Gast gelöscht

Kapitaler Motorschaden 1.4l

Recommended Posts

Gast gelöscht

Hallo Leute,

gerade als ich meinen soeben erstandenen gebrauchten A2 (1.4l Benziner) beim Händler abholen wollte, erreichte mich die Hiobsbotschaft, dass dem Monteur beim Probefahren nach der Inspektion der Zylinderkopf um die Ohren geflogen ist. Genauer: die Ventile sind rausgeflogen. (Noch genauer weiß ich´s nicht, bin kein Techniker.) Kapitaler Motorschaden. Die Kugel hatte ca. 120 Tkm auf der Uhr. Jetzt gibt´s 'nen ATM. Nice.

Aber: Sollte doch eigentlich nicht vorkommen. Oder ist der 1.4l Benziner anfällig dafür?

Penelope

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, wenn der Zahnriehmen nicht gemacht wird kann er unter umständen reißen...tichy ist sowas passiert ;) ihm aber aus anderen gründen...da gibts dann Ventil-Gullasch

 

Da haste was zu lesen ;)

 

Berlin mit dem A2... oder Die Geschichte eines Zahnriemenwechsels - A2 Forum

 

Freu dich über den ATM und gut ;) Zahlen dürfen die es ja nehm ich mal ;)

bearbeitet von HellSoldier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anfällig nicht - nur wenn der Riemen uralt ist (es gibt nämlich kein Wechselintervall dafür) oder bei der Montage Mist gemacht wird. Letzteres war bei mir der Fall. Freu dich, dass dir das net passiert ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gelöscht

Zahnriemen war angeblich erst kürzlich erneuert worden. Hm?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann haben se entweder gelogen oder haben's verkackt. Tja. Beides nicht mehr dein Problem :jaa:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zahnriemen war angeblich erst kürzlich erneuert worden. Hm?

 

Mir ist der Zahnriemen gerissen, obwohl er 3 Jahre und 50.000 km alt war. Hintergrund war vermutlich ein axiales Spiel in der Nockenwelle. Blöd gelaufen. Sowas kommt vor. Nur hast Du den Joker gezogen, da es denen passiert ist... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden