Jump to content

rote Öldrucklampe, Warnton, Motor geht aus


Eva Nu
 Share

Recommended Posts

Hallo liebe A2 Freunde,

ich wende mich an Euch mit der Bitte um Rat.

Nachdem ich vor zwei Wochen den Ölstand kontrolliert habe, ging letzt Woche auf einmal beim Fahren die rote Öllampe an, begleitet von lautem Piepsen und dann ging der Motor aus. Es geschah zum Glück unmittelbar vor einer Tankstelle - Ergebnis: kein Öl mehr. Ich habe 1,5 l eingefüllt und bin weitergefahren. Nun fühlte es sich an, als ob der Motor nicht richtig zieht, bzw sich richtig anstrengen muss.

Der Besuch in der Werkstatt ums Eck war erfolglos: "Läuft einwandfrei, kannste bedenkenlos weiterfahren" 🤔

Etwas Öl verliert er nun auch, ersichtlich auf dem Parkplatz.

 

Am nächsten Tag, nach einigen Kilometern in der Stadt, passierte das gleiche: Piepsen, Öldrucklampe, Motor aus. Ich habe den Wagen dann noch nach Hause gefahren und wieder in die Werkstatt.

Nach Keilriemen- und Zündkerzenkontrolle 🤔 meinte er, er macht heute Abend eine längere Probefahrt damit.

 

Ich bin kurz davor, das Auto einfach wieder abzuholen. Sollte es ein Ölproblem im Motor geben, sollte der Wagen doch nicht mehr bewegt werden, oder?

 

Habt ihr einen Rat für mich? Oder auch eine Werkstätte in der Nähe von Weißensee?

 

Lieben Dank schonmal und schöne Grüße,

Eva

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Eva,

 

nun, die rote Ölwarnung erfordert unbedingt ein sofortiges Abstellen des Motors, diese Anzeige bedeutet, daß im Motor der Öldruck nicht mehr ausreicht, um die Schmierung des Motors sicherzustellen. Jeder Weiterbetrieb führt zu einem Motorschaden.

Also: Anhalten und den Ölstand kontrollieren, gegebenenfalls auffüllen. Stimmt der Ölstand, kann es auch am Öldruckschalter oder dessen Zuleitung liegen, also kontrollieren. Ich habe das auch schon gehabt, rote Ölkanne, sofort den Motor aus und ausrollen lassen. Die Ölstandmessung ergab einen völlig ausreichenden Ölstand. Bei Kontrolle des Öldruckschalters konnte ich Ölaustritt unter der Gummitülle der Zuleitung und am Schalter selbst feststellen. Das habe ich dann abgewischt, bin weitergefahren, keine Öldruckwarnung mehr. Natürlich habe ich den Öldruckschalter sofort austauschen lassen. Die einwandfreie Funktion der Öldruckwarnung muß sichergestellt sein.

Daß der A2 Öl verliert, das Zeug unter dem statt im Auto ist, das geht gar nicht. Das ist eine unnötige Umweltverschmutzung. Da Du davon Kenntnis hast, mußt Du das umgehend beseitigen lassen, bis dahin unbedingt etwas unter das Auto legen, damit nichts in die Kanalisation, den Boden oder das Grundwasser gelangt. Nicht umsonst ist Ölverlust ein erheblicher Mangel bei der Hauptuntersuchung und führt sicher zum Verweigern einer Plakette. Da Du Kenntnis von dem Mangel hast, begehst Du die Umweltverschmutzung grob fahrlässig, das kann richtig Ärger geben - und das zu Recht.

Also, ab in die Werkstatt, mit Öl im Motor den Öldruck messen lassen, um zu sehen, ob der Motor nicht schon geschädigt ist, ist er das nicht, dann sofort die Beiseitigung des Ölaustritts in Auftrag geben. Vielleicht ist die Undichtigkeit am Öldruckschalter schon so heftig, daß es leckt.

Wenn wirklich kein Öl mehr im Motor war, dann reichen 1,5 Liter nicht aus, wenn der Ölstand auf "min" ist reicht meist etwa 0,75l, um wieder auf "max" zu kommen. Daß der Motor bei mangelndem Öldruck einfach abschaltet, ist schon ungewöhnlich, es wäre schön, wenn das so wäre, um einen Motorschaden zu vermeiden, aber von so etwas ist mir beim A2 nichts bekannt. bei Dieselloks kenne ich das, da bekommt man die Kiste auch nicht wieder gestartet, die Maschinen müssen auch mindestens 40°C Kühlmitteltemperatur haben, sonst wirkt eine Anlaßsperre. Die kann man zwar überbrücken, das wird aber aufgezeichnet, ist die Kiste noch in der Herstellergarantie und der Motor geht hops, heißt es bei zu häufigen Notstarts: Pech gehabt.

Der Werkstatt würde ich nicht unbedingt trauen, Keilriemen und Zündkerzen haben mit dem Ölkreislauf gar nichts zu tun (Immerhin wissen wir nun, daß es sich um einen 1,4l Benziner mit Motorkennbuchstaben AUA handelt, weil Modelljahr 2001 und Zündkerzen, also AUA und Benziner). Einziger Zusammenhang kann da nur sein, daß das Öl am Zylinderkopf in die Vertiefungen um die Zündkerzen herum austritt, dann steht das Öl darin. Dann muß das mit Flächendichtmittel neu abgedichtet werden. Wegen des Ölaustritts sind die üblichen Verdächtigen, die Ölablaßschraube, wenn die Werkstatt nach dem letzten Ölwechsel zu viel oder zu wenig Kraft aufgewendet hat, dann ist der Schlauch der Kurbelgehäuseentlüftung und die Kurbelgehäuseentlüftung selbst auf der Rückseite des Motors zur Spritzwand hin ein Kandidat, der schon erwähnte Öldrucksensor und die Kopfdeckeldichtung ( die Sache um die Zündkerze), der Schlauch vom Ölstutzen und dem Peilstab unter der Serviceklappe, vielleicht ein fehlender Öldeckel (gab es alles schon). Das sind so häufige Kandidaten, natürlich kann es auch die Ölwannendichtung, eine der Simmeringe sein, z.B. Kurbelwelle zur Kupplung hin oder zum Zahnriemen oder Keilriementrieb usw. Gegebenfalls kann man das erst nach einer Motorwäsche sehen, wenn man eine "Ölsardine" hat, also der ganze Motor mit Öl benetzt ist und die Austrittsstelle nicht klar sichtbar ist.

 

Gruß

 

Uli

Link to comment
Share on other sites

Leider sieht das nicht gut aus.

 

3 hours ago, Eva Nu said:

Ich habe 1,5 l eingefüllt und bin weitergefahren.

 

Kam die gelbe Öl Min Warnung nicht?
Eigentlich müsste die doch vorher angehen, wenn der Ölstand auf Min abgesunken ist.

 

3 hours ago, Eva Nu said:

Nun fühlte es sich an, als ob der Motor nicht richtig zieht, bzw sich richtig anstrengen muss.

 

3 hours ago, Eva Nu said:

Am nächsten Tag, nach einigen Kilometern in der Stadt, passierte das gleiche: Piepsen, Öldrucklampe, Motor aus.

 

3 hours ago, Eva Nu said:

Etwas Öl verliert er nun auch, ersichtlich auf dem Parkplatz.

 

Aus all den Anzeichen deutet das auf einen Motorschaden hin.

 

3 hours ago, Eva Nu said:

Ich bin kurz davor, das Auto einfach wieder abzuholen.

 

Ich denke, da biste nicht gut aufgehoben.

 

3 hours ago, Eva Nu said:

Oder auch eine Werkstätte in der Nähe von Weißensee?

 

Wenn dir Wittenau nicht zu weit entfernt ist, dann kann ich dir meinen Schrauber empfehlen. Der hat mehrere A2-Kunden und hat Ahnung. Aber wegen des fehlenden Öldrucks solltest du da besser nicht hinfahren.

 

Da ich gerade einen A2 mit AUA-Motor schlachte, hätte ich einen Motor, Getriebe da.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Vielen Dank für Eure ausfühlichen Tipps und Hinweise!!!

Es ist einiges passiert in den letzten Wochen, so dass ich noch nicht antworten konnte.

 

Mittlerweile ist der Ölabscheider und die Schläuche dahin getauscht, Öl verliert er nicht mehr.

Allerdings habe ich nach wie vor das Gefühl, dass er manchmal nicht richtig zieht und würde das gerne von einer kundigen Werkstatt überprüfen lassen.

Dazu würde ich gerne auf Deine Empfehlung, janihani, zurückkommen. Würdest Du mir den Kontakt dazu senden?

 

Lieben Dank nochmal und schöne Grüße,

Eva

Link to comment
Share on other sites

Hallo Eva,

 

vor 12 Stunden schrieb Eva Nu:

Mittlerweile ist der Ölabscheider und die Schläuche dahin getauscht, Öl verliert er nicht mehr.

 

 

Sehr gut, und war bestimmt auch nicht allzu teuer, das machen zu lassen.

 

vor 12 Stunden schrieb Eva Nu:

dass er manchmal nicht richtig zieht

 

Mal schauen, woran es liegt.

 

Gruß

 

René

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 4

      Erster Zahnriemenwechsel (komplett mit WP) nach 16 Jahren

    2. 1

      Suche Tankband für Tank 42l

    3. 169

      Lichtautomatik nachrüsten

    4. 1

      Suche Tankband für Tank 42l

    5. 0

      Suche 1.2 TDI Unterbodenspoiler 8Z0825211

    6. 0

      Suche Heizungsregulierung Bedienteil 8Z0819045C

    7. 7

      [1.4 TDI AMF] Startprobleme wegen zu geringem Vordruck?

    8. 0

      Verkaufe Audi A2 1.4 TDI | TÜV neu bis 10/2023

    9. 7

      [1.4 TDI AMF] Startprobleme wegen zu geringem Vordruck?

    10. 7

      [1.4 TDI AMF] Startprobleme wegen zu geringem Vordruck?

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.