Jump to content

Startprobleme, dann eigenartiges Motorverhalten


Guest ahzwoa
 Share

Recommended Posts

Hallo A2Freunde,

 

vielleicht hat jemand einen Tip, welche Ursache das folgende Problem haben kann:

 

A2 (1.4 Benziner) mag nicht richtig anspringen. Es ist nicht die Batterie - Geräuschkulisse ist eine andere und das Problem ist bis jetzt 2 x aufgetreten, immer nachdem der A2 eine längere Strecke gefahren ist und der Motor noch warm war. Springt der Motor dann an, fährt das Fahrzeug ganz normal, aber beim Bremsen scheint der Motor in unregelmäßigen Abständen hoch- und runterzudrehen, obwohl das Gas nicht betätigt wird. Nach einigem Fahren verschwindet das Phänomen und alles ist normal.

 

Fehlermeldungen werden nicht ausgegeben.

 

Hat jemand eine Idee? Vielen Dank.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

ich würde mich erst mal um die Drosselklappe kümmern u. die säubern. Eine dreckige DK hat stark schwankende Drehzahl zur Folge, die im Stand sehr deutlich wird (also eigentlich auch nach dem Bremsen... ;)). Danach Grundeinstellung durchführen (oder sein lassen). Ich habe allerdings nach Grundeinstellung festgestellt, daß die Kugel eine bessere Leerlaufdrehzahl hat.

 

Dann würde ich weiter schauen, da Du dann schon mal was ausschließen kannst. Möglichst auch den AGR-Bereich säubern.

 

Anleitung gibt's im Forum.

 

Gruß Jens

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich kann mich erinnern, dass die DK vor 1 Jahr schon mal gereinigt wurde. Bis jetzt ist das Problem nicht wieder aufgetaucht. Sehr eigenartig.... :huh:

Link to comment
Share on other sites

Hast du den AUA oder den BBY?

 

Schlechtes Anspringen heißt entweder kein Sprit oder kein Funke. Miss doch mal den Widerstand der Einspritzventile. Das ist schnell erledigt (Stecker ab, Multimeter, Messbereich <20Ohm dran). Wenn die ok sind, würde ich mal im Bereich der Zündung weiterforschen, dafür müssen wir aber wissen, welchen Motor du hast.

 

Fehlermeldungen werden nicht ausgegeben.

 

Meinst du damit...

 

...es geht keine Lampe an?

...oder der Fehlerspeicher ist tatsächlich leer?

Link to comment
Share on other sites

Schlechtes Anspringen heißt entweder kein Sprit oder kein Funke. Miss doch mal den Widerstand der Einspritzventile. Das ist schnell erledigt (Stecker ab, Multimeter, Messbereich <20Ohm dran).

 

Die Funktion bzw der Widerstand der Magnetventile ist ja nur die eine Seite der Medallie - was wenn die Düsen selbst dicht sind und auch bei offenem Ventil nichts oder nicht genug Sprit durchkommt? Da hilft dann nur ausbauen und Sprühbild begutachen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 6

      Heckklappe steht einseitig vor

    2. 3

      Endlich wieder ein schönes Autoradio - mit DAB+

    3. 22

      [1.2 TDI ANY] Sammelthread für Kupplungsnehmerzylinder mit Hall-Sensor-Umbau + HINWEIS!

    4. 0

      Motorsteuergerät mit Tuning für AMF

    5. 81

      Getriebeölwechsel

    6. 81

      Getriebeölwechsel

    7. 81

      Getriebeölwechsel

    8. 81

      Getriebeölwechsel

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.