Jump to content

aktiven sw direkt ans radio


PatrickHG

Recommended Posts

hallo

 

hab einen aktiven subwoofer. Wie kann ich diesen möglichst einfach ans Chorus1 (mit Strom und Chinch) anschließen? Hoffe da gibt es eine einfache Möglichkeit :)

Mein A2 ist bj 01 falls euch die info weiterbringt

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Hast du schon Lautsprecher hinten in den Türen?

WIeviel Leistung hat das Teil weil du ev. eine größere Sicherung brauchst also Strom nicht mehr vom Radio holen kannst.

 

Lasse es einbauen, wenn du offenbar so wenig Ahnung hast (bitte das nich fasch verstehen, wirklich nicht böse gemeint.)

 

WEnn das Radio raus ist , sind die Kontakte ja alle auf dem Aufkleber erklärt.

 

Hast su LS hinten guckst du unter den Fußboden des Beifahrers.

Link to comment
Share on other sites

Original von erstens

Hast du schon Lautsprecher hinten in den Türen?

WIeviel Leistung hat das Teil weil du ev. eine größere Sicherung brauchst also Strom nicht mehr vom Radio holen kannst.

 

Hm, denke mal das er den Strom für nen Subwoofer nie im Leben vom Radio holen kann. Zumindest nicht wenn das Ding was taugt.

 

Also Strom und Masse wie bei jeder normalen Endstufe verkabeln.

 

Wenn du hinten keine Lautsprecher verbaut hast kannst da mit nem Aktivsystemadaper das Signal abgreifen. Falls doch wird es schwierig, dann müßtest irgendwo das Lautsprechersignal abgreifen, was die Radioendstüfchen dann aber nicht mögen. Impendanz wird dann zu niedrig.

 

Darf man erfahren was du für nen Woofer verbauen magst?

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens
Original von Nachtaktiver

[

Hm, denke mal das er den Strom für nen Subwoofer nie im Leben vom Radio holen kann. Zumindest nicht wenn das Ding was taugt.

 

Völlig richtig! Weil nur mit 20A abgesichert und die Leitung ist zu dünn.

 

Ich dachte mehr daran das Signal von dort zu holen anstatt erst vom Radio runterzufummeln, die Leitung.

erstens

 

EDIT: wieso? er kann doch das Signal von der Miniendstufe wo es ankommt abgreifen. Oder wenn er nur vorne LS hat einfach am Radio am AUsgang für die Rear-Speaker. das ist ein einer der drei Steckersektionen : also in der linken, wenn man von hinten auf das Radio guckt und zwar Pin 1 und 2 für Links und rechts und 3 für die Signalmasse.

 

Pin 1 ist oben GANZ links ; 2 ist untenGANZ links; 3 ist der am dichtesten dran ist in der Mitte ganz kinks.

audi_c.jpg.4355401cc65d1d19f9582a12f87971d6.jpg

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Du hälst das für ein Problem, ich ehrlich gesagt nicht. Aber du hast vielleicht Erfahrung mit dem Audiradio.

Also ich weiß es nicht sicher, sehe aber kein Problem Also an meiner Stereoanlage habe ich jetzt mit Y-Kabel also parallelschaltung zwei identische Endverstärker à 2x60 Watt Sinus dran und es ist in der Tat doppelt so laut mit 4 Boxen.

 

Ich verstehe sie Vorverstärkerausgänge mehr als Signale und da wird kaum Leistung gebraucht. Es läuft über einen hohen Einganswiderstand (obwohl, wenn das stimmt was ich gemessen habe, wenn ich mich recht erinnere dann waren es nur 15 Ohm, kann das sein? Dann hast du wohl recht.)

 

Probieren kann es gefahrlos. Wenn es schlecht ist , kann man immernoch den High-Low-Adapter kaufen.

 

 

Gruß erstens

Link to comment
Share on other sites

das line-out signal kannst du ganz einfach an den mini-isos hinten an deinem radio abgreifen. wenn du chorus I hast, müsste das bei dir wie unten abgebildet aussehen. da die vorderen lautsprecher an den internen endstufen hängen, müsste auf jeden fall der vorverstärkerausgang für vorne noch frei sein. (RF und LF am rechten mini-iso)

ob der beim chorus I wirklich auch belegt ist, weiss ich allerdings nicht.

 

nutz mal die suche mit chorus und line-out etc., da kommt ne menge.

 

strom vom radio geht gar nicht, das sieht man schon an den klemmen der SW-endstufe, dass da was massiveres dran muss und dementsprechend strom fliesst. aber da der sub ja meist eh ins heck wandert, und die batterie bei uns ja im kofferraum liegt, ist stromziehen relativ einfach. SICHERUNG NICHT VERGESSEN!!!

line_chorus1.jpg.e8878c145af0a3abf22e8b0e784605f0.jpg

Link to comment
Share on other sites

hab hinten keine boxen und auch keinen Verstärker im auto. an dem Subwoofer steht max. 80w (drehregler 0-80). Das Stromkabel vom sw sieht mit nach einem flexiblen 4qmm aus. glaub auch net das der sonderliche gut ist...sollte aber für mich langen!

 

theoretisch:

 

sicherung am Radio: 7,5A

 

I = U / P

12/80 = 0,15A

hm müsste gehen...bzw vllt eine mit weniger ...?

 

wenn das falsch ist was ich oben verzapft hab dann sacht es mir!

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Sorry aber du hast dich grob verrechnet!!!!!!!!

 

P=UxI also I=P/U !!

 

Also 80 Watt braucht 7A : 7x12= etwa 80

 

Sicherung vom Radio interessiert doch gar nicht!!

 

Sondern die im Auto, wo das Radio dranhängt, die hat 20 A

 

Denn du zweigst ja den Saft vor dem Radio ab.

 

Der SW ist 8cm dick von Blaupunkt und 30x20cm groß, kann das sein? Weil wenn es der ist kannst du dir den Einbau sparen. Das ist ein Spielzeug.

 

Asonsten kann man mit 80 Watt natürlich schon was anfangen, wenn die Box größer ist und der LS einen vernünftigen Durchmesser.

 

Gruß erstens

Link to comment
Share on other sites

Die Rechnung ist so auch falsch, da ja das Endstüfchen des Woofers dann einen Wirkungsgrad von 100% hätte. Wenn dem so wäre könntest das Teil für viel Geld an ein Entwicklungslabor verkaufen. Analoge Endstufen haben einen Wirkungsgrad von ca. 30%. Stromaufnahme in Ampere ist in etwa Ausgangsleistung x 0,13. Und dann fragt sich noch ob auch die Watt drinnen sind die draufstehen.

 

Wenn du hinten keine Laustsprecher hast ist ja prima, nimmst einfach den Ausgang am Radio der normal dafür vorgesehen wäre. Chinchadapter an die Mini-Iso Buchse und gut. Dazu noch Strom am besten direkt von der Batterie mit nem vernünftigen Kabel und natürlich ner entsprechenden Sicherung.

 

Wie heißt denn das Ding mit Namen? Könnte dir dann auch sagen ob du es einbauen oder besserr gleich wegschmeißen solltest, könnte gut sein das das Ding eh keine Chance gegen die Fahrgeräusche hat.

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens
Original von Nachtaktiver

Die Rechnung ist so auch falsch, da ja das Endstüfchen des Woofers dann einen Wirkungsgrad von 100% hätte.

 

Ich habe doch mit den 80W gerechnet, die er genannt hat. Wenn auf einem Drehknopf 0-80 draufsteht glaube ich sowieso nur begrenzt, dass es die Leistung sein soll, bzw woher soll ich wissen, ob der Hersteller mit Ein-oder Ausgangsleistung wirbt.

 

Der wird sicher mit der größeren Zahl werben also mit Aufnahmeleistung, dann stimmt meinen Rechnung schon... ;)

 

ABer das muß er schon selber wissen, was das Teil kann und wieviel Leistung es tatsächlich braucht.

 

Steht bestimmt die Eingangsleistung drauf, denn dr Sub muß ja entsprechend abgesichert werden.

 

Wüßte nicht, wer bei Fertigboxen mit Abgabeleistung Werbung macht...

 

Nur mal so meine Gedanken.

 

WIe komst du auf 30 % Wirkungsgrad. Das teile ich nicht die Meinung 50% gehen IMHO schon.

 

Macht jede 80er Jahre Hifianlage, die ich habe und damit meine ich Sinus oder heutzutage RMS. Bei der noch fairen sog. Musikleistung (nicht der moderne PMPO-Schwachsinn) sieht es noch besser aus.

 

Außerdem, wenn man Erfahrung hat und wirklich weiß was 50 oder 100 Watt sind, meine Güte da müßten viele Autos wegschmelzen, wenn die 70% Leistung tatsächlich verheizen.

 

Oder arbeitest du bei einem Hersteller? Ich lassen mich auch berichtigen.

 

Deine Rechnung: 100 Watt ergibt 13 A (100x0,13)

 

13Ax12(o.k. bis 14V) =156 Watt Ergibt 100/156=Wirkungsgrad. Das ist nicht 0,3 sonderen eher umgekehrt 70%Wrkungsgrad. Mir fällt grade auf, das könnte dein Fehler sein. ;)

Link to comment
Share on other sites

Arbeite in nem Autohifiladen. 50% Wirkungsgrad wären für ne analoge Endstufe schon sensationell. Die meisten digitalen liegen in dem Rahmen.

 

Davon abgesehen ist es totaler Schwachsinn nen Regler mit 0-80 zu beschriften. Und warum sollte da jemand die Leistungsaufnahme in Watt draufschreiben, geschweige denn damit werben? Bei so ner Argumentation bekomm ich Weltraumherpes, aber es gibt ja auch PMPO-Leistungsmessungen...sind fast genau so sinnvoll.

 

Diese Fertigbox ist ne Aktivbox, daher hat da nur der eingebaute Verstärker Leistung mit der man Werbung machen könnte. Was du jetzt meinst sind passive Boxen, von denen ich ständig gefragt werde wieviel Watt die "haben". Werd dann meist blöd angeschaut wenn ich "keins" antworte. Da ist höchstens ne Belastbarkeit angegeben, die aber auch völlig nichtig ist, da ja nix über die Trennfrequenz des Chassis ausgesagt wird.

 

Die Faustformel ist eine in Autohifikreisen allgemein gütlige, da man ja ab und an auch mal nen richtigen Kabelquerschnitt nehmen sollte. Und übrigends: Die Kühlkörper von guten Verstärkern erreichen bei handfester Benutzung dieser schonmal 80-90 Grad bevor der Verstärker abschaltet. Kannst ja mal grob ausrechen wieviel Watt man braucht um so ein massives Aluteil (welches meistens noch von Ventilatoren gekühlt wird) auf 90 Grad zu bringen.

 

Die Rechnung bezieht sich drauf was der Verstärker bei Volllast zieht. Das ist ja das was für die Dimensionierung des Kabels wichtig ist. Bei Teillast fällt der Wirkungsgrad deutlich ab.

 

Und übrigends: Ich versuche hier mit über lange Jahre erworbenem Fachwissen jemandem weiter zu helfen. Find es prima das es immer Leute gibt die das mit irgendwelchen "hab ich schonmal gehört"- Wahrheiten querschießen. Mußte jetzt mal gesagt sein...sorry.

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Ich schätze Deine Hilfe. Und sorry, wenn ich hier Leute verärgere.

 

Das mit den 0-80W glaube ich auch nicht wirklich nur damit habe ich einfach gerechnet.

 

Und dass nur ein Verstärker die Leistung aufnimmt ist mir klarr. Der LS verheizt die Energie in Wärme und Schall.

 

Und erkläre mir doch deine Faustformel, in der du dir selber widersprichst:

 

0,13 x Leistungsabgabe=A (=wichtig für die Absicherung) bei z.B. 100W

Wären 13 A also 156Watt Aufnahmeleistung.

 

Du sagst aber, der Amp hat nur 30% Wikungsgrad: 100 W Abgabe bei 30% ergibt 333Watt Aufnahmeleistung!!

Das wären 28 Ampere.

Da müßte er viel dickere Kabel nehmen also liegt man mit deiner Faustformel NICHT auf der sicheren Seite.

 

(Natürlich alles bei Vollast)

 

WO liegt der Fehler?

Bitte verstehe, ich will hier keinen Streit aber ich kann auch rechnen und weiß, dass 220 Watt der Verstärker ohne Ventilator kaum verheizen kann ohne zu kochen.

 

Ich rechne das mit dem Alu und dessen Wärmekapazität noch interessehalber nach.

 

EDIT: Ich werde mich bemühen, nur noch zu schreiben, was ich sicher weiss, bevor ich jemandem anders widerspreche, den Fehler sehe ich ein. Habe es ganz oben nochmal gelesen und das ist mir nicht so gut geraten, die Antworten.

Nur wiegesagt, ist mit die Rechnung nicht einleuchtend. (so eine Faustformel ist ja praktisch und kann man anwenden, nur erscheint mir die nicht richtig).

 

Gruß erstens.

 

EDIT2 habe es gerechnet: Wärmekapazität von Alu: 0.9J/(g*K)

 

1Kilo Alu mit 230Watt von 20 auf 80°C erwärmen dauert 3,9Minuten unter der Annahme, dass währenddessen keine Wärme an die Umgebung abgegeben würde.

 

Weitere 4 Minuten bei angenommener konstanter Temperatur des Alukühlkörpers also vollständiger Abgabe der Wärme an die Luft erhitzen immerhin 700 Liter Luft von 20 auf 80°C. (da habe ich selbst gestaunt, aber schein richtig. Luft hat 1,01J/(g*K) Wärmekapazität (K ist Kelvin) also gleich wie Alu.

Und ein Kilo Luft wird demnach in 4 Minuten 60Grad wärmer und ein Kilo Luft sind: (nehmen wir Stickstoff, als Luft an: 28 Gramm/mol also 35,7mol=1kg.

Faustformel: 1 Mol eines jeden Gases nimmt 22.4 Liter Volumen ein: ergibt 800 Liter Luftvolumen.

 

 

Der Innenraum dürfte mind. 3000 haben (ergibt 16Grad Luftermärmung im stehenden Auto) und Luftaustausch findet ja auch noch statt.

Link to comment
Share on other sites

Ich kann sie dir rechnerisch leider auch nicht erklären, hatte mir darüber noch nie Gedanken gemacht. Sie wird aber von unterschiedlichen, renomierten Einbauern und der Fachmagazin Autohifi seit Jahren benutzt und es kommen dabei immer plausible Werte raus. . Ich versuche bei Gelegenheit mal ein altes Heft auszugraben und rauszufinden wie die da drauf kommen...

 

Mag hier auch niemandem ans Bein pinkeln...

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

O.K. sag bescheid, wenn du es findest. Irgendwas kommt nicht ganz so hin (es kommt aber drauf an, was ich dem Kunden empfehle, wieviel mm² das Kabel pro Ampere haben soll, so kommt man wenn man konservativ rechnet auf vernünftige Kabelquerschnitte da Vollast ja nicht dauerhaft an der Tagesordnung ist )

 

PS habe spaßhalber mal mit Wärmekapazitäten gerechnet und oben ergänzt.

Link to comment
Share on other sites

also ich würde das ding sehr gerne an die radio versorgung mit anschließen weil es einfach einfacher ist ^^ wenn ihr das befürwortet...könnt ihr mit erklären wie wo was? danke

 

welcher ist der steckplatz für den mini-iso?

 

hab hier mal ein foto vom sw angehängt..

Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Auf dem Bild oben (Aufkleber ) steht alles: GANZ oben links ist Masse (diese Querstriche als Symbol und der darunter ist Plus.

 

Was das Signal ist habe ich oben schon geschrieben. Wo willst du das Teilk unterbringen?

 

Falls im Kofferraum, dann hole doch mit Sicherung von da den Strom brauchst weniger Kabel. Nimm Kabel mit 2,5mm² Querschnitt oder 4 das reicht bequem.

 

Den Pin wirst du schwer rausbekommen aber es geht oder willst du die Isolierung aufschneiden und dann da was anlöten (das habe ich auch schon gemacht, naja...)

 

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Aja, sowas ist das. Ok. Kannst einbauen :D

 

Signal einfach mit nem Mini-Iso-Chinch Adapter hinten vopm Radio holen. Belegungsplan ist ja weiter oben.

Dann kannst wenn du das Ding eingepegelt hast sogar den Fader im Radio als Lautstärkefernbedienung für das Teil mißbrauchen :D

 

Strom geht auf keinen Fall vom Radio, entweder von der Batterie, oder aber du findest in Fahrerfußraum noch ne Klemme die entspreched Strom hergibt. Auf jeden Fall Sicherung nicht vergessen. Denke mal das Ding zieht so etwa 15 Ampere bei Vollast.

 

Edit: WOW: Schnell sind die Leut hier im Forum...

Link to comment
Share on other sites

Original von Nachtaktiver

Strom geht auf keinen Fall vom Radio, entweder von der Batterie, oder aber du findest in Fahrerfußraum noch ne Klemme die entspreched Strom hergibt. Auf jeden Fall Sicherung nicht vergessen. Denke mal das Ding zieht so etwa 15 Ampere bei Vollast.

 

wieso net direkt vom radio?

Link to comment
Share on other sites

d.h.

 

Feinsicherung 5x20mm, mittelträge 8,0A (Glassicherung oder KFZsicherung?)

Sicherungshalter

2x 5m 4qmm flexibel

Flachsteckerhülse, Breite: 6,35mm

Flachstecker

 

mit welcher verbindung komm ich an die Batterie? Könnte man den Subwoofer abschaltbar machen?

Link to comment
Share on other sites

Für die Batterie ein Ringterminal nehmen. Aufcrimpen oder auflöten. Gibt im Handel spezielle Sicherungen inkl. Halter für sowas zu kaufen. Denke mal der Sub wird eh über ne Remoteleitung an und ausgeschaltet, wenn du in diese einfach einen Schalter einbaust...

 

Viel Erfolg.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 4

      Audi Tradition Shop - Teilequalität, hier 1.2 TDI

    2. 8

      Klimaanlage nicht kühl genug

    3. 4

      Audi Tradition Shop - Teilequalität, hier 1.2 TDI

    4. 8

      Klimaanlage nicht kühl genug

    5. 8

      Klimaanlage nicht kühl genug

    6. 8

      Klimaanlage nicht kühl genug

    7. 0

      Biete A2 Sportsitzausstattung in grau

    8. 4

      Audi Tradition Shop - Teilequalität, hier 1.2 TDI

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.