Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
benakiba

Alternativer Einbauort für Zweiklangfanfare

Recommended Posts

Heute musste die schwuchtelige Hupe einem Bosch-Zweiklang-Pärchen weichen. Nachdem ich das Forum nach Einbauorten durchsucht hatte, mit keiner der Möglichkeiten aber glücklich war wegen des Bohrens von Löchern, bin ich auf diese Idee gekommen:

 

hupe1.jpg

 

hupe2.jpg

 

Letzte Woche beim Ölwechsel war mir schon aufgefallen, dass das passen könnte. Und ja, es klappt. Die vorhandene Schraube ist lang genug und die Hörner kommen nicht an die Innenverkleidung der Motorhaube. Und klingen tun sie.....:HURRA::HURRA::HURRA: ..., das es eine Freude ist.

 

Der Motor rüttelt sie zwar ordentlich durch, das aber nur im Stand - und ist daher unerheblich. Mit entsprechendem Sprengring drunter werden sie bestimmt nicht abfallen. Und der Rahmen ist auch noch heile geblieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von benakiba

Heute musste die schwuchtelige Hupe einem Bosch-Zweiklang-Pärchen weichen.

 

 

Du liebe Güte!!! Lass das bloß nicht colour.storm18 lesen :D

 

 

 

Ciao

Signore Rossi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinste sonst hupen die den ganzen Tag bei ihrem Treffen um die Wette :D

edit: Son Kontest, wer die schwulste hat....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, also mich stört die Popelhupe auch schon lange. Hatte vor Jahren auch mal ein Auto mit ner Zweiklanghupe, die war schon klanglich ne andere Liga. Aber was kostet son Pärchen neu?

Platzmäßig werd ich aber nach ner anderen Stelle suchen. Am Motor überzeugt mich das nicht. Wo ist denn die Orischinole Hupe montiert? Läßt sich nicht die gleiche Stelle nutzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Günter Herrmann

Hi, also mich stört die Popelhupe auch schon lange. Hatte vor Jahren auch mal ein Auto mit ner Zweiklanghupe, die war schon klanglich ne andere Liga. Aber was kostet son Pärchen neu?

Platzmäßig werd ich aber nach ner anderen Stelle suchen. Am Motor überzeugt mich das nicht. Wo ist denn die Orischinole Hupe montiert? Läßt sich nicht die gleiche Stelle nutzen?

 

Hat 38,57 EUR beim BOSCH-Dienst gekostet.

 

Such mal die Threads raus, die sich um den Hupenumbau ranken. Da wirst du schnell die Lust verlieren, die Austauschhupen am Originalplatz zu montieren.

 

BTW: vor vielen, vielen Jahren hatte ich mal einen Opel Monza (da kostete Sprit auch nur 85 Pfennig), bei dem waren beide Hörner vom Werk aus am Zylinderkopf festgemacht. Die sind nie abgefallen - auch wenn jetzt der Vergleich Laufruhe 6-Zylinder-Benziner zu 3-Zylinder-Diesel etwas hinkt. Ich sehe den Einbauort daher nicht als kritisch an. Aber es war auch nur ein Vorschlag....:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss meinen Einbauhinweis einmal etwas relativieren:

 

Nach rund einem Jahr Erfahrung (im Hupen auf der Autobahn) hat sich für mich ergeben, dass dieser ursprünglich günstige und schnell realisierbare Einbauort doch nicht der Weißheit letzter Schluss ist. Die Dämmung der Motorhaube frisst einen hohen Anteil des Schalldrucks. In der Stadt kommt zwar noch genug beim "Gegner" an, aber auf der Landstraße und BAB ist sie fast wirkungslos.

 

Da vorletzte Woche mal wieder Ölwechsel angesagt war, habe ich mich dazu durchgerungen, die Doppelfanfare direkt hinter die Schürze zu bauen, dort wo auf der linken Seite auch die original Hupe sitzt (auf der rechten Seite sitzt jetzt das andere Horn). Jetzt ist der A2 auch bei Geschwindigkeiten über 80 kmh wahrnehmbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen