Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
gilli

große Inspektion bei 3L-Mekka

Recommended Posts

Hi ihr Lieben,

 

am Mittwoch fuhr ich meine Kugel mit 190t km nach Aachen. Es sollte unter anderem der Zahnriemen gewechselt werden und überhaupt wollte ich mal wissen, wie es um mein Baby so aussieht. Natürlich gibt es auch Audi-Zentren in meiner Umgebung aber beim Zahnriemen war ich lieber übervorsichtig. Also ab nach Mekka, in dem Fall westlich von hier. :)

 

Gewechselt wurden Zahriemen, diverse Rollen, es gab nen Öl- und Filterwechsel und einige weitere Kleinigkeiten (Bremsschläuche, Bremsflüssigkeit, GGE, etc.) und ich wurde mit einem Rabatt von 10% für Forenmitglieder 1465,- € los.

 

Zusätzlich musste ich mir nen Ersatzwagen mieten und kam so insgesamt auf ca. 1600,- €.

 

Herr Otto machte mit mir eine Probefahrt und anschließend inspizierten wir das Auto. Die Hydraulik wurde von ihm gelobt, sie sei ungewöhnlich gut dicht. Das Schaltverhalten wurde nicht bemängelt, während ich immer dachte, das Zurückschalten sei zu rauh.

 

Er riet mir, ein Auge auf die folgenden Dinge zu halten, die ich nicht sofort behandeln wollte:

 

Kupplung schwergängig. Er hat mir das mit dem Geräusch erklärt, das die Kupplung macht, wenn bei Zündung laufend ihre Werte gemessen werden. Evtl. würde irgendwann die Abschaltautomatik aussetzen. Dann wäre aber noch Zeit zum Handeln.

 

Federwegsbegrenzer sind gelöst. War schon immer so, könnte Probleme beim TÜV geben. Komme aber erst ausm TÜV, also erst mal ok.

 

Stabi defekt. Poltert, bisher nur ein Komfortproblem, irgendwann ist der aber durch.

 

ZV-Steuergerät müsste wohl ausgetauscht werden. Diagnose ergab Fehler. Erst später fiel mir ein, dass bei mir das Schließen nie mit den Blinkern quittiert wird. Muss immer auf die Verrieglung hören. Sonst geht aber eigentlich alles.

 

Klimaautomatik hat Schwierigkeiten zwischen Kalt- und Warmluft umzuschalten. Hatte ich nie bemerkt. Er verriet mir, bei Problemen einmal auf die Extremwerte Hi/Lo zu regeln, vermutlich, damit sich da eine Mechanik wieder löst.

 

Die Trommeln hinten müsste ich tauschen, weil die alten Backen schon auf Metall runter waren. Die jetzigen würden dann max. 10t km halten. Ich will eh bei Zeiten mal konventionellere Trommeln dranhauen. Hatte hier mal gelesen, dass das geht.

 

 

 

Am nächsten Tag durfte ich mein Auto wieder abholen. Fühlt sich nach dem Aufenthalt kein bisschen anders an, als zuvor. Sollte das so sein? Aber das kann ja auch was gutes sein. Es ist bisher jedenfalls nichts schlimmer geworden und das können nicht alle.

 

Mein Ersatzwagen war übrigens ein VW Up. Direkter Vergleich:

Holla, der Benziner kann mit seinen 75 PS tatsächlich bei 120km/h auf der Bahn nur 4,8 Liter verbrauchen. Alles andere ist im Vergleich zu meiner 11-jährigen Kugel eher schwach. Die 75PS und die Geräuschkulisse fühlten sich an wie die meines damaligen Micras mit 54PS.

 

Zurück zur Inspektion:

Zurückblickend muss ich sagen: Ich habs ja selbst entschieden und immerhin gibts die Mobilitätsgarantie und den Audistempel. Ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass max. 1000,- € ausreichen würden. Naja, für die 190t km hatte ich meiner Kugel versprochen, zur allseits gelobten Werkstatt zu fahren. Wenn außer den aufgeführten Mängeln für die nächsten 30t km alles ok ist, dann möchte ich ein ruhiges Gewissen ohne große Reuhe haben. Die technische Beratung (Otto) war zudem hilfreich und keine Panikmache.

 

Ich hätte gern ein paar Meinungen dazu, ob das für den Zahnriemenwechsel des ANY ok ist, wenn man nicht all zu weit von Aachen wohnt (in meinem Fall 140 km) oder ob in jedem Fall eine freie Werkstatt vorzuziehen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen