Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Darth2palp

ASG kuppelt nicht aus - Hilfe

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

ich hab einen eher traurige Start mit meinem A2 zu berichten. Meine gute gebrauchte Kugel EZ 09/01 besitzte ich nun eine ganze Woche und im Prinzip ging der Ärger schon bei der Rückfahrt vom Händler (leider nicht Audi) los. Der Wagen ist mir nach Abfahrt von der Autobahn an der Ampel im 4. Gang ausgegangen (letze Woche Freitag) (abgestorben, ohne herunter zu schalten). Ich habe das aber zuerst falsch als etwas ruckelige Start- Stopautomatik verstanden. Zudem trat das Problem anfangs (d.h. letztes Wochenede) nur sporadisch auf. Ich stelle mich vielleicht dumm an, dachte ich mir. Heute weiß ich das aber besser, nachdem ich im Stadtverkehr unterwegs war. Auf der Autobahn selbst und Überland hatte ich das Problem nicht.

 

Heute und gestern habe ich den Wagen wieder benutzt. Dabei trat folgendes Problem zeitweise auf: Der Wagen schaltet weder hoch noch runter, d.h. weder manuell mit Tiptronic, noch mit Kickdown. Zudem kuppelt der Wagen, nicht wie im Ecomodus vorgesehen beim vom Gas gehen aus. V.a. tritt dies in den Gängen 2 und 4 auf. Es bleibt dann nichts übrig, als den Wagen an der Ampel komplett abzuwürgen, nach kurzem Warten und Neustart kann der Wagen wieder im 1. Gang losgefahren werden du fährt dann wieder eine Weile einwandfrei.

 

Es ist nicht das klassische Kupplungsrutschen sondern eher ein Problem beim Auskuppeln wie es scheint. Die Gänge gehen alle wunderbar rein nur 2 und 4 anscheinend manchmal partout nicht mehr raus. Außer man schaltet den Wagen "hart" ab.

:WUEBR:

 

Meine Fragen dazu also:

1. Was könnte die Ursache sein?

2. Kennt jmd. einen kompetenten Audihändler (jmd. der A2s macht?), der die Reperatur vornehmen könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens   
Gast erstens

Ich kann nur bestätigen, dass hunterte außer dir diese Probleme auch haben:

1,2er: Liste Betroffener mit Getriebeproblemen (nicht Kupplung!)

1,2 Start Stopp Automatik funktioniert nicht

Schaltprobleme beim A2TDI

1,2er: Wurde die Kupplung getauscht (wegen Kupplungrutschen)?

1,2er: Liste Betroffener mit rutschender Kupplung

 

Wenn man das so sieht, bekommt man schon einen Schreck (und ich würde mir den 1.2er Kauf zwei mal überlegen) aber man ließt eben immer mehr Mängel, als positives.

 

Viel Erfolg bei der Reparatur.

 

Gruß erstens

 

Will ihn nicht schlechtmachen, nur vielleicht findest du hier auch schon was hilfreiches in meinen Links und in der Suchfunktion.

 

Edit: achso: und willkommen im Forum :D:HURRA:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, danke erstmal für den Lesestoff. Ich sollte übrigens anmerken, daß ich einen Händler/werkstatt in Berlin suche, falls sich der Verkäufer bereits nach so kurzer Zeit quer stellt.

 

Noch eine Zusatzfrage. Wo finde ich im Serviceheft eigentlich genau, ob die Grundeinstellung vorgenommen wurde? Bin nun bei 106 TKM und bei 87 TKM war letzter Long Life Service.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf   
Gast maulaf

Wenn das Auto beim Händler gekauft wurde, dann gibt es Gewährleitung. Also, Händler anrufen und reklamieren.

Nicht zu vergessen zu klären, wann die letzte Inspektion und - ganz wichtig - die letzte Getriebegrundeinstellung gemacht wurde.

 

Als erste Hilfsmaßnahme den Hydraulikölstand im "drucklosen" Zustand kontrollieren. Auch auf verdächtige Ölflecken im Motorraum gucken.

 

Ansonsten einfach die Suche des Forum benutzen.

Mögliche Stichworte: 1.2, ASG, Getriebe, Gangsteller, Wählhebel, Mikroschalter, Hydraulik,...

 

Gruß

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens   
Gast erstens

Mütze fährt 1.2er und ist (fast) Berliner, der weiß mehr.

 

Und mdA: http://forum.a2-freun.de/profile.php?userid=2650 hat grade den Gangsteller erneuern lassen. Vielleicht hat er ne Werkstatt.

 

Gruß erstens.

 

PS A2-Jahrestreffen diesmal in BERLIN: 12.8. 10 Uhr Olympiastad. Parkplatz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super. Ihr seid echt alle Klasse! Die Hilfe tut gut. Ich fahr morgen früh mal zur Werkstatt und lasse mal Fehler auslesen und Hydrauliköl nachsehen. Ansonsten schreib ich mal an Mütze eine PN.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mdA   

hallo erstens,

 

mach mal den 1.2er nicht so schlecht.

 

Ich habe gestern übrigens einen 1.4 TDI auf der Autobahn vor mir her getrieben. Und ihn dann überholt, mit Tacho 200.

 

So long, Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

muß erstens in schutz nehmen, jeder sollte den 1,2er kauf genau überlegen und für sich entscheiden ob er das risiko tragen will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier nun das Fehlerprotokoll von Audi:

 

Mußte erstmal einen Termin machen, damit sie ihn sich dann näher ansehen. So sagt ihnen das nix...

 

Vielleicht einem von Euch?

 

2 Fehler erkannt:

 

 

 

17978 P1570 035

 

Motorsteuergerät gesperrt

 

 

 

16705 P0321 035

 

Geber für Motordrehzahl-G28

 

Unplausibles Signal

 

 

 

3 Fehler erkannt:

 

00263 027

 

Getriebe

 

Unplausibles Signal

 

Sporadisch aufgetretener Fehler

 

 

 

01073 035

 

Drucksystem Kupplung

 

Sporadisch aufgetretener Fehler

 

 

 

01155 017

 

Kupplung

 

Regeldifferenz

 

Sporadisch aufgetretener Fehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens   
Gast erstens

Guck mal hier:

1,2 im Notlauf!!

Da habe ich alle Fehlercodes aufgelistet.

(aber sorry, da steht nicht, wie das Problem zu lösen ist.)

 

Gruß erstens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alu4me   

Hallo,

 

warum nimmst du keinen Gebrauch von der Gewährleistung des Händlers. Bei deiner Beschreibung wird die Reparatur mindestens zwischen 400-1400 Euro kosten. Wenn nötig mit Anwalt durchsetzen. AUch wenn du einiges selbst machen könntest wären die Ersatzteile schon sündhaft teuer. Hydraulikölverlust kann durch defekte Dichtungen am Gangsteller und Nehmerzylinder verursacht werden. Gangsteller ~ 1400, elektrische Hydraulikpumpe 1100~, Nehmerzylinder 200 ~. Nur als Beispiel. Eine Durchsetzung auf Gewährleistung macht hierbei Sinn.

 

Gruss Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Tipp. Ja die versuche ich gerade in Anspruch zu nehmen. Hab dazu meinen Händler angeschrieben. Er meinte vorab ich solle erst mal den Schaden von Audi rausfinden lassen (Kostenvoranschlag), da er von dem ASG nix verstehe. Dann später muss ich mich mit der Kostenübernahme wohl einigen. Wobei einigem für mich heißt er zahlt 100% .

Ich schätze da wirds dann interessant. Außerdem weiß ich dann um wieviel es wohl wirklich geht. Hydrauliköl ist im übrigen genug drin, dass scheint er nicht zu verlieren. Ich hoffe ja noch, daß es eine Grundeinstellung tut...

 

Grundsätzlich :WUEBR: macht mich, daß ich zu dem Auto ein Dekragütesiegel erhalten habe, in dem drin steht es sei alles ok. Schon klar, wenn man damit mal schnell 20 minuten rumfährt merkt man nix. Hab ich ja bei der Probefahrt auch nicht. Mittwoch hab' ich bei Audi einen Termin.

 

Die Rechtslage ist wohl so, daß Verschleißteile von der Gewährleistung ausgenommen sind. Somit muß er beweisen, daß bei Übergabe alles in Ordnung war. Das wird ihm trotz Dekragütesiegel m.E. schwer fallen, da ich den Defekt bereits eine Woche nach Kauf gemeldet habe. Zudem bleibt die Frage ob es überhaupt ein Verschleißteil ist...

 

Sagt mal, wenn die den bei Audi auf die Hebebühne nehmen kostet das Untersuchen doch wohl nicht die Welt, bevor sie nen Kostenvoranschlag machen? Hab' keine große Lust dem Händler auch noch Geld vorzustrecken...

 

 

Gruß

 

Robert :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alu4me   

Hallo,

 

auf Grund deines Fehlerprotokolls kann ich mir nicht vorstellen das es an der Grundeinstellung liegt. Bin der Meinung das dort die elektrische Hydraulikpumpe in Zusammenhang mit dem Nehmerzylinder Ärger macht.

Leider ist es so das sich nicht jede Audi-Werkstatt mit dem Typ auskennt.

Ich würde eventuell mal den Vorgänger anrufen oder kontaktieren der im Brief steht , der kann dir vielleicht schon genaueres sagen. Vielleicht hat ihm der Händler für die Mängel auch einen Abzug vom Verkaufspreis gemacht aber anschließend nicht behoben.

 

Gruss Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maulaf   
Gast maulaf
Original von Darth2palp

DDie Rechtslage ist wohl so, daß Verschleißteile von der Gewährleistung ausgenommen sind. Somit muß er beweisen, daß bei Übergabe alles in Ordnung war. Das wird ihm trotz Dekragütesiegel m.E. schwer fallen, da ich den Defekt bereits eine Woche nach Kauf gemeldet habe. Zudem bleibt die Frage ob es überhaupt ein Verschleißteil ist...

 

Nach meiner Kenntnis kennt der Gesetzgeber keine Verschleißteile...

Das Fahrzeug muß in den ersten 6 Monaten fehlerfrei sein. Während dieser Zeit muß der Händler beweisen, dass Du das kaputt gemacht hast.

 

Wenn der Händler nicht willig ist und er in der KFZ-Innung ist, dann ab zur Schiedsstelle.

Wenn alle Stricke reissen mal 'nen Anwalt befragen.

 

Nur so als Tipp: Wenn das schon so losgeht mit dem Auto, bitte mal über eine Wandlung nachdenken!

 

Haben die Audi-Jungs auch schon in ihren Computer geschaut, was alles an dem Fahrzeug gemacht wurde?

 

Einen Kostenvoranschlag werden die bei Audi für so ein Problem nicht machen können. Alleine die Fehlersuche wird schon ein Abenteuer werden.

Bei meinen Kleinen haben die Jungs fast 5 Wochen gebraucht, um rauszufinden, dass die Kupplung eine leichte Unwucht hat, die den Sensoren im Getriebe falsche Signale entlockt hat...

 

Gruß

Lutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cruise   

Zum Glück hat meiner bisher nur ab und dann das Kupplungsrutschen, was das

Getriebe angeht. Allerdings kann man, außer viel Spritkosten, im Gesamten wohl nicht viel mit dem 1.2er sparen. Allein die letzten 7Wochen mußte ich fast € 1000 in die Alukarre stecken. (Komfortsteuergerät,Frontscheibe,Klima..)Bisher vielen bei knapp über 70000Km über €4000 an Reparaturen an, die zum Großteil in der Garantie aufkamen.

Im Juni muß die ALUKARRE zum 2.Longlive Service und zum Tüv, zuvor müssen noch die vo. Bremsscheiben und Klötze erneuert werden.

Die A2 Rechnungen sind auf OberklassenNiveau,was allerdings das Einzige hochkarätige an diesem Auto ist.

Trotzdem, noch bleibt ER, ...ist halt ein prima Auto..... :III::WUEBR::HURRA: :HURRA:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Händler hat den Wagen in die Werkstatt bei Audi gebracht. Die mußten lediglich zwei Dichtungsringe tauschen. Durch die das Ding Hydraulikflüssigkeit verlor und keine Druck mehr aufbauen konnte.

Kriege ihn heute Abend zurück. :HURRA:

Wer im Berliner Raum unterwegs ist sollte auf keinen Fall zu Audi Mariendorfer Damm gehen, die haben das nicht rausbekommen. Und die haben mir gesagt sie hätten den Hydraulikstand nachgesehen. Haben sie wohl offensichtlich nicht.

Ich hoffe das wars und er fährt nun wieder wie ne eins. :D

Meinem Händler muß ich ebenfalls ein Kompliment machen, die Karre vor der Tür abgeholt ohne Probleme. Alles sehr freundlich. Bei denen kauf ich dann in ein paar Jahren einen 05er A2. Wenns dann noch welche gibt... ?ver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mdA   

Na, da kann ich Dir ja nur die Daumen drücken.

 

Welche Dichtungsringe an welchem Bauteil wurden denn gewechelt?

 

Gruß, Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Dichtungsringe von und zum Gangsteller, wenn ich das richtig verstanden habe. Außerdem wurde die Grundeinstellung gemacht.

Ich denke ich muß ein wenig abwarten, ob alles ok bleibt. Zur Sicherherit hab ich noch ne Gebrauchtwagengarantie abgeschlossen.

 

Gruß

 

Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen