Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
marno

1.4 FSI (ARR), Ruckeln, Aussetzer, 3Zyl. usw. - seltsame Fehlercodes

Recommended Posts

Hallo!

Ich habe ein Problem mit einen 1.4 FSI (ARR) Motor im Lupo. Ist zwar kein A2 aber ich dachte mir ihr könnt mir da am ehesten weiterhelfen. Ich sehe dass hier oft ähnliche Fehler beschrieben werden und lese dort auch regelmäßig mit, denke trotzdem dass es hier wieder etwas anders ist. Das Auto steht jetzt bei mir, da bereits zwei verschiedene Werkstätten den Fehler nicht finden konnten bzw. nur Teile auf Verdacht tauschten was aber nicht half.

Zum Problem:

Seit ein paar Monaten leuchtet/blinkt die MKL regelmäßig auf (bei jeder Fahrt kann man sagen) und danach läuft er meist nur noch auf 3 Zylindern. Selbst wenn nichts aufleuchtet und der Motor auf allen Zylindern läuft spürt man oft ein Ruckeln bei Volllast und niedrigen Drehzahlen. Im 5. Gang bei niedriger Drehzahl und durchgetretenen Gaspedal ist er nur am Ruckeln und hat so gut wie keine Leistung.

Zuerst wurde von ner Werkstatt die Zündspule vom 2. Zylinder gewechselt (aufgrund eines Fehlercodes nehme ich an). Danach schien alles wieder in Ordnung doch nur kurz später wieder das selbe Problem. Dann gings in eine andere Wekstatt, wo wieder der Fehlerspeicher ausgelesen und ein Abgastest gemacht wurde – daraufhin wurde die Spule vom 3. Zylinder getauscht. Wie zuvor keine langfristige Besserung, und das Ruckeln war bald wieder da.

Nun weiß ich nicht weiter. Als erstes fiel mir auf, dass die Zündspule am 2. Zylinder gegen eine von NGK getauscht wurde, die vom dritten Zylinder gegen eine original VW/VAG (Bosch). Die älteren Zwei auf Zylinder 1 und 4 sind auch VAG (Bosch) mit exakt der gleichen Herstellernummer und VAG-Nr. Nach etwas Internetrecherche habe ich gemerkt, dass es für den 1.4FSI ARR Motor nur diese Bosch Spulen gibt, denn sonst konnte ich keine finden welche mit der VW OE-Nr. zusammenpassen. Viele Zündspulen aus dem Nachbau sind ähnlich und können, denke ich, leicht verwechselt werden. Ich bräuchte eine mit der VAG Vergleichsnr. 036 905 100, jedoch haben alle Nachbauspulen (kosten zw. 20 und 40 Euro) nach dieser Nummer noch einen zusätzlichen Buchstaben (A,B,C,D) und sind daher nicht zu gebrauchen am 1.4 FSI ARR. Einzig diese Bosch (ArtNr: 0 221 604 101, ohne zusätzlichen Buchstaben nach der Vergleichsnummer) Zündspule passt, sehe ich das richtig? Kosten allerdings auch mehr als 100 Euro das Stück! Deshalb wollte ich mich nochmal genauer erkundigen, aber der ARR Motor dürfte wohl ein Sonderfall sein? Mit der Nummer von der NGK Spule konnte ich nichts Passendes finden, auch keine anderen NGK Zündspulen die passen. Also wird die wohl raus müssen, was meint ihr?

VAGCOM zeigte mir immer folgende Fehlercodes:

16684 - P0300 Verbrennungsaussetzer erkannt

16687 - P0303 Zylinder 3 Verbrennungsaussetzer erkannt

(+Steuergerät Getrebe und ABS Hydraulikblock def./fehlerh.)

DTC pending: P0302 Zylinder 2 Verbrennungsaussetzer erkannt

Als der Motor dann mal wieder nur auf 3 Zylindern lief, steckte ich jede Spule einzeln ab um sie zu testen. Seltsamerweise reagierte der Motor nur nicht als ich die Zündspule vom zweiten Zylinder absteckte (Nachbau NGK), bei allen anderen sank sofort die Drehzahl. Um sicherzugehen dass diese Spule defekt ist, tauschte ich sie mit der von Zylinder 3 (neue VAG/Bosch). Danach zeigte es diese Fehler an:

16684 - P0300 Verbrennungsaussetzer erkannt

16688 - P0304 Zylinder 4 Verbrennungsaussetzer erkannt

(+Steuergerät Getrebe und ABS Hydraulikblock def./fehlerh.)

DTC pending: P0303 Zylinder 3 Verbrennungsaussetzer erkannt

Was hat das zu bedeuten? Funktioniert die NGK Spule nur sporadisch oder beeinflusst sie ev. die nächstgelegene Zündspule?

Als nächstes werde ich wohl noch probieren die restlichen Zündspulen untereinander zu wechseln und wenn ich schon dabei bin mir mal die Zündkerzen ansehen bzw neue rein machen und Kompression messen. Danach hätte ich noch die Einspritzdüsen/Kraftstoffdruck in Verdacht!?

Wäre für jede Hilfe oder Tipps sehr dankbar.

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier passt in der Tat nur Original oder die Bosch 0 221 604 101. Ich würde bis auf die neue Bosch-Spule ALLE Spulen gegen diese austauschen, da dein Fehlerbild eigentlich exakt zu defekten Zündspulen passt. Dummerweise teuer (105€ pro Stück bei X1), aber hilft ja nix. Und sicher sinkt die Drehzahl, wenn du eine Spule absteckst, da die restlichen Zylinder ja dann den abgesteckten mitschleppen müssen.

 

Auch kann man sich streiten, ob der Tausch einer einzelnen Spule so sinnvoll ist, da die anderen dann ihre Lebensdauer sicher auch bald erreicht haben und dann nochmal Ärger machen. Der ABS-Fehler liegt vermutlich an einer korridierten Sicherungshalterung auf der Batterie. Also dort mal alles auseinander nehmen, blank putzen und wieder zusammenbauen.

bearbeitet von Nachtaktiver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke schon mal, gut zu wissen dass tatsächlich nur diese bosch spulen passen! die alten spulen (noch auf zylinder 1 und 2) sind genau die selben wie die neue vag/bosch zündspule (die vag spulen sind von bosch mit selber bosch n), und aufgrund des preises will ich nicht gleich alle tauschen und später feststellen, dass der fehler anderswo liegt. würden sie 30-40 das stück kosten wäre es etwas anderes..

 

die ngk spule muss auf jeden fall weg sonst hats wohl wenig sinn weiter fehler zu suchen.

 

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen