Jump to content

Ich gab mir die Kugel


A2,05
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

übertrieben könnte ich jetzt sagen, dass ich endlich wieder Zeit habe zu schreiben, da mein A2 mir nun endlich wieder die Zeit lässt...

Ich hatte nach dem Kauf ja bereits einige Auffälligkeiten beschrieben.

Den Rest hat er mir nach einer großen Inspektion (>1.000€) bei einer hier empfohlenen A2-Werkstatt gegeben, als er mal wieder nicht ansprang. Eine andere Werkstatt sagte dann, man müsste das Getriebe ausbauen, um irgendwo dran zu kommen, was gewechselt werden müsste (Hülse oder sowas). Das hat mit den Rest gegeben und ich habe den Wagen dann noch an den Verkäufer zurückgeben können (ist jetzt wieder auf dem Internet-Markt...).

Nicht, dass Ihr mich falsch versteht: Ich halte den A2 nach wie vor für ein sehr intelligent gedachtes und kompromisslos sparsames Auto, jedenfalls was das eigentlich Fahren betrifft. Dazu gibt es noch den Audi-Komfort.

Was mich aber umgehauen hat, war die technische Anfälligkeit meines Autos und das schlecht verfügbare Audi-Know-how für dieses Modell. Es war wie beschrieben - auch die hier im Forum empfohlene Werkstatt (1h Anfahrt...) sagte zunächst, dass sie mit diesem Modell ja wenig Erfahrungen hätte. Letztlich wurde das Problem (startete nur in N) ja auch trotz GGE und mehr als 1.000 Euro nicht behoben...

Ich benötige ein Auto, das fährt und wäre der A2 1,2 nur ein wenig zuverlässiger und weiter verbreitet bzw. unkomplizierter zu warten (Anfahrt), dann wäre es mein Traumauto für die nächsten Jahre bzw. Jahrzehnte. Aber so...

Jetzt werde ich wieder alte Golfs fahren... Kein Komfort, dafür kostet ein ganzes Auto mit annehmbarer Laufleistung wenig Rost weniger als eine Inspektion am A2...

Wer noch ein paar Magnesiumfelgen samt neuer Reifen benötigt - bitte kurze PN, ich hatte mir diese zugelegt, brauche sie jetzt nicht mehr.

Euch allen gute und sichere Fahrt

der A2,05

Link to comment
Share on other sites

Warum hast dir keinen 1.4TDI gekauft? Der braucht weniger Sprit als ein alter Golf, ist günstiger in der Anschaffung als ein 1.2er und hat dessen Problemchen nicht.

 

Ohne Know-how ist es schwer mit dem 1.2er. Wenn man jedoch mal weiß, wie das Ding funktioniert, kann man da sehr dauerhaft viel Freude dran haben. Nicht das Auto ist das Problem, sondern die Werkstätten...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 9

      Traggelenkausdrücker

    2. 4

      rote Öldrucklampe, Warnton, Motor geht aus

    3. 1

      Halterrahmen für alle Kühler gesucht

    4. 9

      Traggelenkausdrücker

    5. 1322

      Open Sky System - Schiebedach Probleme

    6. 9

      Traggelenkausdrücker

    7. 76

      [1.2 TDI ANY] Hydraulikeinheit: Adapter für alternativen Febi Druckspeicher

    8. 7

      Tacho ausbauen?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.