Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
zeroone0

Linke Rückleuchte beschädigt. Ersatz?

Recommended Posts

Hallo,

 

Ich habe mir beim einladen mit einem Wasserkasten die linke Rückleuchte beschädigt. Nun ist ein ca. 8cm grosser Riss im oberen roten Bereich der Heckleuchte.

 

Habe ein wenig im Internet gesucht und für ca.60€ eine Ersatzrückleuchte gefunden.

 

Ist das empfehlenswert es selbst zutauschen oder soll ich den freundlichen anfahren?!

 

PP-Autoteile - Autorsatzteile online bestellen

bearbeitet von zeroone0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kannste selber wechseln sind nur ein paar schrauben musst nur im kofferraum die klappe für den birnenwechsel abnehmen und den lapmeneinsatz aus der leuchte nehmen (ist gesteckt sieht man aber wo) und dann die paar schrauben (müssten 4 sein) lösen und das neue rücklicht in umgekehrter reinfolgen wieder einbauen iss ganz einfach :)

 

 

schau mal im unteren link das sind bilder wie man den lampeneinsatz ausbaut ;)

 

https://a2-freun.de/wiki/index.php/R%C3%BCckleuchten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du 'nen EURO drauflegst, kannst du auch eine neue erstehen.

 

http://cgi.ebay.de/Rueckleuchte-links-Audi-A2-99-05-Neuware_W0QQitemZ310180633300QQcmdZViewItemQQptZAutoteile_Zubeh%C3%B6r?hash=item483834dad4

 

Der Austausch der Rückleuchte dürfte wohl - auch für den Laien - keine unlösbare Aufgabe darstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Musste heute nach einer Kollision mit einem Pfosten (sic!) die rechte Rückleuchte provisorisch mit Tesaband reparieren...

 

Die Demontage der Rückleuchte geht so: erst den Leuchteneinsatz entfernen (s. oben). Weiter:

 

Drei Bundmuttern M8 (zwei aussen, eine innen) müssen gelöst werden (geht mit Gabel- oder Ringschlüssel, auch wenn das Tankdeckel-Entriegelungsgestänge (rechte Leuchte) und der Rand der Einklipvorrichtung etwas im Weg sind) und dann von Hand abgeschraubt - Achtung, dass die Muttern nicht in den Hohlraum der Karosserie fallen!

Nun können die Befestigungsbolzen von innen nach aussen gedrückt und damit die Leuchte herausgestossen werden.

 

Unter der Leuchte ist eine Gummidichtung, die an dem einen Stehbolzen festgeschraubt ist. An den anderen zwei Bolzen sind kleine Gummiunterlagen.

 

Montage in umgekehrter Richtung - aussen an der Leuchte sind Kunststoffteile, die in entsprechende längliche Löcher links und rechts gesteckt werden müssen.

 

Alles klar... ich warte nun auf das Ersatzteil, versuche es erst einmal im Gebrauchtteilehandel.

 

Markus

bearbeitet von blacky1.2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen