XLars

Klima kann das heizen nicht lassen...

Recommended Posts

Mein A2 (1,4 Benz. aus '03) ist doch bestimmt nicht der einzige bei dem das passiert ...

 

Auf einer längeren Strecke funktioniert die Heizung (egal ob auf LOW, 18, 19, oder 20C°) solange einwandfrei bis nach einer längeren Langsamfahrt (durch einen Ort oder Ampelstrecke) die Temperaturregelung ausfällt. Aus den Düsen strömt heisse Luft!!

Auch das Aus- und wieder Einschalten der Klima nützt nichts.

Um nicht in Schweiss auszubrechen hilft eigentlich nur naoch die Klima auszuschalten und das Fenster zu öffnen.

 

Erst das Aus- und Einschalten der Zündung erwirkt die Normalfunktion.

 

Das passiert sporadisch (jetzt das 3. Mal) und scheint unabhängig von der Aussentemperatur zu sein.

 

Ist euch das Problem bekannt?

Welches Teil (Sensor?) gibt den Geist auf?

Was ist zu tun?

 

Gruß

Lars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erster Schritt wäre hier der Fehlerspeicher.

Ich denke da an die Stellmotoren, G263 Ausströmtemp-messer, etc. Der Fehlerspeicher sagt Dir in der Regel, was Sache ist!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für den Hinweis.

 

Ich werde Montag in die Werkstatt fahren und den Spicher auslesen lassen.

Damit ich richtig reagieren kann - wieviel kostet so ein Auslesen-Auftrag in etwa?

 

Mit 50 Euro würde ich rechnen...

Lars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ganz unterschiedlich. Einige verlangen wirklich 50 Euro, andere 10. Wieder andere machen es kostenlos.

 

Ansonsten such Dir einen A2 Freund:

 

A2 Forum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm, "Du hast keine Rechte, um auf diese Seite zuzugreifen... "

 

Ist das im Club Bereich??

 

Gruß

Lars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, Tatsache. Ein Grund mehr, dem Club beizutreten! ;)

Dann werd ich die Infos wohl nicht weitergeben dürfen! :o Ist ne Liste mit Clubmitgliedern, die VAG-Com haben..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich komme gerade aus der Werkstatt und habe die Protokolle angehängt:

1) Check über alle Systeme (Diagnoseprotokoll, nur Seite 1)

2) 08 - Klima/Heizungselektronik (Eigendiagnoseprotokoll)

 

Könnt ihr erkennen, worauf die Reparatur hinausläuft??

 

Die Werkstatt konnte mit der Anzahl Fehler nichts anfangen.

Der Speicher wurde daher zurückgesetzt und beim nächsten Auftreten soll der Speicher erneut ausgelesen werden (in der Annahme, das nur der ursächliche Fehler angezeigt wird)

 

Ich bin sehr gespannt, ob ihr jetzt schon sagen könnt was los ist...

 

Auslesen hat 20 Euro gekostet und wird bei Reparaturauftrag erstattet.

 

(Bei der letzten LL Inspektion 11.2009 wurden laut Prüfprotokoll keine Fehler gelistet - das passt auch zu meiner Erkenntnis, das die Fehler erst seit 3 - 4 Monaten sporadisch aufgetreten sind - ca. 3 x)

 

Gruß

Lars

FS1.jpg.787f78b9eb7f7020ebd6f1aa006f21cb.jpg

FS2.jpg.dcd3794493a5e8be65100d847abf3b5f.jpg

bearbeitet von XLars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wahrscheinlich sind die Potis in den Stellmotoren der Temperaturklappe platt => Austausch Poti (DIY) oder des Stellmotors (DIY oder Werkstatt).

 

Stellmotor ~100 Euro, in der Werkstatt zzgl. Ausbau Armaturenbrett (!) ~800 Euro.

 

Besser und günstiger: DIY: Anleitung Stellmotoren der Klima Ausbau

 

Die Zentralklappe regelt die Luftzufuhr zu den Mittelausströmern (über'm Radio) und haben mit der Hitze nix zu tun. Austausch des Stellmotors ist hier ebenfalls im DIY-Verfahren recht easy (ca. 1,5 Std.)

bearbeitet von A2-s-line

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Link zum Stellmotor-Thema und den defekten Potis.

Ich werde mir mal ein Angebot machen lassen und dann entscheiden.

 

mehr als 500 - 600 Euro bezahle jedenfalls nicht!!

(ich hätte dann ja zumindest eine Reparaturgarantie - und wer weiß was ich mit meinen beiden hektischen linken Händen alles kaputtpfriemel :o:o:o)

 

Verstehe ich das richtig?

Nach den Stellmotoren (G92, G112) sucht man in der Bucht oder kauft sie für ca. 100 Euro in der Werkstatt?

 

Gruß

Lars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Stellmotoren finden man in der Tat in der Bucht, idealerweise mit der aufgedruckten Bosch-Nummer. Die Stellmotoren an sich sind gleich, lediglich die Stellräder aussen sind unterschiedlich. Siehe meine Bilder im o.g. Thread.

 

Beim :) zu bestellen geht natürlich auch. Es gibt jedoch auch 'freie' Händlöer im Internet. Meinen letzten Stellmotor hab ich z.B. bei http://www.genuine-parts.de/ bestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmals vielen Dank für den Link zum Shop -ORDEN-

 

Zur "Bosch-Nummer":

Hast Du sie für G92 und für G112 zur Hand und evtl. für alle A2 Modelle gleich?

(oder muss ich die Motoren erst ausbauen und nachschauen, dann bestellen und einbauen?)

 

Nicht hauen, ich bin kein Experte...

Lars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Ergänzung: Fehler 01271 bedeutet "Stellmotor für Temperaturklappe -V68"

 

Somit das machen, was A2-s-line gesagt hat! ;)

 

 

 

Edit: Steht ja auf dem zweiten Bild :o, Mann mann mann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich das richtig verstehe, dann sind 01272 und 01271 "nur" Folgefehler von 00601 und 00600 (Richtig? :confused::confused:)

 

Wie verhält es sich mit Fehler 00716 (auf Bild 2)

 

Oder sollte ich erst noch ein 2. mal alles zum Thema :erstlesen:...

 

 

:confused::confused::confused:

Lars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Fehler hängen meines erachtens alle zusammen. Die Potentiometer sind die Ursache und die Stellmotoren die Auswirkungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, in meinem Fall brauche ich demnach 3 neue Stellmotoren:

1) für Zentralklappe-V70,

2) für Temperaturklappe-V68

3) für Umluftklappe-V113

 

Jetzt ist der Speicher ja gelöscht...

Ich frage mich was passiert, wenn ich nach dem nächsten Auftreten den Speicher auslesen lasse und z.B. nur 01271 und 00600 (also Temperaturklappenproblem) gemeldet wird. Ich den Rep-Auftrag erteile, 600 Euro zahle und 2 Wochen später 01272 mit 00601 (Zentralklappe) auftritt.

Die erklären mir dann doch, das das eine mit dem andern nix zu tun hat und sie wieder alles auseinandernehmen müssen :crazy::crazy: :eek:

 

:confused::confused::confused:

Lars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Nummern kann ich Dir heute abend geben, die Stellmotoren liegen zu Hause.

 

Frage doch mal in der Werkstatt, ob sie bereit sind, Dir die Stellmotoren auszubauen, ggf. die neuen Potis aus anderen Stellmotoren einzusetzen und dann wieder einzubauen. Ist zwar nicht der 'offizielle' Audi-Weg, aber Du hättest die Kosten für drei komplett neue Stellmotoren gespart.

Und vor allem verweise sie auf den gezeigten Weg die Stellmotoren ohne komplette Armaturenbrett-Demontage zu verbauen!

 

Edit: Die Nummer für den Stellmotor Umluft-/Frischluftklappe: 0132 801 204.

 

Suche einfach mal bei ebay mit Platzhalter, also 0132 801 *, dann gibt's 'ne ganze Menge Ergebnisse von Stellmotoren, die m.E. passen müssten...

bearbeitet von A2-s-line

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte das Problem haargenauso auch zweimal. Ich dachte schon Klima sei auch kaputt. Es kam suaheisse Luft, owohl auf Lo runtergedreht. Meine Abhilfe sah folgendermaßen aus: Auto am anderen Tag gestartet und am Klimabedienteil die Temperatur im Wechsel bis Hi und dann bis Lo hin- und hergefahren. Ich erhoffte mir damit eine gewisse Glättung oder Reinigung der Flächen über die der Schleifer des Trimpotentiometers rutscht und siehe da: Seitdem ist wieder Ruhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super Tipps und Hinweise -ORDEN--ORDEN- - mir fehlt der Danke-Button!!

 

Ich werde jetzt erst mal verfahren wie von der Werkstatt empfohlen:

 

- Fahren, bis wieder heisse Luft kommt.

- Dann erneut den/die Fehler auslesen lassen.

- Rep-Angebot erstellen lassen (mit dem Hinweis auf die alternative

Reparatur - wie hier beschrieben)

 

Die Potis werde ich mal mit dem Lo Hi Verfahren "glätten" wie beschrieben - schadet ja nicht und mal sehen, wann der Fehler wieder auftritt...

 

Nochmals vielen Dank an alle!!! :)

Lars

 

Apropos "Vorsprung durch Technik"... "funktioniert" die Klimaautomatik bei anderen Audis dieser Baujahre auch so?????

bearbeitet von XLars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hatte das Problem haargenauso auch zweimal. ... Seitdem ist wieder Ruhe.

 

Wieviele Wochen hat die Hi-Low-Glättung gehalten?

 

Gruß

Lars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"funktioniert" die Klimaautomatik bei anderen Audis dieser Baujahre auch so?????

 

Ähnlich. Ich habe einen A3 8L Bj 99. Die Einstellmöglichkeiten am Bedienteil sind die selben. Hardware ist auch recht ähnlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War vor drei Wochen, seitdem hälts. Ich mach mich nicht verrückt sondern fahr ab zu zu anner Ampel bei Rot die Temp. mach hoch mal runter. Vielleicht, aber nur vielleicht liegt es daran?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Ok, in meinem Fall brauche ich demnach 3 neue Stellmotoren:

1) für Zentralklappe-V70,

2) für Temperaturklappe-V68

3) für Umluftklappe-V113

Nein, wie schon mal gesagt wurde, ist es ein

reiner Folgefehler. Weitere wechsel der Stellmotoren ist

überflüssig.

Die Temperaturklappe ist stetig am regeln und verschleißt

deshalb meistens als erstes.

Ein weiterers Fehlerauslesen ist genauso überflüssig,

da das Schadensbild: Nur Heiße Luft kommt raus und keine

Regelung möglich, eindeutig ist.

 

Das "glätten" oder wiedereinbau nach reinigung des Stellmotors

oder Fehlerspeicher Löschen kann eine ganze weile gut gehen.

Der wiedereinbau des alten Stellmotors hat bei mir

1 Jahr lang gehalten und wurde dann nach meiner Anleitung

erfolgreich behoben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War heute nochmal in der Werkstatt (FS auslesen...)

-> 600 + 01270...

 

Fragte der Kollege doch tatsächlich, ob da noch Garantie drauf ist :D:D

 

Das wäre zu schön :janeistklar:

 

Hatte ihn doch nur ein bisschen gewienert :)

 

Lars

garantie.jpg.61235a8920c6f144bf76f85f2b5e42bc.jpg

bearbeitet von XLars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich habe nun zum zweiten mal innerhalb eines Jahres das Problem, dass er mit oder ohne eingeschalteter Klimaanlage nur heiße Luft brachte. Das Problem trat immer nur für einen Tag auf.

Habe den Fehlerspeicher mit einem Bosch Tester auslesen lassen.

Fehler: 04F7 Temperaturklappen-Stellmotor blockiert oder ohne Spannung

Fehleranzahl: 1

Weiß jemand welcher Stellmotor das ist?

Wenn ich den Fehler nicht beheben lasse, in welchen Abständen kann er wieder auftreten?

Im Winter ist es ja nicht so schlimm, wenn der A2 nur heizt.

 

Berti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden