Jump to content

evil.dead

User
  • Content Count

    120
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.2 TDI (ANY)
  • Production year
    2003
  • Color
    Islandgrün Metallic (6E)
  • Summer rims
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder
  • Winter rims
    14" Alu-Schmiedeleichtbauräder
  • Panorama roof
    nein
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein

Wohnort

  • Wohnort
    Grafenrheinfeld

Beruf

  • Beruf
    Kfz-Techniker-Meister, Fahrzeuglackierer (Unfallinstandsetzung)

Recent Profile Visitors

516 profile views
  1. Ist das rechte Motorlager also Zahnriemenseitig noch ganz? Die rechte Gelenkwelle kann doch nur schleifen wenn der Motor von oben auf die Welle drückt, oder?
  2. Dürfte eigentlich passen wie du es angeschlossen hast, was hat du denn alles überprüft? Hast du im Steuerstromkreis vom Starterrelais beim Starten 12V? Wenn ja würde ich mal eine 21W Birne in den Steuerstromkreis friemeln um zu schauen ob die Sache auch Last vertragen kann. Wenn du die beiden oberen Prüfschritte bereits durch hast würde ich den Laststromkreis des Relais brücken - läuft der Anlasser jetzt? Kommt an der Klemme 50 am anlasser 12V an wenn du startest? Wenn er nicht startet versuchen Klemme 50 mit Klemme 30 am Anlasser direkt zu brücken, wenn er jetzt startet weist du das dein Starter und dein Masseband ok ist.
  3. Ich arbeite in der Nähe von Würzburg, ob der Fehler leicht zu finden ist sei mal dahin gestellt, aber durch den 4 Gas Test sieht man unabhängig der Peripherie die im Fahrzeug verbaut ist in welche Richtung man gehen sollte. Sollte wirklich jede Werkstatt können die einen Abgastester hat.
  4. Da hilft eigentlich nur eine Abgasanalyse, auch 4-Gas-Test genannt, lernt jeder Kfz Mechaniker in der Ausbildung, macht nur nie jemand weils einfacher ist den Tester anzuschließen. Kann man in fast Werkstatt machen lassen, wenn einer da ist der das auch versteht was da auf den Bildschirm steht. Gibt ein paar Sollwerte die eigentlich bei jeden modernen Benziner etwa gleich sind: HC 0-30ppm Co 0,0-0.3 % 02 0,0-0.2% C02 14-16% Lambda 0,98-1.02 Wichtig sind der HC der CO und der Lambdawert, wenn Lambda hoch Gemisch zu Mager durch zb. Flaschluft entweder am Saugrohr oder auch erst durch einen Riss am Krümmer vor der Lambdasonde. Lambdawert niedrig Gemisch zu Fett zB. durch verstopften Luftfilter. HC kann im Kaltstart gerne mal auf 300 ppm muss aber in halb kürzester Zeit auf unter 50ppm gehen, wenn HC zu Hoch Gemisch zu Fett oder zu Mager oder Zündaussetzer auf einen Zylinder dadurch unvollständige Verbrennung. Hoher CO entsteht durch zB. Zu fettes Gemisch, schlechten Kat usw. Zu viel o2 kommt entweder von einer zu mageren Verbrennung oder von Flaschluft vor der Lambdasonde zb. Krümmer undicht. Wenn die Abgasanalyse gemacht ist am besten bei Kalten und warmen Motor bei Leerlauf und ca. 3000rpm kann man schon ziemlich gut eingrenzen obs in Richtung Einspritzung, Zündung, Falschluft oder Abgasnachbehandlung geht. Viele Grüße Ein Kfz Meister der selbst schon viel Leergeld bezahlt hat...
  5. Mit dem Diagnosetool einmal die Istwerte vom Doppeltemleraturgeber auslesen, eventuell ist einer defekt und der Wagen läuft dadurch zu Fett.
  6. Sicher das die vorderen Federn nicht vom Diesel sind?
  7. Ist da überhaupt ein Loch in der Karosse? Wenn kein Loch drin ist: Stelle mit Glasreiniger und Lappen Reinigen, nach dem trocknen mit Hohlraumwachs einsprühen. Würde mal behaupten das selbst unbehandelt da nicht passiert. Gruß Philipp
  8. War das Geräusch zufällig in dem Moment des Schaltens also der Kupplungsbetätigung hörbar (sich verabschiedendes Ausrücklager)? War es eventuell das anlaufen der Hydraulikpumpe?
  9. Achja vom Goodyear Vector kann ich euch nur abraten, der kommt bei unseren Neuwägen vom Werk drauf wenn mit Ganzjahresreifen bestellt. Ende von lied ist das die Dinger nach einem jahr beim ersten Service reklamiert oder einfach gegen andere ausgetauscht werden, der Reifen ist nach ein paar tausend Kilometern extrem laut, sowohl in kleineren Größen als auch in 205 55 16.
  10. https://www.reifen.de/reifen/pkw/ganzjahresreifen/nokian-weatherproof-185-60-r15-88h__15040540?rows=20&gclid=Cj0KCQjw1JbPBRCrARIsAOKj2PnA5ayeifq7PERtn3DgNRsx2shOk1N2hyED3kdnJ1BC8BaoeUgWh68aAuFBEALw_wcB Ich kann euch den Reifen empfehlen, ich habe den selbst auf einem Polo, einer C-Klasse und einem Opel Corsa montiert und fahre die Autos auch gelegentlich bei jedem Wetter. Die reifen haben teilweise jetzt einen Winter und Sommer Hinter sich und sind immernoch angenehm leise, nasshaftung ist top, die C-Klasse bin ich auch schonmal auf Schnee gefahren, kein Unterschied zu einem Winterreifen spürbar. Hat auch bei den großen Reifentests gut abgeschnitten, würde den jederzeit wieder kaufen. Gruß Philipp
  11. Ich denke das genau bei der Einlassnockenwelle der Knackpunkt liegt, für die Ventilüberschneidung ist nicht nur die Auslassnockenwelle zuständig, sondern beide. Es können in beiden Motoren die gleichen Nockenwellen verbaut sein, das heißt aber noch lange nicht das sie sich bei zb. OT im gleichen Verdrehwinkel befinden. Über das verdrehen der Nockenwellen ändert sich die Ventilüberschneidung und der Füllungsgrad. Es können also mit einer Nockenwelle völlig verschiedene Motorencharakter entstehen.
  12. Da wird nicht viel gehen, der BAD ist sehr hoch verdichtet, da können solche Experimente schnell zu einen Kopfschaden oder schlimmeres führen. Die beiden Motoren unterscheiden sich zudem an der Gemischaufbereitung, der BAD ist ein Direkteinspritzer der AVY hingegen ein Multipoint/Saugrohreinspritzer. Ich denke nicht das der FSI Motor mit den Steuerzeiten eines MPI Motor mehr Leistung entwickeln kann da die Gemischaufbereitung beim FSI stark von der Kolbenform abhängig ist, der Gaswechsel abhängig von der Ventilüberschneidung ,wird ebenfalls zur Reduktion der NOx Emissionen aufgrund der höheren Verdichtung und des höheren Einspritzdruckes möglicherweise komplett anders stattfinden (interne Abgasrückführung um die Brennraumtemperaturen zu verringern). Im großen und ganzen wird ein Motor mit Steuerzeiten die nach Herstellervorgaben eingestellt, der gut gewartet, mit Super-Plus betankt wird und ab und zu mal ordentlich die Sporen bekommt, die höchste Leistung erzielen. Tuningmaßnahmen an Saugmotoren sind was für den Rennsport und nur mit viel viel Geld zu realisieren. Schönen Abend noch! Philipp
  13. Sehr gute Idee mit den Kabelbindern, werde ich auch mal nachrüsten.
  14. Der Spoiler wird nur mit den drei Spreiznieten befestigt. Die Blechmuttern die in die Kunststofflaschen eingesteckt werden gibst günstig beim , die äußeren Stehbolzen an den Längsträgern sind bestimmt bei 90% der A2 abgerissen, ich habe schon einige gesehen die die Laschen abgesägt hatten, oder oben in den Längsträgern selbstschneidende Schrauben reingeschraubt haben, hält bombenfest, jedoch ist das nicht optimal wegen der Kontaktkorrosion. Ich denke eine kleine Bohrung mit einer M6 Alu-Einnietmutter würde hier ganz gut passen habe ich aber noch nicht ausprobiert. Gruß Philipp
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.