Jump to content

Motor laufen lassen schont die Umwelt und den Motor


AH.
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

die Anspringtemperatur eines geregelten Dreiwegekatalysator beträgt ca. 300 °C.

 

Der Leerlaufverbrauch eines kleinen Ottomotors beträgt ca. 0,5 Liter pro Stunde.

 

Der Kaltstart ist nicht gut für den Motor und der Kolben kühlt nach dem Ausmachen sehr schnell ab:

 

Motor warmlaufen lassen erscheint sinnvoll - A2 Forum

 

Was tun bei Kurzeinkäufen, beim Tanken,....?

 

Motor anlassen. Dafür nutze ich den zweiten Schlüssel. Der erste Schlüssel bleibt im Zündschloß, der Motor läuft im Leerlauf, mit dem zweiten Schlüssel schließe ich den laufenden Wagen ab (im Schloß, Funk geht nicht).

 

Kraftstoff spare ich anders:

 

1. Auto nicht immer nutzen, wenn Fahhrad oder Straßenbahn gehen.

 

2. Auf der Landstraße fahre ich inzwischen Tacho 70 km/h

 

3. Auf der Autobahn fahre ich schon lange Tacho 110 km/h (ca. 102 km/h laut GPS)

 

Dafür nutze ich den Tempomaten.

 

Letzteres reicht gerade, um mit "deutlicher" Geschwindigkeitsdifferenz an den LkW (ca. 90 km/h) vorbeizukommen.

Auf der LkW-Spur mit den LkW mitzuschwimmen ist mir zu riskant, da die LkW-Fahrer den Sicherheitsabstand oft nicht einhalten. Viele schwere Auffahrunfälle mit LkW konnte ich beobachten.

 

Liebe Grüße

 

Andreas

Edited by AH.
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

noch eine Kleinigkeit: Schont auch den AUA oder BBY.

 

Die leiden oft unter Kolbenkippern und hohem Ölverbrauch (google, metager....). Eine zu geringe Tangentialspannung der Kolbenringe könnte eine Ursache sein.

 

Meiner hat 148.000 km runter und ist nach dem Kaltstart vollkommen klapperfrei. Im Betrieb sowieso. Auf 30.000 km muß ich auch kein Öl nachkippen.

Der Ölverbrauch ist stark rückläufig, bei Tachostand 17.000 km mußte ich Öl nachfüllen. Aber die zweiten 30.000 km ging es schon ohne Nachfüllen. Seither immer 30.000 km ohne Nachfüllen.

 

Muß ja vielleicht noch 40 Jahre halten :) Warum kauft man sich sonst ein Alu-Auto!

 

Liebe Grüße

 

Andreas

Link to comment
Share on other sites

 

Muß ja vielleicht noch 40 Jahre halten :) Warum kauft man sich sonst ein Alu-Auto!

 

Liebe Grüße

 

Andreas

 

Hey Andreas,

Kolbenkipper hin oder her, kein BBY AUA oder what ever wird 40Jahre halten. Andernfalls kannst Du Dir schon mal Gedanken machen wie die Alterung der Steuergeräte aufzuhalten ist.

Meine Empfehlung, - kauf Dir einen soliden Oldtimer, dann klapts vielleicht.

Wir hatten das Thema schon mal im Betrieb,

kann mich aber gerade nicht erinnern wie wir den Restbestand an Steuergeräten konservierten.

 

Ach noch was am Rande.

Aluminium korrodiert auch.

Sollte Dir aber bekannt sein.

Edited by kugelrund
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.