Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
miwei

Aufbau OSS

Recommended Posts

miwei   

Hallo Freiluftfanatiker,

wer kann mir irgendwelche Pläne, Werksdetails über den Aufbau unserer Vollglasdachfläche geben? Habe bis jetzt keine Probleme gehabt und möchte diese aber auch in Zukunft vermeiden. Mir gehts darum den hinteren festen Glasteil mit dem Antennenstummel um einige Millimeter zurückzusetzen um das lässtige Rumsen beim Öffnen der letzten Scheibe des OSS zu vermeiden. Ich denke mal, dass schadet dem Antrieb. Ist dieser letzte feststehende Teil mit dem Antennenstummel verklebt oder geschraubt und er sich lässt sich justieren???

 

Wer kann helfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, soweit ich das weiss besteht das Dach aus 4 Teilen.

 

Teil 2 und 3 sind ein/ausbaubar, Teil 1 und 4 sind mit dem Schiebedachrahmen verklebt und nicht einzeln erhältlich, und auch nich veränderbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
miwei   

Uff, schlechte Nachrichten, hat jemand noch andere Erfahrungen oder bleibts dabei???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Skowi   
Gast Skowi

Geht es um en lautes "Knacken" so auf halber Öffnungslänge? Habe ich auch heute zum ersten Male beim Öffnen gehört... Was knackt denn da?

 

Skowi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EotBase   
Original von miwei

wer kann mir irgendwelche Pläne, Werksdetails über den Aufbau unserer Vollglasdachfläche geben?

 

-> siehe PN

 

Gruss,

EotBase

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ChristianR   
Gast ChristianR
Original von Skowi

Geht es um en lautes "Knacken" so auf halber Öffnungslänge? Habe ich auch heute zum ersten Male beim Öffnen gehört... Was knackt denn da?

Skowi

 

Benutz mal die Suchfunktion mit "OSS knacken". Dazu gab es schon viele viele und lange Threads. Das ist die zweite bewegliche Scheibe die sich mit der Gummidichtung beim Öffnen an der Dichtung der hinteren feststehenden Scheibe verhakt. Aktueller "Stand der Technik" ist wohl, die beiden Dichtungen extrem sauber zu halten und regelmäßig mit Gummipfleger zu behandeln. Andere haben wohl auch schon die Einstellung der Scheiben nachjustieren lassen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
miwei   
Original von ChristianR
Original von Skowi

Geht es um en lautes "Knacken" so auf halber Öffnungslänge? Habe ich auch heute zum ersten Male beim Öffnen gehört... Was knackt denn da?

Skowi

 

Benutz mal die Suchfunktion mit "OSS knacken". Dazu gab es schon viele viele und lange Threads. Das ist die zweite bewegliche Scheibe die sich mit der Gummidichtung beim Öffnen an der Dichtung der hinteren feststehenden Scheibe verhakt. Aktueller "Stand der Technik" ist wohl, die beiden Dichtungen extrem sauber zu halten und regelmäßig mit Gummipfleger zu behandeln. Andere haben wohl auch schon die Einstellung der Scheiben nachjustieren lassen...

 

Genau der von dir beschriebene Fehler ist es. Die können bei Audi soviel justieren wie sie wollen, alles schon geschehen, der Spalt zwischen der letzten beweglichen Scheibe und der festen Abschlussscheibe ist einfach zu klein. 1 oder 2 Millimeter die feste Scheibe nach hinten und das Problem wäre gelöst. Da wird ja auch nicht undicht, da alles auf einer breiten Gummilippe aufliegt. Bei heißem Wetter dehnt sich natürlich die Glasfläche und beim öffnen knackt es dann fürchterlich. Das wird der Antriebs- Zugmechanismus nicht ewig mitmachen und dan kommt es zum überspringen der Verzahnung des Antriebs wie viel beschrieben und das Dach schließt nicht mehr oder die Führungsnasen brechen ab. Also das feste letzte Glasteil muss ein Millimeterchen nach hinten. Aus meiner Sicht +++Fehlkonstruktion+++

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Bei meinem A2 tritt dieses Problem mit der hinteren Scheibe auch auf. Hat schon mal jemand den Audi-Schraubern beim Justieren des Daches zugeschaut? Ich meine jetzt nicht eine "Volloperation".

Wenn es eine intelligente Konstruktion wäre, dann gäbe es für dieses minimale Anpassen der beiden beweglichen Dachteile irgendwelche Einstellschrauben etc. und die Sache wäre in 5 Minuten erledigt - außer die beiden festen Glasteile vorne und hinten sind einfach zu eng eingepaßt worden, dann hilft natürlich das ganze Justieren nix - auch wenn´s nur um einen mickrigen Millimeter geht.

 

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
miwei   

Hallo Freiluftfanatiker,

der PEDANT hat nochmals alle Beiträge über +knackendes OSS+ gelesen. Ich bleibe dabei, es liegt an dem Abheben des letzten beweglichen Glasteitls und der dahinterliegenden festen Glasscheibe. Ist der Widerstand für die gezahnte Antriebskunststoffführung die das Teil bewegt zu groß, kann es passieren, dass diese Führung bei Widerstand um ein paar Zacken überspringt und das Dach dann nicht in seine vollständig verschlossene Lage zurückfährt.

Sollte sich ergeben, dass sich die feststehende Glasfläche nicht zurücksetzen lässt werde ich den angesetzten Kunststoffansatz an den Scheiben mit Schmiergelpapier oder sonstigem bearbeiten und verringern. Es kann keinen Einfluss auf die Dichtigkeit des Daches haben da diese durch die unterliegenden Gummidichtungen gewährleistet wird. Auch Audi hann nur mit den beweglichen Glasteilen variieren und der Spielraum ist einfach zu knapp/begrenzt. Da können die justieren wie sie wollen. Versuch macht klug; neues Dach - teures Dach

Gruss an alle OSSler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
miwei   
Original von polopauli

Hallo!

 

Bei meinem A2 tritt dieses Problem mit der hinteren Scheibe auch auf. Hat schon mal jemand den Audi-Schraubern beim Justieren des Daches zugeschaut? Ich meine jetzt nicht eine "Volloperation".

Wenn es eine intelligente Konstruktion wäre, dann gäbe es für dieses minimale Anpassen der beiden beweglichen Dachteile irgendwelche Einstellschrauben etc. und die Sache wäre in 5 Minuten erledigt - außer die beiden festen Glasteile vorne und hinten sind einfach zu eng eingepaßt worden, dann hilft natürlich das ganze Justieren nix - auch wenn´s nur um einen mickrigen Millimeter geht.

 

Ciao

Hi Polopauli, hab deinen Beitrag vor Erstellung meines Letzten noch nicht gelesen. Du hast die Sache auch schon durchschaut, die Audianer wollen nicht drauf kommen. Die Distanz zwischen festen und beweglichen Glasflächen ist einfach zu gering. Was denkst du über meinen Vorschlag die angefügte Kunststoffkante an den Scheiben zu bearbeiten/verringern. Da gibts mehr Freiraum... Ich versuch es...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo miwei!

 

Ich habe auch schon über eine kleine "Schmirgelaktion" nachgedacht, hab´s aber doch vorerst noch sein lassen, da bei mir die hintere Scheibe nur ganz minimal und auch nur auf der Beifahrerseite hängt - und mit viel Silikonspray öffnet das Dach auch ohne gröberes Knacken.

Übrigens muss ich morgen nochmal das OSS genauer anschauen, denn die von Dir erwähnte Kunststoffkante ist mir noch gar nicht so richtig aufgefallen.

Auf jeden Fall - bevor der Schleifklotz in Aktion tritt - nochmal genau schauen, wo die Scheiben anecken. Wie schon erwähnt, berührt bei meinem A2 die hintere Scheibe nur auf einer Seite das feststehende hintere Segment.

 

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
miwei   

Hallo polopauli, ich ringe ja auch noch mit der Schmirgelaktion. Aber aus meiner Sicht ist das die einzig vernünftige Alternative. Warten wir erst mal den Frühling ab, im Moment zu kalt.... Ich denk mal, es ist die beste Lösung um einen Antriebshorror und damit Zerstörung der Antriebsführung zuvermeiden. Wie geschrieben, ein Ausgleich der beweglichen Flächen gegenüber der festen Flächen ist bis auf einige Millimeter zu klein. Da nützt auch keine Justierung....

Grüsse...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen