Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
A2 speedster

Wichtige Infos fürs Treffen!

Recommended Posts

Essen (Burger, Würstchen in Semmel) und Getränke werden gegen Wertmarken verkauft - nur so kann ein zukünftiges größeres Treffen weiterhin für alle Teilnehmer ohne Teilnehmergebühr stattfinden (bedenkt die Kosten für Kohle, „Geschirr“, etc.)

Die Beilagen wie Salate, Kuchen etc. sehen wir als Spende und Beitrag der Einzelnen und geben diese kostenlos an die Besucher aus dem Forum ab.

 

Wir hoffen Ihr seid alle damit einverstanden und seht das auch so – bitte postet Euere Meinung dazu!

 

Zur Debatte stünde auch noch eine Vergütung aller besorgten Dinge – allerdings muss dann auch alles was kosten. Derzeit kann v.a. durch die Sponsorleistung z.b. Würstel A2TDI, Dieselpower der VK-Preis relativ gering gehalten werden.

 

Würstchen 1,- €

Hamburger 2,- €

Getränke 0,50 €

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A2[Tina]   

Ich finde das auch ok. Wobei man bedenken sollte, daß man ja den ganzen Tag da ist und es vielleicht heiß wird. Das heißt überlegt doch mal, ob man die Getränke nicht als alternative auch Flaschenweise anbieten sollte. Das würde auch ein bißchen Arbeit ersparen, denke ich.

 

Also mein Vorschlag. 1 Flasche anti-Alk wie Cola oder so dann vielleicht für 1,50 oder 2,- zu verkaufen. Was haltet Ihr davon??

 

Ist nur ein Vorschlag. Vielleicht habt Ihr ja auch Gründe es so zu machen. Habe ja einiges verpaßt in der letzten Woche!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so in etwa wird das auch sein - werden uns auch sicher nicht an den "eichstrich" halten... aber es könnten ja auch besucher kommen - und deshalb auch die wertmarkengeschichte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Tango   
Gast Tango

Bin schon auf die A2 Burger gespannt :)

Preise sind fair finde ich ...!

 

cu

-T

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
[A2]hive   

Hallo ...

 

ich muss gestehen ich bin jetzt etwas verwundert, da ich dachte es wäre einfach ein fröhliches beisammen sein zu dem jeder etwas mitbringt. Es war mir nicht bewusst, das man dann auch für die Sachen zahlen soll.

 

Ich fände die Preise auch ok, wenn das vorher irgendwie publik gemacht worden wäre.

 

Für Club-Mitglieder ist alles umsonst, "nur Forumsteilnehmer" bezahlen?!?!

 

Ich bin kein knauserer, aber sowas wäre schon interessant gewesen, vorher zu wissen. Ich fahre 250km, bringe was mit und zahle dann dafür?!

 

Vielleicht verstehe ich das jetzt auch irgendwie falsch und das ist nur ein Missverständnis, aber ich würde da schon gerne Klarheit haben!??!

 

Viele Grüße,

Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es soll ja auch ein fröhliches Beisammensein werden - forum - oder Clubmitglied - da gibts keinen Unterschied. Durch die zwischenzeitlich erreichte Größenordnung gibt und gab es allerdings einige SAchen, die "zentral" organisiert werden mussten - und jeder wird verstehen, dass z.B. Nobertys 80 Burger nicht von einer Person "gesponsort" werden. Es fiel uns auch sehr schwer jetzt Abgrenzungen zu machen, was was kostet, was nicht - es gab eigentlich nur 3 Möglichkeiten

1. Jeder bringt alles selber mit (.... auch Grillkohle und so???)

2. Jeder bringt etwas mit - so im Rahmen von rund 15,-€... das ist sein Beitrag und alles wird zusammengelegt und zusammen "vertilgt" - dann hätte der Club aber eine (sonst übliche) Teilnehmergebühr erheben müssen um die "allgemeinen" Kosten zu finanzieren und Burger gäbs sicher auch nicht.

3. wir hätten alles durch Catering machen lassen.... und nur gezahlt.

 

Um hier eine für alle gute Regelung zu finden ist dieser thread - Euere Meinung ist gefragt - denn es hat nämlich auch KEINER vorher gefragt ;)

Sollte der ein oder andere durch die Anzahl oder Art seiner Mitbringsel einen relativ gesehen wesentlich höheren "Einsatz" bringen könnte dieser z.B. wiederum durch Wertmarken ausgeglichen werden...

 

Wie wollt Ihr sonst einen Ausgleich zwischen "Mitbringern" und "Gästen" schaffen?

 

Bitte um weitere Meinungen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Noberty   

Kalr, das ganze war ja auch anders geplant.

 

Es sollte, so auf drei Minitreffen besprochen, eine Zentrale Versorgung geben, sodas andere die Weit anreisen nicht noch ihre "FressPaket" mitbringen müssen. Daruas ist die Idee mit den Burgern entstanden. Überschüsse fallen der Clubkasse zu gute, und somit allen Mitgliedern.

 

Das das ganze, wie ich schon in einem anderen Thread geschrieben habe, so ausartet und schiuef läuft und somit zu einem Spenden Fress gelage ausartet, habt keiner gewollt. Mein Vorschlag wäre das derjenige der etwas mitbringt einen Ausgleich von seinen Ausgaben in Form von Wertmarken bekommt. So kann der der nicht mit bringt mit ruhigem Gewissen zuschlagen :D und die anderen sind nicht Übervorteilt. Wär seine Beigaben als Spende definiert, muss damit selbst Marken kaufen.

 

Leider, Leider, Leider ist das etwas schief gelaufen.

Ich hoffe das dieser Vorschlag eine einheitlichen Anklang findet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
waldim   

Da ich bis her wenig Zeit hatte, hatte ich mich noch nicht dazu geäußert ob ich was bringe. Ich habe tatsächlich schlechtes Gewissen und habe schon überlegt was ich noch bringen kann und wie ich es schaffe dies Zeitlich zu besorgen. Aber so finde ich das sehr gut, falls ich es schaffe, dann kriege ich ein paar Märkchen, falls nicht bezahle ich gerne dafür.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen