Jump to content

Jevo

User
  • Content Count

    93
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 (BBY)
  • Production year
    2004
  • Color
    Sprintblau Perleffekt (als color.storm)
  • Summer rims
    15" Alu Guss 6-Arm Style
  • Feature packages
    Style
    Advance
    colour.storm
  • Sound equipment
    Radio-CD "concert"
  • Panorama roof
    ja
  • Air condition unit
    ja
  • Hitch
    nein
  • Special features
    Vierspeichen Lenkrad

Wohnort

  • Wohnort
    Wiehl

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ja, sehe ich auch so.....hohe Km Stände gehen nicht spurlos an einem Auto vorbei- es leiden ja alle Bauteile- die Karosserie wird weicher usw. - beim A2 habe ich jetzt noch nicht den Vergleich..... Ich kaufe auch grundsätzlich nur relativ geringe Km Stände und bin bisher immer sehr gut damit gefahren... ...
  2. Dazu fällt mir ein:🤪 Wenn 18jährige über alte Menschen sprechen, ist mir aufgefallen, dass sie mich meinen!😭
  3. Interessante Diskussion- witzigerweise ähnelt die sehr den Diskussionen in diversen Youngtimer Foren von Saab, Volvo, VW ..... Die Frage, ob man einen angehenden Klassiker mit Wertsteigerungspotenzial besitzt, scheint zentral zu sein. Ich kann mich da auch nicht ausschließen, denn schließlich möchte man ja eine Wertschätzung der Mühe und Arbeit, die man in das Fahrzeug gesteckt hat. Wenn man den Markt länger beobachtet, dann stellt man fest, dass die Preiskurve immer ähnlich verläuft, d.h. im Alter von 17-20 Jahren ist der Tiefpunkt erreicht und es entsteht eine Seitwä
  4. Das spricht doch für sich - wenn es tatsächlich so ist! Hut ab.....dann werde ich wohl nie etwas an meinem A2 machen müssen😉- die 370 000 km erreiche ich erst einmal nicht. Stimmt das denn wirklich? Der TÜV hat in der Richtung nie etwas bemängelt? Spurstangen und Traggelenke sind ja der Klassiker spätestens nach 15 Jahren oder 150 000 km......sind die beim A2 tatsächlich so viel haltbarer als bei anderen?
  5. Das ist aber ungewöhnlich für einen CS - oder? Gab es da das Lederlenkrad usw. nicht serienmäßig? CS mit OSS ist für mich auch der perfekte A2.....hoffentlich sind die Sitze auch orange - die farbigen Sitze gehören bei einem CS dazu!
  6. Nach meiner Beobachtung werden hier im Forum bestimmte Ausstattungsdetails übermäßig hoch gehangen (z.B. S-Line) - bei einem fast 20 Jahre alten Auto sind nur 3 Sachen sehr wichtig: Zustand, Zustand, Zustand Außerhalb des Forums wird dieser A2 beim Verkauf Beachtung erhalten, da er so extrem wenig gelaufen hat- das ist schon was besonderes, Kurzstrecke hin oder her..... wenig Km suggerieren spontan einen guten Zustand, weshalb ein Käufer an dem Auto hängen bleibt und genau hinguckt. Wenn der Zustand dann passt, ist das ein starkes Argument für diesen A2. Meiner Meinung nach zählt
  7. ################ 3. Liste für eine weitere Charge ################# 83. jfps: 2x 84. 85. delphin: 1x 86. A2HL 87. Milke 88. Jevo 1x 89. 90. 91. 92. 93. 94. ######## Mindestanzahl für Fertigung erreicht ######### 95. 96. 97. 89. 99. 100. 101. 102. 103. 104. 105. 106. 107. 108. 109. 110. 111. 112. 113. 114. 115. 116. 117. 118. 119. 120. Puffer#121.: bleibt frei Puffer#122: bleibt frei ######
  8. Okay - Zahnriemenwechsel wird alle 7 Jahre empfohlen- grundsätzlich oder nur beim FSi? Warum? Gab es da schon öfters Probleme? Ich hatte da jetzt 10 Jahre beim BBY angepeilt- das Intervall ist zu lang?
  9. Ich bin ein großer Fan des Saisonkennzeichens, wodurch man auf eine sinnvolle 😉 Art und Weise zwei PKWs abwechselnd nutzen kann. Mittelfristig macht es sich total positiv bemerkbar, wenn die PKWs nur 50 % des Jahres bewegt werden und den Rest der Zeit gut untergestellt sind. Der Verschleiß ist deutlich geringer und der Zustand bleibt merklich müheloser im guten Bereich. Standschäden hatte ich bisher nie. Ich nutze das Saisonkennzeichen seit 2001 und die PKWSs gehen mittlerweile ohne Probleme auf die 30 Jahre zu - sie sind Dank der Saison im sehr guten Zustand. Klar, mann muss sich auch kümmern
  10. Ich habe von dem Problem schon mehrfach gelesen und mein A2 hat auch ein kurzes "Zucken" bei1/4 Tankfüllung - fällt nur auf, wenn man mit gleichmäßiger Geschwindigkeit auf der BAB fährt. Ich weiß nicht, ob's stimmt: Es soll damit zusammenhängen, dass die Pumpe bei 1/4 "umschaltet" von Ansaugung von oben zu Ansaugung von der Seite - bitte nicht lachen, ich weiß nicht, ob da was dran ist und ich habe mich auch noch nicht damit beschäftigt.🤷
  11. Das kommt mir bekannt vor - so verhält sich mein BBY auch! Im Sommer bzw. ab 10 Grad zeigt er dieses "Fehlverhalten" nicht so - das fällt nur ab 0 Grad auf! Vom Gefühl her ist es so, als ob der große Kühlkreislauf ständig offen ist . Vielleicht mache ich das Thermostat einfach auf Verdacht nochmals neu!
  12. Ich finde die Idee sehr gut - die Schrauben stören mich auch schon länger, hatte im Handel bisher keine passenden gefunden. In der Oldtimer Szene wird auch sehr viel an Stahlkarosserien mit Edelstahlschrauben gearbeitet- von Problemen habe ich diesbezüglich noch nichts gehört. Ich werde auch den Langzeittest machen und die Schrauben einbauen!😉
  13. Bei meinem BBY habe ich beides (Thermostat und Doppeltemperaturgeber)getauscht und trotzdem verhält sich die Temperaturanzeige ungewohnt, d.h. wird bei unter 0 Grad nur mühsam nach 9 km wirklich warm (über 70 Grad). Im Vergleich zum z.B. Golf 2 und 3 reagiert die Anzeige im A2 anders (wegen dieser "Ebenen"?) .....bei den Gölfen kann man die Erwärmung und Schaltung der Kreisläufe gut nachvollziehen und ist logisch- das gelingt im A2 nicht und irritiert mich nach wie vor. Manchmal bin ich mir auch nicht sicher, ob das neue Thermostat nicht doch defekt ist. Sind die Mo
  14. Jevo

    Radwechsel

    Ich nutze für die Schrauben Kupferpaste oder plastilube- Fett könnte an der Stelle unter Umständen problematisch werden....."trocken" einsetzen würde ich die nicht - das gibt sonst beim nächsten Radwechsel Ärger.
  15. Herzlichen Glückwunsch! Die Eckdaten hören sich ja gut an! Der teurere Kauf ist am Ende oft der günstigere Kauf. Ich bin da auch der Meinung, dass man lieber für das bessere Auto etwas mehr ausgibt, anstatt sich nachher mit den Macken herum zu ärgern.....man muss sich um ein 15+ Jahre altes Auto sowieso kümmern, dann ist es gut, wenn die Basis schon mal gut ist.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.