Jump to content
Aus Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung nur noch mit der hinterlegten E-Mail Adresse möglich. ×

A2 aus Österreich importiert


olisch
 Share

Recommended Posts

Hallo Gemeinde,

 

ich habe es gewagt und einen A2 1,2 aus Österreich nach Deutschland überführt. Vorab stellten sich zwei Hauptfragen:

 

1.) Wie das Auto nach D bringen

2.) Wie das Auto anmelden

 

zu 1.)

Auf eigener Achse benötigt man ein österreichisches Überführungskennzeichen (grünes Kennzeichen vor Ort beantragen)

Kosten wohl über 170,-, kann ich aber nicht genau beziffern.

Ein deutsches Überführungskennzeichen darf nicht vervendet werden - Stichwort: Fernzulassung. Man darf aber natürlich mit dem Überführungskennzeichen in D zum Zielort fahren.

Ob es in Österreich üblich ist, einen Käufer mit dem angemeldeten Fzg. nach D fahren zu lassen, weiß ich nicht...

 

Auf einem Hänger transportieren (lassen). Ich wählte diese Möglichkeit, da der A2 nicht fahrbereit und das Transportieren lassen insgesamt günstiger war, bei mir war die Strecke etwa 50 km südlich von Wien bis nach Berlin.

 

2.)

Ist relativ einfach: TÜV und AU machen, anmelden, wie gehabt.

Etwas ausführlicher: Man bekommt als Papiere den Typenschein und die Zulassungsbescheinigung. Im Typenschein sind auch die Daten des Fzg. vermerkt, ähnlich den COC-Papieren, hiermit entfällt ein Vollgutachten.

 

Die entsprechenden Punkte der Zulassungsstelle (Berlin) als Stichpunkte:

• ausländische Fahrzeugpapiere

• bei Einfuhr aus einem Nicht-EU-Mitgliedstaat: Zollunbedenklichkeitsbescheinigung

• Vollgutachten einer technischen Prüfstelle mit technischem Datenblatt gem. § 21 StVZO (Straßenverkehrs-Zulassungordnung) bzw. COC-Papiere / Datenbestätigung des Herstellers

• Versicherungsbestätigung

• Personalausweis oder Pass mit Meldebescheinigung

• ggf. Vollmacht, einschließlich Personaldokument des Vollmachtgebers und Personaldokument des Bevollmächtigten

• Bescheinigung über die Abgasuntersuchung für AU-pflichtige Fahrzeuge

• ggf. eine Unbedenklichkeitsbescheinigung, die von der Zulassungsbehörde direkt ausgestellt wird

• Ist das Fahrzeug noch im Ausland zugelassen, sind zusätzlich die ausländischen Kennzeichenschilder vorzulegen

 

Weitere Infos, auch aus anderen Ländern, gerne willkommen,

 

Gruß

olisch

Link to comment
Share on other sites

Danke für diese Informationen!

 

Damit hat das orakeln um dieses Thema endlich ein Ende.

 

Wäre noch interessant zu wissen, ob Du irgendwelche steuerlichen Besonderheiten zu berücksichtigen hattest und ob Du die in Ö notwendige (ich weiß nicht mehr genau wie die Abgabe heißt) Sonderabgabe zahlen musstest...

 

Gruß A2Hesse

Link to comment
Share on other sites

Die "Sonderabgabe" oder Normverbrauchsabgabe, ist nur für Fahrzeuge die nach Österreich eingeführt werden, beim österr. Finanzamt fällg!

Sie richtet sich nach dem eingetragenen Normverbrauch und der Leistung sowie Hubraum des Autos, und wird vom Verkauspreis berchnet. Der Satz ist von 4% bis glaube ich 15%, für den A2 hatte ich (muß vor der Anmedung bezahlt werden) 5% berappt !

Märchensteuer kommt aus einem EU Land keine dazu !

Das gilt auch für Neuwagen mit Zubehör ! Unter Umständen kommt noch eine CO2 Abgabe dazu, die aber beim A2 wegen dem niedrigem Wert nicht fällig war. Das sind dann pro Gramm zuviel einige Teuros dazu !

 

Wenn Auto von einem Händler kommt, und die Märchensteuer ausgewiesen ist, zahlt man vom Nettobertag, von Privat vom Bruttobetrag.

Es ist ein "Überbleibsel" unserer früheren "Luxusteuer von 30 %" , die vielleicht bald wieder kommt, so wie bei euch der Soli, der auch bleiben wird !

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Zwei kleine Punkte noch zur Vervollständigung:

Der Tüv-Mensch, bei mir wars GTÜ hat mir zusätzlich eine Datenbestätigung für den A2 erstellt (Kosten 30,-) im Rahmen der HU . Die Dame bei der Zulassungsstelle meinte, dass dies nicht nötig gewesen ist. Da ich aber die Umschlüsselung auf grün vorab beim Tüv (in HH) gemacht habe, war dies trotzdem notwendig, da die Schlüsselnummer für die Schadstoffklasse in den anderen Papieren nicht auftauchte.

Zur Zulassungsstelle unbedingt noch den Kaufvertrag mitnehmen, da zuerst der neue Brief beauftragt wird und der letzte Eigentümer hinterfragt wird.

Kostenpunkt für die Zulassungsstelle runde 50,- Euro + Schilder (wie immer, einmal über die Straße gehen macht 10% Ersparnis ;-) ). Erhöhter Zeitaufwand für die Zulassung Importwagen etwa 20 Minuten.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 1018

      Audi A2 auf anderen Internetseiten

    2. 359

      Komfortfahrwerk Thread - Bilstein B4 / Koni FSD / ...

    3. 1018

      Audi A2 auf anderen Internetseiten

    4. 7

      Audi Treffen in Krefeld

    5. 5

      Ausbau original Anhängerkupplung

    6. 5

      Ausbau original Anhängerkupplung

    7. 3

      [1.4 TDI ATL] Gibt es das Zweimassenschwungrad einzeln?

    8. 9

      Motorschaden

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.