Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
bret

vollaktiv - muss ich eine weiche nehmen?

Recommended Posts

okay, jetzt habe ich die Threads zum Vollaktiv gelesen und mich dazu entschlossen die brachliegenden 2 kanälen zum laufen zu bringen.

 

So.. es fing an mit der iBump. Dies hatte noch ein link zum Schematic dabei und dann noch ein Link zu diesen Seiten dabei. Da fiel mir auf, dass der iBump eigentlich nur der 12dB / filter nutzt, im Fall der Sub zwei mal, offensichtlich um den Phasenverdrehung zu umgehen.

 

Das hat mir ein bisschen inspiriert. Ein OPA2143PA ist ja nicht schwierig aufzutreiben - und dann mit ein von diesen +-6dB Regler würde es warscheinlich auch mein Pegelproblem erledigen (ich arbeite doch mit ein externe Soundkarte der scheinbar ein niedrigen Pegel hat, der Creative MP3+ - er hat Cinch direkt dran). So - gibt es was dagegen zu sagen?

 

Ich finde leider kaum information über mein bestehenden Verstärker, daher kann ich auch nicht sagen ob die einbehaltenen Filter 12dB oder 6dB sind, sonst würde ich sagen, ich schnalle einfach alles da an zum Probieren? Das heisst, einfach noch 1 x LS kabel zum hochtöner... und dann...

- ich habe ja 1x 120, 2 x 110 und 2x60 zur verfügung. Also 120 Sub, 110 Woofer und 60 hochtöner, ja?

- die Weichen.... na, für den Sub Highpass @ 250 oder so, LP brauche ich nicht (laut winISD schafft er -3dB @60Hz) Subsonic ein;

- Tür TT LP @ 150 / 200 , HP muss ich gucken, sonst wird's nicht gehen...

- die HT LP sollte dann relativ hoch (2500 oder so) eingestellt werden, korrekt?

 

Ich fange auch langsam zu verstehen, warum mann auch noch z.B ein C36 von DLS nehmen könnte; der 10er transportiert das meiste der tatsächlichen Musik und daher kommt die Bühne mit. Aber dafür hätte ich zu wenig kanäle - oder TT seperat treiben, MT und HT zusammen mit originalweiche auf ein Kanal? (Ich bin in Göteborg wieder in 3 Wochen...)

 

Mir geht's auf dem Wecker dass "confessions on a dance floor" hart im oberen bereich abgestimmt ist und meine MBQuart HT offensichtlich das geniessen, trotz -3dB auf fahrerseite... der Aktiv würde warscheinlich das auch noch helfen, aber noch ein Kabel durchziehen will ich nicht... Sting und Heather Nova (Redbird - sie macht ein Cover von "Wicked Game", seehr gut gemacht) klingen wunderbar. Aber das andere will ich auch laut hören können ohne das gefühl zu haben, meine Ohren werden gleich abfallen. Der Sub ist ein Next AL20 im 12l gehäuse, gedämmt und mit Watte gefüllt. Quelle ist ein Creative MP3+ oder ein SB-Live! USB, der bald auseinandergenommen wird um anständigen Cinchverbindungen einzubauen.

 

Ideen / kommentare?

 

Bret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lass erstmal alles so wies ist und miss die Anlage mit nem vernünftigen Messsystem anständig ein. Ich wette du hast die ein oder andere Spitze im Hochtonbereich, welche dann hart klingt. Bei nem verbogenen Frequenzgang bringen auch mehr Kanäle nix.

 

Ein vollparametrischer Equalizer schafft hier Abhilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen