Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
sir.john.henry

Sonnenrollo nachgerüstet

Recommended Posts

Hey,

ich hab meiner Kugel zum Frühjahr mal so ein trendiges Sonnenrollo für die Heckscheibe spendiert. Die Klebedinger aus dem Baumarkt sind in meinen Augen ja ein echtes No-Go.

Der Preis für das Heckrollo, wie gewohnt bei Audi, heftig. 88,-€. Was aber wirklich heftig ist, ist die Anbauzeit, die Audi dafür haben will. 150Zeiteinheiten, macht bei meinem Freundlichen 90,-€.

 

Habe dankend abgelehnt, nur das Rollo gekauft und ein bißchen im Forum geblättert. Der Anbau war wirklich super simpel, wie das Zusammenbauen eines Ikearegals. Keine 15min und alles war fertig. Beschreibung auch super simpel.

 

Jetzt frag ich mich doch, als Audi-Kunde, warum, verdammt noch mal, braucht Audi dafür 150min? Versteht sich der Preis inklusive Kaffeetrinken und sich darüber amüsieren, dass wieder ein bescheuerter Kunde so dämlich ist, und für diese Arbeit derart viel bezahlt? :WUEBR:

 

Da liegt doch der Verdacht nahe, dass auch sonstige Arbeiten am Auto überteuert sind. Oder wie seht ihr das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Ev weil es ein (seltenes) Nachrüstteil ist, dass der Händler praktisch noch nie zuvor verbaut hat und eben ein Luxusgut ist... :III:

Ah, und individuell anzupassen ist (ja, lol).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selten kann ja sein. Anpassen? Nee ist nich wirklich. Und die 150Zeineinheiten stehen hier tatsächlich in der Audiliste. Das scheint normal zu sein. Zum Vergleich, der Heckklappenspolier braucht "nur" 100ZE und ein RadioEinbau 50ZE. Spitzenreiter ist die Standheizung mit 600ZE beim Diesel und 800ZE beim Benziner.

 

Das nenn ich doch mal Service. :WTR:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user
Original von sir.john.henry

Jetzt frag ich mich doch, als Audi-Kunde, warum, verdammt noch mal, braucht Audi dafür 150min?

 

Hi,

 

150ZE = 90 Minuten

100ZE = 60 Minuten

nur soviel dazu.

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ähnliche Erfahrungen habe ich mit den Seitenrollo`s gemacht. Kaufpreis war schon heftig, noch heftiger die Zeiteinheiten :III:. Audizentrum Hannover - 3 Stunden hat es gedauert. Dafür ist es eine bleibende gute Sache und perfekt eingepasst ist sie auch,

 

Gruß stormuli1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komisch, das Heckrollo kostet direkt bei Audi doch nur 58,50 EUR ?

 

hier

 

Nimmt dein Freundlicher 30,- EUR für den Versand ??

 

Gruß

Otherland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von misterx
Original von sir.john.henry

Jetzt frag ich mich doch, als Audi-Kunde, warum, verdammt noch mal, braucht Audi dafür 150min?

 

Hi,

 

150ZE = 90 Minuten

100ZE = 60 Minuten

nur soviel dazu.

 

Gruß

MisterX

 

Ups, naja. Ich hatte mir das so erklärt. Aber selbst 90 min sind zu lang.

 

Beim Preis ist mir auch ein Fehler unterlaufen, auf der Rechnung sind noch einige weitere Dinge, und ich hatte mich gestern beim posten an einem Original Audi Prospekt orientiert, in welchem 88,- € steht. Seltsam, die haben wohl die Preise nach unten korrigiert.

 

Aber die Qualität stimmt. Gar keine Frage. Die 90min Anbauzeit hingegen nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, Audi muss erst den Lehrling zum Baumarkt schicken um den Bohrer zu kaufen ;)

 

Daher die Lange Arbeitszeit.

 

Gruß

Otherland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast unregistered user
Original von sir.john.henry

Ups, naja. Ich hatte mir das so erklärt. Aber selbst 90 min sind zu lang.

 

Beim Preis ist mir auch ein Fehler unterlaufen, auf der Rechnung sind noch einige weitere Dinge, und ich hatte mich gestern beim posten an einem Original Audi Prospekt orientiert, in welchem 88,- € steht. Seltsam, die haben wohl die Preise nach unten korrigiert.

 

Aber die Qualität stimmt. Gar keine Frage. Die 90min Anbauzeit hingegen nicht.

 

Wurde es genau mit den Arbeitsabläufen eingebaut die auf der Anleitung stehen?

 

Gruß

MisterX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab es selbst eingebaut und da ich ein Laie bin, hab ich vermutlich noch lange gebraucht dafür. Schätzungsweise 1/4 Stunde inkl. lesen der Anbauanleitung. Das sind nur zwei Schrauben, zwei Haken, einklicken, ausrollen fertig.(so ganz kurz beschrieben..)

Achso, die Kofferraum muss man dazu natürlich öffnen, dass dauert auch noch mal. :D

 

Beim Autohaus bezieht man sich auf die Angaben von Audi, die sagen 150 ZE. Keine Ahnung welcher durch geistige Umnachtung gestrafte Audi-Ingenieur, dass angeordnet hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja........

 

90 Minuten wohl deshalb, weil die Audi-Ingenieure sich wirklich eine ganz tolle Methode haben einfallen lassen, dass Rollo in den oberen Haken an der Heckscheibe zu befestigen.

 

Habe bei meinem A2 auch selber dieses Rollo montiert. Ging wirklich recht schnell und lag wohl kaum daran, dass ich selber Ingenieur bin.

 

Ist auch recht schick. Kann ich allen nur empfehlen.

Die Lösung zum Einhaken/Aushaken des Rollos bei den oberen Haken ist allerdings einfach totaler Mist -PENG-

 

Ewige minutenlange Fummlerei bis man das Rollo eingehakt oder ausgehakt hatte. Hierzu vorgesehene Stifte aus Plastik haben sich zudem ständig verstellt und sind letztlich beim Festdrehen mit einer Kombizange dann ganz abgebrochen. Habe zwar vom Audihändler (nach kleineren Protesten) kostenlos Reparatursatz bekommen (kostet wohl sonst 18€), doch der hat auch nicht gerade lange gehalten.

 

Zur Info:

 

Habe dann aus´m Baumarkt zwei rostfreie Schrauben mit Öse und zwei Gummidichtungsringe in passender Größe (ca. 2 cm D) besorgt. Ösen vorsichtig leicht aufgebogen (Schraubstock) . Jeweils ein Dichtungsring durchgeführt und Öse wieder zugebogen. Danach Schraubenende in die Führung, in der zuvor die Plastikstifte saßen, eingeschraubt und zusätzlich mit etwas Zwei-Komponentenkleber fixiert.

 

Jetzt habe ich innerhalb weniger Sekunden die weichen Dichtungsringe in die Haken an der Heckscheibe eingehakt/ausgehakt.

Funktioniert seit 1 1/2 Jahren tadellos und sieht richtig professionell aus.

 

MFG

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Frank Niedecker:

Deine Idee mit den Baumarktschrauben hört sich ja wirklich gut an. Hast Du evtl. ein Foto davon parat, damit ich mal bildlich sehen kann wie Du das gemacht hast? Danke schon mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry,

kann zur Zeit leider kein Bild machen, da meine Canon letztes Jahr „abhandengekommen“.

Bin zwar gerade auf der Suche nach einer neuen Digi-Cam, kann aber noch eine Weile dauern.

 

Wie schon in dem anderen Beitrag von mir beschrieben, ist der Umbau aber wirklich einfach.

Einen Schraubstock zu haben ist jedoch sehr von Vorteil, weil ansonsten das kurzzeitige Auseinanderbiegen/Zusammenbiegen der Öse von den Schrauben sehr schwierig.

Hier aber immer unbedingt zwischen Schraubbacken und Metallöse einen dicken Lappen legen, da ansonsten das Metall der Schraube direkt zerkratzt.

 

Um die richtige Schraubengröße zu ermitteln, am besten einmal bei den originalen Kunststoffstiften an den Enden des Rollos den Gewindedurchmesser messen.

Als Metallschrauben mit Öse eignen sich vernickelte, verzinkte oder vielleicht sogar welche aus Edelstahl. Sollten halt nicht Rosten können. Die Öse der Schraube sollte dabei relativ klein sein(bei mir ca. 1cm D), da ja der Gummidichtungsring(aus Sanitärbereich) die eigentliche Verbindung zwischen Rollo/Schraubenöse und Kunststoffhaken/Heckscheibe. Der Durchmesser von den Dichtungsringen sollte ein Kompromiss zwischen gutem Handling(je größer desto einfacher das Ein-/Aushaken) und gutem Aussehen(je kleiner desto kleiner die Lücke zwischen Rollo/Heckscheibe wenn eingehakt) sein.

Vor dem Eindrehen der Schrauben in die Enden des Rollos diese entsprechend natürlich mit Eisensäge noch passend kürzen.

 

MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen