Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
manu

riesen probleme nach navi bns 3 einbau

Recommended Posts

hallöchen....

 

follgendes problem:

 

habe am samstag das von kufatec komplette packet bns 3 mit kabelbaum gps antenne (kabelbaum extra für autos mit freisprecheinrichtung ab werk hergestellt) usw. eingebaut.

 

..es geht um einen audi a2 1,4 tdi 75ps bj 05.2002 mit fis fse kei bose...

 

nach der einbauanleitung von kufatec und der hier im forum eingestellten einbauanleitung habe ich alles ordnungsgemäß verlegt gelötet und eingebaut, allerding wußten ich und mein bekannter mit drei kabeln nichts anzufangen.... 1.kabel: diagnosestecker...dort sollte man auf klemme 7 ein grünes kabel vorfinden. wir haben aber nur auf diesem steckplatz ein graues kabel vorgefunden....wir haben das kabel von kufatec, da der steckplatz stimmte, trotzdem dort angelötet.

2.kabel: am sicherungsblock nummer 38 sollte man ein weiss/rotes kabel vorfinden, dort war aber nur ein gelb/rotes kabel vorzufinden....trotzdem angelötet.

3.kabel: sollte man am blauen stecker a-säule links im fussraum einen 15 oder 17 poliegen stecker mit einem blau/rotem kabel was auf dem steckplatz 15 das kabel für das rückfahrsignal anschließen....vorgefunden haben wir aber nur ein 10 poligen blauen stecker allerdings mit dem angegebenen kabel vorgefunden. hier haben wir dann nach stundenlangem überlegen, ob wir jetzt das kabel dort anlöten oder nicht nun doch an das vorgegebene kabel angelötet.

....warum ist bei meinem auto kein stecker der zwar blau ist aber keine solche anzahl von polen hat?????

 

naja jedenfalls hatte ich dann bei audi einen termin für das freischalten afür den heutigen tag gemacht.

 

und jetzt kommts.....

 

nach dem ich nach dem einbau bereits ca 50km gefahren bin und am sonntag morgen das auto wieder starten wollte, leuchtete zu erst das abs und das asr dann nach einem piepton im fis ein lenkradsymbol was wohl für die lenkelektronik sein soll, und zu guter letzt nach ca 20m fahren ein großes rotes bremsanlagensymbol mit drei mal piepen.

 

als ich dann total aufgeregt heute zum geplanten werkstadttermin fahren wollte bemerkte ich nach starken einlenken ein lautes servo-geräusch(sehr auffällig).

achso...bremsflüssigkeitsstand war in ordnung, es war auch kein marderschaden zu erkennen....

 

so... nun endlich bei audi angekommen stellte der elektroniker eine menge fehler beim auslesen des autos fest. z.b.: abs falsch codiert, lenkwelllensensor(oder so ähnlich defekt, abs fehlercode, steuerteil navi defekt usw usw....

der vag-mann sagte das das wohl damit zu tun haben kann, dass das kombiinstrument abgeklemt wurde. aber das muß er erst noch feststellen.

 

ich sage da nur P A N I K , was werden die mir da wohl nacher für eine rechnung auf den tisch packen???? ?( ?( ?(

 

woran könnte das jetzt alles liegen ich meine hatte schon mal einer von euch solch ein problem nach navi einbau?

 

liegt es alles daran, das das navi erst freigeschaltet werden muss und dann ist alles wieder in ordnung?

 

ich weiss echt nicht mehr weiter leute...

 

hätte ich mal das navi nicht nachgerüstet.

 

 

ich hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen oder mich aufbauen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich kann das Navi ja nix an der Bremse oder am Lenkwinkelsensor kaputt machen. Bist Du Dir sicher mit dem Blauen Kabel für das Rückfahrsignal? Ich dachte das wäre das Geschwindigkeitssignal aus dem Kombiinstrument, denn soweit ich weiss, ist bei den Bausätzen von Kufatec das Rückfahrsignal nicht belegt. Hast Du das Navi im FIS? funktioniert es? Oder kam es nur zu Problem mit Lenkwinkel/ABS?

 

Mütze - der auch mal ein kleines Navi verbaut hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Manu,

 

zum Rückfahrsignal: Du schreibst, dass Du einen Stecker an der A-Saeule links im fussraum anschliessen sollst. Nur um sicherzugehen: Hast Du den Stecker an der A-Säule gesucht (da wo auch ein Massepunkt ist) oder unter Deinen Füssen unter dem Teppich unter der Aluabdeckung neben den Steuergeräten (Komfort- und Motorsteuerung)? Ich hoffe neben den steuergeräten, ansonsten lagst Du nicht richtig.

Also ich habe das Rückfahrsignal von einem 17 poligen blauen Stecker an PIN 16 abgenommen und es läuft. es könnte ein rot/blaues oder sw/ws Kabel gewesen sein, aber da bin ich nicht sicher. Ich hatte auch keine Probleme mit dem nicht aktivierten, ich bin ein paar km so gefahren.

 

Hast Du das Navi mal wieder abgeklemmt? Dann sollte es zumindest keine Rückwirkungen, vielleicht aber noch nebenwirkungen geben.

 

Zu den beiden anderen Kabeln kann ich Dir nicht viel sagen. Grau war bei mir "Tel Mute in" (Stecker I / PIN 17 am Navi). Ansonsten vielleicht noch am KI grauer Stecker PIN 3, aber da snd meine Aufzeichnungen nicht genau (gr = grau oder = grün, ich habe da geschlampt)

 

das ro/ws Kabel ist Zündungsplus und das könntest Du auch am Radio abgreifen.

 

Gruß und auch Gute Besserung

 

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

 

hab ähnliche probleme, allerdings funktioniert das nachrüst-navi bei mir seit knapp einem jahr problemlos.

hab seit ca. einer woche auch sporadisch eine lichtorgel im kombiinstrument, mal leuchtet ABS, mal ESP, mal das ASR symbol, kombiniert mit diesem brems-ausrufezeichen im FIS.

war schon beim freundlichen zum auslesen, der meinte:

 

"sporadischer fehler im bremslichtschalter und im bremsdrucksensor."

 

ich weiss also (noch) nicht, obs was mit meiner bastelei zu tun hat.

 

übrigens:

die "lichtorgel" geht nur an, wenn ich beim anlassen auf der bremse stehe. ohne bremse startet mein A2 normal und die lichtlein bleiben dauerhaft aus.

probier das mal - nicht dass das die lösung wäre, aber dann bleibts wenigstens vorrübergehend dunkel im KI.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen