Jump to content

Christian.Gerbig

User
  • Posts

    29
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (75PS)

Wohnort

  • Wohnort
    D-69412 Eberbach

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Christian.Gerbig's Achievements

  1. Hi suche für meinen 1.4er eine funktionierende Servopumpe da meine unrund läuft Viele Grüße Christian
  2. moin, auch ich hole das Thema wieder mal hoch. Mein AUA 2001 hat Zündaussetzer, bisher habe ich immer ausgeschlossen das es das MSG ist, da dieses untere anderem beim Vorbesitzer erneuert wurde und es auch die aktuellste Version ist 036997034AB aber wenn er warm wird die Kaltlaufanreicherung und Leerlaufanhebung zurückfährt setzt die Ansteuerung des Zylinders aus. Bei höherer Drehzahl passt es aber wieder. Das Oszi bestätigt die Sache und ich würde jetzt gerne mal ein anderes probieren. Gebrauchte gibt es ja viele aber meistens ohne Login Code. Ich brauch eine Möglichkeit wie ich entweder Immo Off machen kann oder die Immo anlernen kann ohne den Login code von dem Austauschgerät zu wissen. Gibt dazu neue Erkentnisse? Viele Grüße Christian
  3. Hi ich habe das Glück das ich meinen A2 mit 036 997 034 AB, MARELLI 4MV 7455 gekauft habe Soft sowie Hardware. Das Steuergerät ist aus 2011. Jetzt bin ich am grübeln ob die Codierung mir 000051 falsch ist. Der gute hat eigentlich zwei Front und Seitenairbags welches eigentlich die Codierung 000071 wäre oder? Oder geht es bei der Airbag Option um Kopfairbag etc alles was zusätzlich ist(sollte es das bei A2 überhaupt geben) Wenn ich auf 000071 codiere bringt er mir einen Fehler Verbindung zum Airbag Steuergerät oder so ähnlich. Wie sind den eure Wagen codiert und Ausgestattet 51 oder 71? Viele Grüße Christian
  4. Hi weis jemand was ich an dem 2 Poligen Stecker zum Regler hin messen muss ? Mein Fsi Problem Kind läd nicht mehr. Batterie Symbol leuchtet und lässt sich auch mit Drehzahl nicht zum ausgehen überzeugen. Ich hab den Verdacht das es an der Ansteuerung liegt. Also an dem 2 poligen Stecker. Daher die Frage Die Kohlen und Wicklungen sind in Ordung. viele Grüße Christian
  5. und schau dir nicht nur den reifen an. kann auch in haarriß in der felge sein. wenn es eine alufelge ist. kommt öfter vor wie man denkt gruß chris
  6. hoi war das Geräusch weg nach dem du ausgekuppelt hast? gruß chris
  7. gibt es eine lösung? bzw was habt ihr in der zwishcnezeit alle gewechselt? gruß chris
  8. also wenns nach abgasen stink können es nur die düsen sein, oder die kompression, das würd ich mal checken, vorallem auch den spritzbeginn ob da alles richtig eingestellt ist. grad weil er sagt die sind getauscht... vielleicht geht die kompression ja auch über den dichtring der pd elemente weg, kann alles sein. würd dir gern behilflich sein aber sind halt doch 280km gruß chris
  9. Hallo Markus, geh doch mal ganz locker an die Sache dran. Erst mal die 4 Grundsätze abklären die ein Motor braucht 1. Kraftstoff 2. Luft 3. Kompression 4. Steuerzeiten welche dann die 3 vorherigen sinnvoll kombinieren ;-) mehr Diesel heißt höhere Drehzahl, die Drehzahl bzw Leistung wird ja beim Diesel rein über die Einspritzmenge geregelt. Im Gegensatz zum Benziner wo es dann durchaus mal Fehler gibt die zu fettes oder zu mageres Gemisch verursachen können. wird das Verhältnis Luft Diesel zu Diesel lastig was Leistung bringt fängt er an zu rußen. Naja zu deinem Problem also entweder hat er sich Wasser aus dem Tank gezogen eigentlich eher unwahrscheinlich oder da ein Zylinder wirklich wenig Kompression hat warum auch immer und dadurch die Verbrennung nicht richtig funktionier das aber eigentlich zu einer schwarzen rußwolke tendiert. Wie siehts um deine Pumpe düse Einheiten aus? eventuell ist eine Düse vorne verschlissen und pinkelt rum. Sicher das das Kühlwasser nicht abnimmt? schon sehr wenig fängt ordentlich an zu qualmen Hast du was zum auslesen? Wie sind die Werte der Leerlaufruheregelung (Zylindervergleich) gruß christian
  10. also, hab gestern auf die schnelle ein ggv getriebe besorgt aus einem polo 9n amf. alles klar kein problem soll ja auch in einigen a2 mal verbaut worden sein, also halterung umgeschraubt ne gußkante weg geflext paar unterlagen angefertigt und passt. jetzt habe ich das problem, die kupplung fällt durch. hatte das bei motortausch schon da kam der druck dann aber nach mehrmaligem pumpen. also kupplungsgeberzylinder ausgebaut geschaut was passiert wenn ich den reindrücke und kupplungspedal trette... kleiner druck aber sonst nix. also luft drin. hat jemand ein paar tips zum händischen entlüften? gruß chris
  11. nach was riecht die wolke? weißer rauch kann auch unverbrannter diesel sein gruß chris
  12. also kann eigentlich nur noch das Getriebe sein und da es Drehzahlabhänig ist irgendwie richtung eingangswelle. Hat jemand noch ein Getriebe rumliegen? gruß chris
  13. jap da muss ich dir recht geben aber die heutigen Materialien welche an den entsprechenden Lagern verbaut werden können diese Drücke, ein Problem ist die geiz ist geil strategie bei vielen hersteller. Es wird nicht mehr großzügig dimensioniert wie früher da hielt eine Steuerkette locker 500tkm. Es wird berechnet und gemacht und da noch was weg und dort weniger um ein paar Cent einzusparen. wie schön konnte auch der 3,2l motor sein aber das funktioniert mit der steuerkette einfach nicht. von daher tausche ich lieber alle 120tkm mein zahnriemen und gut ist. zudem laufen dann die steuerzeiten nicht mit der zeit auseinander. Ich bin mal gespannt was ich in 10 jahren für ein Auto fahre
  14. da muss ich jetzt mal gegenhalten, es ist nicht grundsätzlich jeder große Motor gut und jeder kleine schlecht. Könnt ihr euch noch dran erinnern wo der 1,8T mit damals wahnsinnigen 150 bzw 180 ps rausgekommen ist? jeder hat gemeint so ne scheiße.. und jetzt? ein verdammt robuster unkaputbarer Motor. Wann ist die Belastung für einen Motor am höchsten? natürlich bei höheren Drehzahlen...NEIN und warum? Öldruck am höchsten, weit weg von Resonanzen wo der Motor anfängt unrund zu laufen, und der Verbrennungsdruck im Zylinder ist bei hohen Drehzahlen sehr viel niedriger als bei niedrigen. Die heutigen Materialien und Techniken sind so ausgereift das große Leistung bei kleinen Motoren kein Problem ist. der Smart 800ccm Diesel ist auch so ein Beispiel ein unkaputtbares Arbeitstier. Kein kleiner Motor aber der alte RS6 4,2 Biturbo ist auf Standhaft 1000PS konstuiert worden, das ist alles kein Problem. Das Problem komtm erst hinten dran, Getriebe usw.. 5 Jahre nach Markteinführung kann man eine Aussage darüber treffen ob ein Motor taugt oder nicht wenn die ersten mal die 200-300tkm runter haben. Betrachtet immer wieviel von den Motoren sind verkauft worden und ob sie richtig behandelt worden sind, nicht selten keine Wartung bis nix mehr geht und sich dann beschweren das er hoch geht. Heutige doppelt aufgeladene Maschinen sind logischerweise anfälliger da mehr teile, einfach Risk Management mehr Teile mehr "kann" kaputt gehn zudem das alles noch immer "Neuland" ist. gruß Christian (meine persönliche Meinung)
  15. Hoi, nach dem mein kleiner wieder läuft. Habe ich noch ein kleine Brumm Problem, sobald das auto einfedert fängt irgendwas an zu brummen(bzw das brummen überträgt sich dann auf die Karosse), aber nur wenn eingekuppelt ist ist es der Motor ausgekuppelt ist nichts zu hören, auch nicht wenn ich ihn dann aufzieh. Das Geräusch ist auch im Schubbetrieb. Ich kenn ähnliche Geräsche nur von defekten Motorlagern bzw. wenn der Auspufft oder was anderes gegen die Karosse schlägt. Das macht er aber nicht alles soweit freigängig und genügend Spiel. Motorlager habe ich auch schon neu Ausgerichtet. Die Pendelstütze sieht auch gut aus. Dämmungen sind keine Verbaut. Habt ihr noch vorschläge was ich kontrollieren kann? gruß christian
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.