab mit Blaupunkt und dem RGN08 mit Pfeildarstellung angefangen. Erst bei Karte hab ich gemerkt wie oft ich doch in Irre=Umwege geführt werde.:D

Vor allem wenn du vor dem Problem neuer Straßen stehst die noch nicht auf der CD/DVD sind, ist die Kartendarstellung eine 1a Hilfe. Auch auf der Karte zu erkennen wo genau die Staus sind um die Route umzuplanen ist sehr hilfreich. Bei Straßennamen die gleich ein ganzen Stadtteil abdecken ist die Karte manchmal unerlässlich.

Link to comment
Share on other sites

Guest Ge.Micha
Was Ge.Micha zur Kartendarstellung sagt, sehe ich naturgemäß anders.

Schon X mal habe ich erlebt, dass ich die Ansage nicht richtig interpretiert hätte und der Blick auf's Display mir ein paar dutzend Kilometer Umweg erspart hat. Das gilt besonders an Autobahnkreuzen.

 

OK!:D wenn man nicht versteht was einem das Navi sagen will,da kann ja das Navi nichts dafür;)

Bei den wenigen fällen wo man nicht versteht woher man soll, reicht ein druck auf die "Info" Taste und ein Pfeil zeigt die Richtung an in die man fahren soll.....bei Strassengabeln manchmal nötig.

 

Natürlich gibt es einige Dinge die beim Kartennavi von Vorteil sind, Grösser, man sieht wo man her fahren soll, der Stau ist farblich makiert, man kann Zoomen, die Route betrachten.

 

Ich sehe die Nachteile:

Diebstahlschutz, man muss das Navi ewig wegpacken beim parken bzw. Kartenfesteinbauten sind für Ebay-käufer sehr interessant.

Satfix beim mobilen dauert zu weilen etwas länger, zumindest das Indie ist sofort startklar.

Wenn man sieht das eine Strasse nicht gelistet ist und somit feststellt das man einen alten Kartenstand hat, ist es schlimmer wie bei der Pfeilnavigation, da sieht man es nicht das eine Strasse fehlt :rolleyes:

Ich bin gute 80000km mit Pfeilen gefahren, da ich grundsätzlich mal weis wo ich ungefähr hin will, das Navi mich nur unterstützt beim fahren, reicht ein Pfeil und die sehr gute Ansage alle mal.

 

Insgesamt ist das ganze Geschmacksache.

Wer sich wie ich jetzt mit einem VW RNS300 rumplagt der ist mit jedem Kompass aus einem Ypsheft besser aufgestellt wie mit der VW 1320.- Festeinbaulöung.

 

Bevor ich mir aber irgend ein überteuerten Festeinbaunavi von Audi kaufe, fahre ich lieber ein Indie (das auch eine BT FSE liefert), vor allem in einem alten Auto wie dem A2.

Link to comment
Share on other sites

Ja hat alles sein für und wieder.

Hab jetzt bei der Suche das JVC NX5000 aufgetan. Hat auch alles was ich möchte außer...

alten Karten von 2008 und ohne Osteuropa:confused:

Ein Update bei Navteq gibbed natürlich nicht.:(

Link to comment
Share on other sites

ich meine, das das (karte/ einbau/ nachträglich) alles eher grundsätzliche fragen sind. wenn geld und die mühe eines nachträglichen einbaus nicht im vordergrund stehen würden, könnte ich mir eine mehrheit vorstellen, die den großen navis mit karte den vorzug geben würde.

 

die nachträglichen lösungen sind immer ein kompromiss, hinsichtlich der kosten natürlich unschlagbar und funktionell mittlerweile beinahe auf der höhe mit den werksnavis. da "stört" lediglich das kabelgewirr. so muss jeder seine entscheidung selbst treffen - meine ich.

 

tomte, der bisher um ein tomtetomte herumgekommen ist.

 

p.s. lediglich eine darstellung der pfeile und der stimme halte ich aus eigener erfahrung auch nicht immer für eindeutig, da hilft eine karte tatsächlich. zudem bietet eine karte noch viele andere - bereits genannte - vorteile.

 

p.s. perfekt wäre doch ein iphone mit tomtom-navigation mit dockingstation im auto und ausgabe von musik, ton, ansagen über die bordlautsprecher. ich kapiere nämlich die trennung des gerätes in neuen audis nicht: interface für die musik und fse für das telefon - aber beides geht nicht am selben ort.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 51

      Possible ATL turbo upgrade?

    2. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    3. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    4. 5

      [1.6 FSI] Kraftstoffleitung undicht

    5. 0

      Verkaufe: Fahrwerksfeder hinten; neuwertig

    6. 9

      Fahrwerksfedern für 1.6FSI mit Panoramadach und S-Line Sportfahrwerk

    7. 25

      66. NRW Schraubertreffen in Legden - 24.07.2021

    8. 1

      Kabelbruch zwischen Karosserie und Fahrertür

    9. 0

      Lenkung muht wenn man rechts einschlägt

    10. 1

      Kabelbruch zwischen Karosserie und Fahrertür

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.