Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
VFRiend

Unteres Türscharnier hat Spiel! Was tun?

Recommended Posts

Das untere Türscharnier hat ca. 3-5 mm Spiel. Es muss an der türinnenseitigen Befestigung des Scharniers liegen. Kommt da ein fettes Problem auf mich zu? Fangband ist auch Müll. Werd ich wechseln. Aber daran kann es ja nicht unbedingt liegen. Man merkt, dass die Tür deshalb auch nicht ordentlich ins Schloss fällt. Wer hat damit Erfahrung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schraube wie beschrieben in obigem Thread war locker. TX 40 Winkelschrauber der Fa. Wera passte. Danke. Und wenn man sich merkt wie das schwarze Kuststoffteil reingehört, ist es auch in 20 sec. wieder drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir mußte ich die Tür noch einstellen. Einfach nur festziehen wäre auch zu einfach gewesen. Schau lieber nochmal nach ob die Tür oben oder unten evtl. nicht korrekt sitzt (denn dann fummel mal schön dat Teil wieder raus und hab Spaß beim Justieren:D).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werd ich machen, dieselzerstoiber, aber was kann ich da einstellen an der Schraube? Sitzt die etwa in einem Langloch oder so? Also das Kunststoffteil geht wirklich ruckzuck rein und raus, ab damit Dein Problem nicht nachvollziehen können. Ich schau mir nachher die Tür noch mal an, Danke für den Tipp. Lasse nichts unversucht, wenns nicht o.K. ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sitzt tatsächlich in einem Langloch. Lockere die Schraube (natürlich nur wenn die Tür nicht richtig sitzt), faß die Tür am unteren Rahmen und beweg sie. So kannst du sie dann auch einstellen. Dafür hab ich dann nochmal gut 15 Minuten gebraucht bis ich die Tür so hatte wie ich wollte.

 

Und dat Kunststoff hab ich nicht selber rausgepfriemelt sondern ein hilfreicher Kollege (nachdem ich erfolglos versucht habe die Einstellschraube selber zu finden). Deshalb war reinzwirbeln ein try-and-error-Spielchen, das nicht auf Anhieb geklappt hat.:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hattest recht, dieselzerstoiber. Schief hing die Tür. Ca. 5 mm zu tief am Schloss.

Habe Tür ganz geöffnet, Schraube wieder gelöst und alles sachte durch auf und ab der Tür gelockert. Anschließend Tür ganz geöffnet, mittels hydraulischen Wagenheber die Tür am ausladenden Ende angehoben, bis sich Wagen leicht mit neigte. Anschließend Schraube angezogen und siehe da: Besser gehts nimmer! Gut, dass Du mich darauf hingewiesen hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehrensache!:) Dann scheint es wohl 2 Schrauben zu geben. Die lockere bei meiner Tür hat ein horizontales Langloch gesichert (Drehpunkt mittleres Scharnier), deshalb stand meine Tür oben ab und war unten zu weit innen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen