Jump to content

Wo greift FiS den Momentanverbrauch ab?


A2-D2

Recommended Posts

Wo greift FiS den Momentanverbrauch ab? Wird das aus Einspritzmenge und Drehzahl errechnet oder sitzt da ein Durchflussmesser in der Leitung?

 

Ich frage deshalb: Ich will auf LPG umrüsten und soweit ich weiß funktionieren die verbrauchsabhängigen Anzeigen im FiS, wärend des Gasbetriebs nicht. Wäre es möglich das FiS auch im Gasbetrieb mit Daten zu füttern ? Was wäre dafür nötig?

 

Ich würde das gerne vor der Umrüstung klären um eventuell nötige Modifikationen dann gleich in die Planung mit aufnehmen zu können.

Link to comment
Share on other sites

Die Einspritzmengen registriert das Motorsteuergerät (ist bei meinem jedenfalls so), dürfte beim 1.4er Benziner auch so sein. Damit kann das FIS Momentan- und Durchschnittsverbrauch errechnen, Kommunikation geht wohl über CAN und darin liegen wohl Lösung und Problem (Protokoll!).

Link to comment
Share on other sites

Danke für deine Antwort aluholz. Der Momentanverbraucht funktioniert also auch im Gasbetrieb.

 

Was natürlich ohne Modifikation nicht mehr geht ist die Restreichweite, weil die natürlich über den Füllstand des Benzintanks zum berechnen nimmt und nicht die des Gastanks.

 

Nutzt das FiS nur ein Signal zum Anzeigen der Tankmenge im Benzintank und zum berechnen der Restreichweite? Wo schlagen die Daten der Tanksenoren auf? Auch im Motorsteuergerät oder gehen die direkt ins FiS ?

 

Ich will wissen ob es möglich wäre im FiS unter Benzinbetrieb die Tanknadel und Restreichweite mit dem Benzintank und im Gasbetrieb mit dem Gastank zu füttern. Das ganze sollte automatisch umschalten oder auch manuell umschaltbar sein um zumindest die Tankinhalte, ohne die Betriebsart ändern zu müssen, kontrollieren zu können.

Link to comment
Share on other sites

Den Tankfüllstand kennt wohl nur das Kombi bzw. FIS, da hier auch die Tankgröße programmiert wird.

Das FIS wird wohl aber nur einen Tank einrechnen können, theoretisch könntest Du einen Analogaddierer aufbauen, der Stand von Gas und Benzintank dem FIS an den Eingang legt. Blöderweise gibt es als Parameter ja maximal den 42l-Tank, der ja weniger Brennwert enthalten dürfte, als Gas- und Benzintank zusammen. Also müßte spätestens jetzt ein neuer Parameter ins FIS einprogrammiert werden.

Schon wieder ein Hindernis, sonst wär's ja langweilig :LDC

Link to comment
Share on other sites

Naja, beide Tanks zusammenaddieren hätte ich sowieso nicht gewollt, schließlich will und muss ich ja wissen welcher Tank noch wie viel enthält. Ein Schalter der zwischen beiden Tanks hin und her schalten lässt wäre da excellent.

 

Vielleicht kommt der Gastank den ich vorgesehen habe eine 42L Benzintank recht nahe um zwischen beiden Tanks mit exakten angaben hin und her schalten zu können? Mal ausrechnen:

 

Ich will einen 70L Bruttotank verbauen. Das bedeutet ich bekomme wegen maximal 80%iger Befüllung netto 56 Liter Gas rein. Das entspricht einer Benzinmenge von 48,6 Litern, da der Mehrverbrauch bei ca. 15% liegt. Also dürfte das mit der Restreichweite tatsächlich nix werden, zumindest nicht, wenn mans exakt haben will.

 

Ich nehme nicht an, dass die programmiermöglichkeiten im FiS den Spielraum bieten den man für eine einfache und saubere Lösung benötigt.

 

Notfalls muss die Restreichweite im Gasbetrieb auch nicht unbedingt (genau) realisiert werden, aber eine Anzeige des Füllstandes des Gastanks im Kombi über die Tanknadel wäre schon erste Sahne.

 

100% Tankfüllung bedeutet also entweder 42L Benzin oder 56L Gas. Macht eine Abweichung von 33%. Ist es für den gemeinen Bastler möglich, das Füllstandsignal des Gastanks abzüglich 33% in das FiS zu bekommen um die Tanknadel damit zu füttern? Natürlich mit einem Schalter dann, der zwischen normalem Benzintank und Gastank switched.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Original von A2-D2

Danke für deine Antwort aluholz. Der Momentanverbraucht funktioniert also auch im Gasbetrieb.

 

...das würde mich wundern, denn du hast doch bei lpg ein zusatzmotorsteuergerät mit eigenen Einspritzdüsen oder täusche ich mich?

Link to comment
Share on other sites

Stimmt, aber das MSG bekommt nicht mit, dass da noch ein LPG-SG dran hängt, weil letzteres nur die Daten wie Einspritzmenge, Zeitpunkte usw. auf LPG als Brennstoff adaptiert. Scheinbar funktioniert die Verbrauchsanzeige bei einigen Fahrzeugen recht korrekt, bei anderen nicht. Bezieht sich jetzt nicht nur auf den A2, sondern allgemein.

 

Wenn das LPG-SG zu fett oder zu dünn eingestellt ist, versucht das MSG sich anzupassen, bis es von den Sensoren wie Lambda-Sonde usw. wieder korrekte Daten erhält, was dann fürs MSG intern einen Mehr oder Minderverbrauch bedeuten kann. Sollte das der Fall sein zeigt das FiS das natürlich dementsprechend verfälscht an, weil der Momentanverbrauch über die Daten aus dem MSG berechnet werden, die dann natürlich durch adaption des LPG-SG nicht mehr stimmen.

Link to comment
Share on other sites

Guest KANE326

das FIS nimmt nicht nur die einspritzmenge her sondern auch die luftmasse und drehzahl des motors.....

so kommt es auch, dass wenn ich den motor im schiebebetrieb hab - sprich 0L verbrauch - das dann trotzdem die Tankanzeige kommt, wenn man kurz vor reserve war!

Link to comment
Share on other sites

Interessant. Schlussfolgerst du das oder weißt du es ?

Dürfte sich wohl schwer übeprüfen lassen weil: Bergab verlagert sich der Treibstoff im Tank (frühzeitige Tankanzeige) und in der Ebene kann man imho wohl nicht lang genug im Schiebebetrieb rollen, um sicher überprüfen zu können, ob der Motor tatsächlich noch Treibstoff verbraucht oder nicht.

Link to comment
Share on other sites

Guest KANE326

ich weiß es

die tanktheorie kannste vergessen ;) die anzeige ist verdammt lahm, sonst würde ja bei bergauf und abfahren dauernd die tankanzeige hin und her wippen, wie bei alten modellen

Link to comment
Share on other sites

Na weil das bedeutet, dass der Motor im Schiebebetrieb immer(!) Treibstoff verbraucht. Worauf ich eigentlich schon die ganze Zeit raus will ist folgendes:

Wenn man mit aktivierter GRA nen Hang runter fäht, zeigt der TDi im FiS nunmal 0 als Momentanverbrauch an, der Otto jedoch einen Momentanverbrauch von 1,5 oder so. Fährt man mit dem Otto ohne aktivierte GRA den Berg runter, zeigt das FiS ebenfalls 0 als Momentanverbrauch. Deshalb deaktivieren einige mit Otto hier die GRA, sobalds den Hang runter geht, weil sie glauben, dass der Motor mit aktivierter GRA Treibstoff verbraucht, mit deaktivierter aber nicht. Über diesen Umstand und den Grund wurde schon diskutiert, guckst du mal hier: wie funktioniert eure GRA

 

Kannst du dazu was sagen?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Aktivitäten

    1. 4

      Audi Tradition Shop - Teilequalität, hier 1.2 TDI

    2. 8

      Klimaanlage nicht kühl genug

    3. 4

      Audi Tradition Shop - Teilequalität, hier 1.2 TDI

    4. 8

      Klimaanlage nicht kühl genug

    5. 8

      Klimaanlage nicht kühl genug

    6. 8

      Klimaanlage nicht kühl genug

    7. 0

      Biete A2 Sportsitzausstattung in grau

    8. 4

      Audi Tradition Shop - Teilequalität, hier 1.2 TDI

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.