Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Feinkost

Fehlerteufel nach Frontschaden HILFE!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

bin ja schon lange ein A2 Fan und habe mir im Nov. 2006 wieder einen gekauft. A4 abgegeben und auch mit dem A2 sehr glücklich gewesen. Preis mit 41000km 12900€. Fand ich gut und gleich gekauft.

 

Leider hatte ich nur ca. 3 Monate bzw. 12000 Km Spaß an diesem Wagen, da ein Unfall die ganze Front zerstört hat. :WUEBR:

Erste Auskunft von Audi ca. 7000€ dann ist er wie neu. Schließlich wurden 8200€ draus und es wurde alles gewechselt, was man nur wechseln kann. Mit 300€ SB war das für mich OK und für die Versicherung auch.

Leider ist mir jetzt folgendes Aufgefallen:

 

1. Autobahn Ausfahrt (bergab) rechts wie links mit ca. 50km/h leichtes Klack-Gefühl am Gaspedal (fühlt man deutlich durch den Schuh) als ob eine Steuerelektronik hilft (ASR leutet aber nicht auf). Das ist NEU, dass hatte ich vorher nicht. Diese Ausfahrt habe ich sonst mit ca. 70km/h genommen und es hat nichts "geklackert" bzw. gesteuert. Auch bei meinem Ersatzwagen (ebenfalls A2 aber Benziner) ist das "geklacker" / elektronische eingreifen nicht vorhanden. Mit diesem A2 kann ich auch mit 75 km/h die Ausfahrt nehmen. ASR Leutet auf aber es ist nichts am Gaspedal zu spüren.

 

2. Wenn der ASR Knopf betätigt wird bleibt die ASR-Lampe nicht an, sondern erlischt sobald der Finger wieder vom Knopf geht. Dies kenne ich auch anders. Knopf drücken und ASR-Lampe bleibt an bis es erneut gedrück wird. So wie es auch sein soll: Drücken=Lampe leutet, wieder drücken= Lampe aus.

 

3. Ca. 5-10 Min. nach Start des Motors bzw. der Fahrt fängt die Batterieleuchte an "rot" zu leuchten. Kündigt sich erst durch ein leichtes Glimmen (ca. 3-5 Min.) an und bleibt dann. Je höher die Geschwindigkeit, je eher tritt der Fehler auf. Ab und an geht die Lampe zeitweise wieder aus und leutet dann plötzlich wieder.

ADAC hat festgestellt, dass die neue Lichtmaschine OK ist. Spannung 14,41. Batterie wurde auch gemessen und ist auch OK. Fehlerspeicher hat keine Fehler angezeigt. Laut PC ist alles OK.

 

4. Schaltung läuft nicht mehr so leicht wie vorher. Gerade vom 4 in den 5 Gang gehts deutlich schwieriger. Als ob es "eingerostet" ist. Ab und an ist ein sehr leichtes Quitschen zu hören. Bei einer Testfahrt mit Audi wurde die Auskunft gegeben ich solle einfach ein bischen länger mit dem Schalten warten, es ist alles so wie es sein soll. Da ich aber gerade den Ersatz-A2 habe wurde mein Gefühl bestätigt. Dort schalten sich die Gänge wie durch Butter.

 

Alles Dinge, die ich vor dem Unfall nicht festgestellt habe. Hoffe Ihr könnt mir ein paar Tipps geben was ich mal bei einem freundlichen Audi-Händler testen/prüfen lassen sollte.

Ach ja, bin in Berlin beim Audi-Partner in der Franklinstr. Charlottenburg. Vielleicht kennt Ihr ja einen besseren Audi-Partner der sich mit dem A2 sehr gut auskennt.

 

Danke schon mal für Eure Hilfe

 

Viele Grüße hier ins Forum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2: Ist normal. Wenn man steht und den ASR Knopf drückt, dann bleibt die Lampe an. Sie geht erst wieder aus wenn man nochmal den Knopf drückt ODER über round about 30-35km/h schnell wird.

 

Den Rest sollen die Profis kommentieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2-D2

2: Ist normal. Wenn man steht und den ASR Knopf drückt, dann bleibt die Lampe an. Sie geht erst wieder aus wenn man nochmal den Knopf drückt ODER über round about 30-35km/h schnell wird.

 

Den Rest sollen die Profis kommentieren.

Anmerkung: Sie geht aus, sobald man über 50 km/h fährt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Bis 2. habe ich gelesen. Wenn die ASR Lampe auch unter 50km/h nicht an bleicbt, dann denkt die Kiste wohl, du bist schneller! Und das spricht für das Fehlverhalten bei der Ausfahrt wobei mich wundert, dass du was am Gaspedal spürst, denn da spüre ich selbst bei ASR und ESP Eingriff nix.

Da könte ein (Geschwindigkeits-) oder Radsensor kaputt sein? (dann würde doch auch ABS leuchten, oder??).

 

Naja, das Klack: Motorlager ok? Spiel in Antriebswelle? Koppelstangen nur?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ahhh, dass mit dem ASR könnte stimmen, habe das während der Fahrt bei ca. 140km/h getestet. Daher ist die Lampe nicht geblieben, sondern gleich wieder ausgegangen. Im Stand mit laufenden Motor habe ich das natürlich noch nicht gestestet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auto ist heute um 16:00 Uhr fertig, bin mal gespannt was die gefunden und behoben haben.

 

Was kann das eigentlich mit der Batterieleuchte auf sich haben? :ver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, das war wohl nichts!!!!!!!! Die ersten 10Km auf der Bahn gingen gut, und dann war wieder die Batterielampe an. :WB2

Gleich wieder zu meinem Audi-Partner und der meinte nur: "na ja, da müssen wir uns dann doch mal mehr Zeit nehmen". 2 Tage waren nicht genug :WUEBR:

 

Hoffe jemand von Euch kann mir bzw. Audi helfen.

 

Zur Info: während der Fahrt fängt nach ca. 10Km die Batterielampe an zu glimmen und geht dann in ein dauerhaftes Leuchten über. LIM ist neu und hat eine Spannung von 14,4 (Audi meint, dass die leichte Überspannung OK ist und das es daran nicht liegt). Batterie ist auch OK. Bei Stadtfahrt tritt der Fehler nicht so häufig und dauerhaft auf wie auf der Bahn. Während der Fahrt geht die Batterielampe dann auch schon mal wieder aus und kommt dann langsam wieder.

 

Danke schon mal für Eure Hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen