Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Herr Rossi

Vogelschiss Taubenzüchter und Lacke

Recommended Posts

Hallo Leute!

 

Fahre bald in Urlaub. Nur ne Woche, aber immerhin. Ein anderes Mal vielleicht länger.

 

Hier in der Gegend gibt es recht viele Taubenzüchter und regelmäßig liegt der Kot von diesen und anderen Dinosauriernachkommen auf meinem Fahrzeug.

 

Die Möglichkeit, das Fahrzeug woanders unterzustellen habe ich nicht.

 

Frage: Wie lange kann ich es riskieren, den Kot auf dem Lack zu belassen, wann könnte er es schädigen?

 

Habe das Fahrzeug zuletzt vor 2 Wochen eingewachst, wenn's was schützt?

 

Gruß

 

Hab schon mit dem Gedanken der Beseitigung der Taubenzüchter gespielt, aber das darf ich nicht. 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Frany

...

 

Hab schon mit dem Gedanken der Beseitigung der Taubenzüchter gespielt, aber das darf ich nicht. 8)

 

 

Du darfst Dich nur nicht erwischen lassen.

Von mir erfährt niemand was.

 

 

Viele Grüße,

 

Harlekin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Frany,

 

ich habe auch schon öfters solche Flecke auf meinem Lack gehabt, das macht sich besonders bei schwarz sehr gut X( .

 

Ich mach´ den Mist immer gleich weg (würg´), denn ich habe mal irgendwo gelesen, dass besonders Taubenschei**e für Lacke gefährlich sein können. Die sollen ätzend sein und den Lack angreifen.

 

Also Fazit: gleich runter mit der Ka**e.

 

 

Gruss

Holger :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Frany

 

wie wärs, wenn du diese seltsame Vögel in den Urlaub schickst z. B. in die Bratpfanne, sollen recht gut sein.

Dann kannst du auch deinen Urlaub zu hause verbringen, da hast ja dann keinen Stress mehr mit Taubenkacke.

 

Bis dann

 

Tobias P79

 

P.S.

 

Noch ein Tip, Tauben stehen auf der Wunschliste von Bussard und Co. ganz oben, lass doch einfach mal in deinem Garten (falls vorhanden) ne Greifvogelshow stattfinden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen