Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

 

ich habe mit meinem Baby ein Prob :(

 

Heute früh fing es an.

Die Motorkontrollleuchte fing an zu blinken, dabei nahm die Motorleistung deutlich ab (kam mir wie Zündaussetzer vor, oder Ausfall eine Zylinders)

 

Danach fuhr ich rechts ran, bei Stillstand (leerlauf) hat er geruckelt, unruhiges und ungewohntes Verhalten...

 

Irgendwann hat die Kontrollleuchte aufgehört zu blinken und leuchtete dauernd (hat ab und zu wieder mal geblickt)

 

Auf der Weiterfahrt ist mir eine Art Summen in den Lautsprechern aufgefallen, aber das Geräusch kam nur beim Gas geben...

 

Nun, meine 1-jährige Garantie ist seit 4!!! -PENG- Tagen vorbei (die haben des sicher einprogrammiert!!!!)

Sonst wäre ich damit gleich zum :D gefahren, denn hab nun wirklich keine Zeit mich selbst darum zu kümmern und Geld für die teuern Rep. schon garnet...

 

Somit hab ich bisschen recherchiert und kam auf folgende Fehlerursachen:

- Einspritzventile

- Drosselklappe

- Abgasrückführventil oder

- Zündspule

 

Drosselklappe ist erledigt (hab´s heute geputzt, wird morgen eingebaut) Was mich scho wieder nervt ist, dass man die Kacke Kalibrieren muss, dieser Nullabgleich :III:

 

Hat mir jemand eine Rat?

Welche Fehlerursachen könnten es noch sein (welche von den oben genannten sind es devinitiv nicht)?

 

 

edit: Heute abend auf der Rückfahrt war alles wieder ok (außer die Kontrollleuchte, die war an) Hat aber hoffentlich nichts mit dem starken Regen von heute morgen zu tun :III:

 

Die Kontrolleuchte ging schon mal an, schon länger her. Dann hab ich mal wieder Super getankt und bis heute blieb sie aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

hat denn keiner weitere Ratschläge für mich??

 

 

Nach dem heutigen Einbau der Drosselklappe bin ich bisschen rumgefahren...keine Prob. gehabt. Der Wagen lief sogar (Leerlauf) etwas ruhiger...

Die Drosselklappe werde ich vorerst nicht neu anlernen, halte es nach der erfolgreichen Probefahrt nicht für nötig...Oder ist das unbedingt empfehlenswert??

 

Mal sehen wie es morgen bei längerer Fahrt aussieht.

 

 

Eventuell einer von euch aus Raum Tübingen, Balingen, Reutlingen mit einem VAG- Com zum Auslesen und Löschen des Fehlerspeichers?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo MisterEDO

meine kugel hat seit dem kauf probleme mit motorruckeln.

1.-Drehzahlsensor (alter fehlerhafter sensor - kulanz)

2.-beide lambda-sonden + steuerteil (carlive+50€ eigenanteil)

3.-zündspule zylinder3 def (carlive+50€ eigenanteil)

 

seit 4 monaten ruckeln im unteren drehzahlbereich (aber Vmax jerder zeit möglich) nur in der stadt 50kmh oder 130kmh autobahn grauenvoll

 

der freundliche kann ohne fehler im system nicht viel machen auser Drosselklappe reinigen.

hat nichts gebracht.

 

 

wie reinigst du die Drosselklappe ist es schwierig??

 

tschüß carlo

 

was für ein a2 hast du

 

mein fsi hat ca 93000km

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von A2-carlo

Hallo MisterEDO

meine kugel hat seit dem kauf probleme mit motorruckeln.

1.-Drehzahlsensor (alter fehlerhafter sensor - kulanz)

2.-beide lambda-sonden + steuerteil (carlive+50€ eigenanteil)

3.-zündspule zylinder3 def (carlive+50€ eigenanteil)

 

seit 4 monaten ruckeln im unteren drehzahlbereich (aber Vmax jerder zeit möglich) nur in der stadt 50kmh oder 130kmh autobahn grauenvoll

 

der freundliche kann ohne fehler im system nicht viel machen auser Drosselklappe reinigen.

hat nichts gebracht.

 

 

wie reinigst du die Drosselklappe ist es schwierig??

 

tschüß carlo

 

was für ein a2 hast du

 

mein fsi hat ca 93000km

 

 

Hi, ich hab nen 1.4 Benziner.

 

Das Reinigen der Klappe ansich ist net schwer, nur bisschen mühsam wenn man nur eine Zahnbürste hat (ich hab meine elektrische genommen, mit einem alten Bürstenkopf ;) ) Aber mit einem Dremel oä. biste am besten bedient. Der Ein- und Ausbau ist auch bisschen gefummel, aber machbar...

In der Suchfunktion wirste fündig! --> Hier

 

 

edit: Hab ne Werkstatt gefunden, die mir morgen früh den Speicher auslesen, löschen und den Nullabgleich lass ich auch gleich machen, wenn ich schon dort bin :) Bin gespannt, was im Fehlerspeicher steht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komisch, heute Abend ging die Motorkontrollleuchte aus :WTR:

 

Geh morgen aber trotzdem in die Werkstatt, mal sehen...

Mein Baby lebt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oki, haben den Fehler ausgelesen.

 

Es waren Zündaussetzer des 1. Zylinders.

Den Nullabgleich haben wir nicht gemacht, mir wurde gesagt, dass es sich nach 20km (oder waren´s 200,hmm?!) autom. kalibriert.

 

Naja, mal sehen...Wiegesagt, noch gab´s keine Probleme...

 

Zwecks der Zündaussetzer.

Habe Zündkerzen und Zündkabel kontrolliert, alles i.O.

 

Wenn´s nochmal passiert, muss ich genauer gucken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

vor einigen Tagen ging die Elektronikleuchte wieder an...Seitdem gibt in in unregelmäßigen Abständen ganz kurze (Zündaussetzer), die Leistung fällt kurz ab und kommt wieder (ist merklich!).

 

 

Ich schätze, dass die Zündspule nen Schuss hat, wie ich nach der Suchfkt. erfahren habe, dass es sehr oft diese ist.

 

 

Dazu hätte ich aber eine Frage an euch...Wo finde ich die Zündspule?(Leider finde ich mit der Suche nüx)

Ist es dieses Teil am Motorblock worin alle Zündleitungen hinein gehen?

 

Habt ihr mir ein Tip, wo ich eine günstig kaufen kann (online)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir niemand helfen :(

 

Hab mal bisschen recherchiert:

 

 

Als Zündspule wird z.B. in Ebay dieses Bauteil angeboten...

 

Ist das wirklich DIE Zündspule, die für die Zündausfälle verantwortlich ist? Denn im Forum wurde mal davon gesprochen, dass einzelne Stabzündspulen (abhängig vom Zylinder) ersetzt wurden, aber damit geht es ja nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, hatte vor ein paar Wochen ja wieder ne Fehlermeldung, irgendwas mit der Lambdasonde, glaub A Bank B oder ähnliches lieferte das Auslesen.

 

Ich denke die kurzen "Leistungslöcher" (eine Art Turboloch) die im unteren Drehzahlbereich ab und zu auftreten sind auf die defekte Lambdasonde zurückzuführen...

 

Kann das sein??

Durch schlechte Gemischaufbereitung oä.?!

 

Meine Frage, welche Lambdasonde ist es denn?

Liegt meine Vermutung nahe, dass es die am Krümmer ist?

 

Die Zündspule wird es wohl doch nicht gewesen sein, wie anfangs vermutet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die gleichen Merkmale hatte ich grade auch. Da ich einen der ersten A2 habe, der noch keine einzelzündung hat, waren gleich mal 240 Euro inkl. Einbau für den Zündtrafo und ne angeschorte Zündleitung fällig :WUEBR:

 

"sporadische Verbrennungsaussetzer Zylinder 1" wurde ausgelesen sowie Kurzschluss gegen Plus am 2. und 3.Zylinder

 

Anhand meiner Recherche im Forum deutet es auf ne defekte Zündspule bei Dir hin.

 

Gruß

Mathias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Milka001

Die gleichen Merkmale hatte ich grade auch. Da ich einen der ersten A2 habe, der noch keine einzelzündung hat, waren gleich mal 240 Euro inkl. Einbau für den Zündtrafo und ne angeschorte Zündleitung fällig :WUEBR:

 

"sporadische Verbrennungsaussetzer Zylinder 1" wurde ausgelesen sowie Kurzschluss gegen Plus am 2. und 3.Zylinder

 

Anhand meiner Recherche im Forum deutet es auf ne defekte Zündspule bei Dir hin.

 

Gruß

Mathias

 

Danke...

Hmm, das mit der Zündspule habe ich anfangs auch vermutet, aber seitdem Ruhe ist (also keine Fehlermeldungen mehr zwecks Zündaussetzer an einem Zylinder) schließe ich den mal aus.

 

Jedoch wäre mir der Zündtrafo lieber als so ne doofe Lambda- Sonde die fast das 1,5fache kostet :WB2

 

Ich vermute stark, dass es die Lambda-Sonde ist ?ver

Nur, welche?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, der Zündtrafo kostet auch 100 Euro und von den Lambdasonden gibt es ja zwei, eine preiswertere (war bei mir auch schon defekt, da ruckelte aber nichts, ging nur die Motorelektrikleuchte an) und die Teurere. Die kostet aber auch nicht das Dreifache ;)

Letztlich ist es auch egal welcher Defekt vorliegt. Solche Sachen sind immer ärgerlich.

 

Gruß

Mathias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ MisterEDD :

die Motorkontroll-Leuchte hat bei Dir geblinkt, das tut sie nur bei Aussetzern, und eine defekte Lambdasonde bewirkt keine permanenten Aussetzer.

Das wird eher was am Zündsystem sein.

 

"kurze Leistungslöcher" sind ein anderes Symptom, was mit den Aussetzern nicht notwendigerweise etwas zu tun hat. Sowas kann durchaus an einer defekten Lambdasonde liegen, und zwar an der vorderen welchen.

 

Möglicherweise hast Du also zwei Defekte in Deinem Auto.

 

Durch Fahren mit Aussetzern kann übrigens die Lambdasonde beschädigt werden, ebenso der Katalysator.

 

Gruß

 

Chrysalis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Chrysalis

@ MisterEDD :

die Motorkontroll-Leuchte hat bei Dir geblinkt, das tut sie nur bei Aussetzern, und eine defekte Lambdasonde bewirkt keine permanenten Aussetzer.

Das wird eher was am Zündsystem sein.

 

"kurze Leistungslöcher" sind ein anderes Symptom, was mit den Aussetzern nicht notwendigerweise etwas zu tun hat. Sowas kann durchaus an einer defekten Lambdasonde liegen, und zwar an der vorderen welchen.

 

Möglicherweise hast Du also zwei Defekte in Deinem Auto.

 

Durch Fahren mit Aussetzern kann übrigens die Lambdasonde beschädigt werden, ebenso der Katalysator.

 

Gruß

 

Chrysalis

 

Bitte, gleich beide ;heu

Hoffentlich net :III:

 

Ich denke, dass es die vordere ist (vor dem Kat)...

 

Hmm, das sollte ich die so bald wie möglich wechseln :WTR:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soooo

 

 

Da die Fehlermeldung zwecks Lambdasonde nicht mehr kam, habe ich sie auch noch net gewechselt.

 

Es kam aber wieder die Fehlermeldung zwecks Zündaussetzer auf dem ersten Zylinder...Nuuun

 

Da habe ich mal alle elektrisch kontaktbezogenden Stellen bei Zündkerzen, Zündkabel und Zündtrafo mit LM-40 eingesprüht...

Dazu die inneren Zündkerzen nach außen und umgekehrt gewechselt, um zu sehen, ob´s an den Kerzen liegt...

Und siehe da, bisher alles ok :WTR:

 

Trifft der Verdacht auf den Zündtrafo nun zu oder net, wer weiß :III:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@MisterEDD

 

Bez. Ruckeln

Fehlermöglichkeiten gibt es da eine Menge. So wie Du es schilderst sind es Zündaussetzer. Wenn das wieder auftritt, würde ich mal die Zündkerzen rausschrauben und anschauen. Heftige Aussetzer erkennst Du oft an der Farbe des Isolators. Ansonsten mit Zündaussetzern (wichtig!) zum Freundlichen und direkt Fehlerspeicher auslesen.

 

Bez. Leistungslöcher:

Treten die beim Vollastbeschleunigen bei niedrigen bis mittleren Drehzahlen auf? Wenn ja, dann ist das nicht der E-Gas Steller.

 

Wenn die Lambdasonde ne Macke hat, stimmt das Verbrennungsluftverhältnis nicht mehr. Ich würde sagen, der Motor läuft dann eher fett. Konntest Du etwas am Verbrauch merken? Sporadisch dürfte so was eigentlich nicht auftreten.

 

Ich tippe auf den Luftmassenmesser. Der kann schon mal ein elektrisches Problem bekommen, was imho schwer detektierbar ist, wenn es nur sporadisch auftritt. Wenn der falsche Signale liefert, hat das direkt Auswirkungen auf die Motorleistung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von GerhardM

@MisterEDD

 

Bez. Ruckeln

Fehlermöglichkeiten gibt es da eine Menge. So wie Du es schilderst sind es Zündaussetzer. Wenn das wieder auftritt, würde ich mal die Zündkerzen rausschrauben und anschauen. Heftige Aussetzer erkennst Du oft an der Farbe des Isolators. Ansonsten mit Zündaussetzern (wichtig!) zum Freundlichen und direkt Fehlerspeicher auslesen.

 

Hi, die Kerzen sehen noch recht gut aus...Waren nicht wechselbedürftig. Wurden vor 20tkm eingesetzt.

 

Bez. Leistungslöcher:

Treten die beim Vollastbeschleunigen bei niedrigen bis mittleren Drehzahlen auf? Wenn ja, dann ist das nicht der E-Gas Steller.

Soweit ich mich noch recht erinnere traten sie nur im unteren Drehzahlbereich (unter 2tU/m) auf.

Wenn die Lambdasonde ne Macke hat, stimmt das Verbrennungsluftverhältnis nicht mehr. Ich würde sagen, der Motor läuft dann eher fett. Konntest Du etwas am Verbrauch merken? Sporadisch dürfte so was eigentlich nicht auftreten.

Das habe ich auch vermutet, jedoch seitdem der Fehler gelöscht wurde kam es nicht mehr vor. Deshalb habe ich den Lamdasensor noch nicht gewechselt. Der Verbrauch ist ok.

Ich tippe auf den Luftmassenmesser. Der kann schon mal ein elektrisches Problem bekommen, was imho schwer detektierbar ist, wenn es nur sporadisch auftritt. Wenn der falsche Signale liefert, hat das direkt Auswirkungen auf die Motorleistung.

 

Hmm, also wie bereits erwähnt...Seit ich "alles" mit LM-40 eingesprüht habe, läuft´s ohne Probleme :)

edit: und die Zündkerzen von außen nach innen und umgekehrt gewechselt...

Danke für deine Tipps...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

 

Folgendes passierte mir:

 

- anfahren gelegentlich Leistungsabfall

- Motorelektronikleuchte

- Bremswarnlicht!

 

Punkt 1: Seitdem ich beim :D war, der mir eine neue Motorsoftware aufspielte war das mit dem Leistungsabfall erledigt (Meiner kam 2001 auf die Welt)

 

Punkt 2 und Punkt 3

Motorelektronik und Bremswarnung traten wieder auf, zum Schluss kam die Bremswarnung alle 100km (Davor: Motorabstellen-Anlassen-Alles gut (300km))

Ein anderer :D ging der Sache dann auf den Grund:

 

Offenbar verschmutzen die Motorsonden sehr schnell (Ölkreislauf) Eine wohl nicht heilbare Kinderkrankheit der Alukugel, dass dann mal die eine oder andere Leuchte aufblinkt ist eine komplizierte Softwaregeschichte, die eine Prioritätenliste bei den Fehlermeldungen abarbeitet, allerdings sind wohl nicht genügend Leuchten wie Sensoren vorhanden, so dass ein Fehler verschiedene Reaktionen hervorruft. tststs Habs ehrlich nicht so ganz kapiert.

 

Seisdrum, die verschmutzte Sonde wurde gereinigt. Seitdem habe ich keine Probleme mehr, allerdings kann das laut :D in 2 Jahren wieder auftreten.

 

Wichtig: Die Bremsanlage war NIE kaputt! Aber die Cockpitdisco und der Warnton bei dieser Fehlermeldung waren schon ein Erlebnis.

 

Vielleicht hilft euch das weiter...

 

Grüßle, Torsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Torsten:

 

Danke...

 

Hast du konkrete Angaben zu den Sonden? Also welche es genau waren und was genau gereinigt wurde (laut Rechnung oä.) ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Original von Torsten

Hi!

 

Folgendes passierte mir:

 

- anfahren gelegentlich Leistungsabfall

- Motorelektronikleuchte

- Bremswarnlicht!

 

Punkt 2 und Punkt 3

Motorelektronik und Bremswarnung traten wieder auf, zum Schluss kam die Bremswarnung alle 100km (Davor: Motorabstellen-Anlassen-Alles gut (300km))

Ein anderer :D ging der Sache dann auf den Grund:

 

Offenbar verschmutzen die Motorsonden sehr schnell (Ölkreislauf) Eine wohl nicht heilbare Kinderkrankheit der Alukugel, dass dann mal die eine oder andere Leuchte aufblinkt ist eine komplizierte Softwaregeschichte, die eine Prioritätenliste bei den Fehlermeldungen abarbeitet, allerdings sind wohl nicht genügend Leuchten wie Sensoren vorhanden, so dass ein Fehler verschiedene Reaktionen hervorruft. tststs Habs ehrlich nicht so ganz kapiert.

 

Seisdrum, die verschmutzte Sonde wurde gereinigt. Seitdem habe ich keine Probleme mehr, allerdings kann das laut :D in 2 Jahren wieder auftreten.

 

Wichtig: Die Bremsanlage war NIE kaputt!

 

Das ist eine interessante Info, mit Motorelektronikleuchte (aktuell) und

Bremswarnlicht (seltener) habe ich auch Probleme, jetzt steht der Lambdasonden

Wechsel an...

 

Bin sehr gespannt ob die ABS/ESP Warnungen damit auch der Vergangenheit angehören..

 

Die Kugel ist manchmal ein echtes Mysterium..

 

Grüße

Thisisit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ MisterEDD

 

Habe nachgeschaut. Unser Problem betreffend wurde folgendes gemacht:

 

Geber für Saugrohrdruck aus- und eingebaut gereinigt und angepasst 33€

 

Drosselklappengehäuse aus und eingebaut 85€

 

GFS/Geführte Funktion (sagt mir nichts, Probefahrt? Fehlerspeicher auslesen?) 13€

 

Preise ohne MWSt.

 

Vielleicht hilft´s

 

Gruß, Torsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus der Traum mit dem "Wundermittel" LM40 :III:

 

Vor ein paar Tagen gab´s wieder Zündaussetzer auf dem 1.Zylinder...

 

Sooo, wieder LM40 ausprobieren?!

Oder gleich den Zündtrafo austauschen...

hmmm...

 

Aber dieses kurze Ruckeln bei Vollgas im unteren Drehzahlbereich (Motor warm) ist seit LM40-Einsatz nicht mehr aufgetreten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit dem Austausch des Zündtrafos letzte Woche keine Probleme mehr gehabt...

 

Ich hoffe, das war´s jetzt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Heute früh war's dann bei mir soweit. Bin mit deutlichem Leistungsverlust und blinkender Leuchte zur Arbeit gefahren. Zurück dann noch weniger Leistung und Leuchte dauerhaft an. Also direkt zum :D. War ganz passig, da wollte ich schon länger hin (Risse im Scharnier, Radiocode fehlt und so...)

 

Nach etwas mehr als einer Stunde wurden 2 defekte Zundspülen als Ursache für mein Problem erkannt. Der :D empfahl mir gleich das Wechseln aller 4. Und bevor ich demnächst da wieder stundenlang rumsitze, hab ich mich darauf eingelassen. Morgen kann ich die Kugel gegen 250 EUR Kaution wieder abholen. Wehe, der rennt dann nicht wie ne 1!

 

Übrigens hat mir der :D eine Topfblume zum Trost geschenkt. Sehr merkwürdig....:ver

 

Bis dahin

mitschi

 

PS: und dann hat er noch gesagt, ich soll nicht alles glauben, was in Foren so erzählt wird. Spinnt der? :WUEBR: Neuen suchen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden