Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
killcookandgrill

Navihalter + Kabelverlegung

Recommended Posts

Ja hab mal ein paar Bilder gemacht wie ich das Problem der Navihalterung gelöst habe.

Saugnapf im linken Dreieck fand ich nicht so schön, da das Becker doch schon größer ausfällt. Da es ja auch ne schöne rote Ambiente Seitenbeleuchtung hat dachte ich mir das es besser in den mittleren Bereich passen würde. Um es aber auch bedienbar zu halten war mir die Windschutzscheibe mit dem Saugnapf zu weit entfernt.

Also habe ich aus Edelstahlblech das noch rumlag zwei Winkel gebogen Loch rein und mit ner M10er und Gummiunterlagen am Beifahrerhaltegriff geklemmt. Es sind keine Spuren davon erkennbar.

Die obere Schraube bekam Unterlegscheiben versetzt mit Abstandshalter wo die originale Halterung ohne Saugnapf perfekt greift.

So ist es in allen Richtungen einstellbar, behindert nicht die Sicht und den rechten Becherhalter.

Strom: Durch den Spalt am Amaturenbrett kommt man hinters Radio und da ich sowiso die Kabel für die Endstufe in den Beifahrerfußraum gelegt hatte kam auch dort der Stecker hin. Da befestigte ich eine Steckdose die von einem Arbeitskreisrelais im Fahrerfußraum, an das auch die Kühlboxsteckdose hinten angeschlossen ist, über Zünd+ geschaltet wird.

Da das Navi sich mit Spannung an und aus schaltet. Seit knapp 3 Jahren ist nun alles so ohne wackeln oder so auch bei schlechten Wegen.

IMG_1933.jpg.24e90f6356f685a3b12c5ff6636ed967.jpg

IMG_1935.jpg.f3dedad2f91335d170e51097e4565b85.jpg

IMG_1936.jpg.2c183beb22e23fd7f302116cb277806d.jpg

IMG_1937.jpg.06ef9f2d2f5c5b312d3fd6993212c2b6.jpg

IMG_1940.jpg.3f007a7f693b4518533b3266d2e9de2f.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Grundsätzlich gute Arbeit. Sieht zumindest so aus, als dass man an der Halterung auch noch ein Traffi-Pax befestigen könnte. ;)

 

Aber: hatten wir das Thema hier nicht schonmal, das besagt, dass man auf der "Ablage" (die lt. Audi-Betriebsanleitung auch keine ist) keine Gegenstände ablegen (ergo auch nicht befestigen) soll, weil im Crash-Fall bei auslösendem Airbag dort vorhandene Gegenstände unkontrolliert durchs Auto fliegen?

 

CU

 

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
richtig, Halterung nach hinten versetztund Air Bag enfaltet sich davor im unteren Bereich.

Keine Unfallschäden aber vom Navi erschlagen wär ja auch zuviel.

 

Falsch! Der Airbag-Luftsack entfaltet sich natürlich auch oberhalb des Verbindungselementes im Innenraum.

 

Meiner Meinung nach entspricht deshalb der normalerweise baufreie Raum im Bereich entfaltener Airbag-Luftsack

nicht mehr dem in der, vom Hersteller vorgelegten, Typzulassung.

 

Was sagen denn TÜV und DEKRA dazu? Du hast den wirklich gelungenen Anbau ja schon seit 3 Jahren drinnen.

 

Gruß st

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Airbag-Luftsack entfaltet sich natürlich auch oberhalb des Verbindungselementes im Innenraum.

 

Eigentlich nicht. Alles, was hinter der Kante des "Angstgriffs" liegt ist dem Airbag nicht im Weg.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

in die Werkstatt meines Vertrauens, kommt der Dekra Mensch und der sagte, das alle hervorstehenden Teile nicht ok sind, wenn sie inerhalb des Entfaltungsbereich vom Airbag sind. Das ist bei mir nicht der Fall, und ich könnte ja noch den Airbag im Handschuhfach abstellen.... aber auf dem Bild erkennt man auch das die Sollrisslinie den Sack von unten nach oben rausschiessen lässt. Ich werds wohl nicht versuchen...:janeistklar:.

Unbenannt.jpg.01d43b04beaa6a9284cce20b19e48a8c.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen