Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
axels

Charles gerettet => fragen zum ANY

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

kürzlich habe ich den grünen 2001er ANY mit Startproblemen https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=54037 von Alumann adoptiert, nach Hause getrailert und reanimiert.

Auflösung: Das primäre Problem bestand in einem undichten Leitungssystem auf der Vorlaufseite (Leitung vom Tank) und einem defekten Vorwärmventil. Nebenbei bekam er einen ganz großen Service, neue Reifen und Fehlteile, wie Unterbodenverspoilerung und den Unterfahrschutz nachgerüstet.

 

Drei Wochen war der Frosch so krank

jetzt raucht er wieder - Gott sei Dank (Wilhelm Busch)

 

Und dabei wären wir schon bei der Namensgebung - Charles, wie Charles Bukowsky, weil er raucht, säuft und herumbumst.

Gut letzteres könnte ich akzeptieren, aber die Sauferei (und damit auch das Rauchen) möchte ich ihm abgewöhnen.

 

Bei konstant 90km/h nach GPS (Tacho fast 100) stehen bereits 3,3l im FIS. Auf der Strecke Mainz - Hamburg nimmt er sich 4,4 - 4,6 l/100km bei einem guten 120er Schnitt (meiste Zeit eco). Auffällig ist die Betrachtung des Verbauchs und des gleichzeitigen Ladedrucks über Torque. Erst bei ca 3,8l/100km fängt der Ladedruck an, sich aufzubauen, bei 4l/100km steigt er bereits auf 5PSI(0,34bar) und bei 6l terminiert er bei 15PSI(ca 1bar). Der Fehlerspeicher (über VCDS ausgelesen) zeigt dazu nichts an.

 

Preisfrage: Habe ich hier eher eine undichte Ladeluftstrecke, klemmt die VTG Verstellung auf der offenen Position oder sollte ich nach anderen Ursachen suchen?

 

Axel

 

PS: Heute morgen strömte bei -5°C Aussentemperatur bereits nach 6km warme Luft aus der Heizung (eco modus). Aber auf den gesamten 550km wurde eine Maximaltemperatur von 73° erreicht.

Temperaturfühler oder Thermostat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ladedruck ist normal. Der 1.2 TDI stellt die vtg schaufeln erst scharf wenn er es wirklich braucht um durch den geringeren staudruck den Verbrauch zu senken.

Thermostat!

Im Winter und mit Winterreifen braucht er deutlich mehr.

Im Sommer mit den leichtlaufreifen sollte er gut 0,4l weniger brauchen.

bearbeitet von Lupo_3L

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen