Jump to content

Chrysalis

User
  • Content Count

    93
  • Joined

  • Last visited

Mein A2

  • A2 Model
    1.4 TDI (90PS)

Wohnort

  • Wohnort
    H

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, dieser Fehlereintrag deutet mit hoher Wahrscheinlichkeit auf ein defektes Druckregelventil an der Hochdruck-Kraftstoffverteilerleiste hin. Alle anderen eingetragenen Fehler können Folgefehler sein. Alternativ mögliche Fehler die mir einfallen wären noch eine defekte Hochdruckpumpe, Lecks im Kraftstoffsystem oder eine defekte Niederdruck-Kraftstoffpumpe. Gruß Chrysalis
  2. Hallo, solange der Motor noch ruhig läuft, ist es eher unwahrscheinlich dass es etwas am Zündsystem ist. Auch die Frage ob Super oder Super Plus getankt wurde ist hier egal, so groß sind die Unterschiede zwischen beiden Sorten nicht dass der Motor mit der einen Sorte beschleunigen würde und mit der anderen nicht. Ich würde den schon angesprochenen Drehzahlgeber überprüfen lassen, ferner die Tumbleklappe (Saugrohrumschaltung), die öffnet normalerweise bei 3500-4000 Umdrehungen um den Motor frei atmen zu lassen, bleibt sie aus irgendeinem Grund zu, ist die Füllung und damit die Leistung
  3. Also Verkokung würde in erster Linie die Einspritzventile betreffen und die sind ja nach Deiner Aussage bereits getauscht worden... Finde den Tip mit dem Endoskop gut, der Bereich im Brennraum um die Einspritzventile könnte mal geprüft werden. Ein gewisser Belag auf dem Kolbenboden hingegen ist normal und hat nicht solche Auswirkungen. Neben dem Hinweis mit dem Nockenwellensteller fällt mir als mögliche Ursache noch das Hochdruckregelventil (am Kraftstoffrail), eine der beiden Kraftstoffpumpen oder der Drehzahlgeber ein... Bei Symptomen wie von Dir beschrieben ist es immer schwierig
  4. Mit Regelsonde ist die vordere Sonde gemeint, mit Diagnosesonde die hintere (denn nur mit der Messung hinter Kat kann ebenjener von Motorsteuergerät diagnostiziert/geprüft werden). Wenngleich beide Begriffe eigentlich die Aufgabe der Lambdasonden nicht korrekt beschreiben. Gruß Chrysalis
  5. Könnte auch der Drehzahlgeber sein. Symptome passen dazu. Wegen des Abgasgeruches würde ich jedoch auch auf eine Undichtigkeit irgendwo tippen, und bei der AGR-Leitung anfangen zu suchen... Gruß Chrysalis
  6. Wünsche Euch allen viel Spaß ! Hätte gerne Samstag zum Grillen auch vorbeigeschaut, aber Omi feiert runden Geburtstag im Saarland... Bin gespannt auf die Fotos, soo viele A2 auf einem Haufen in freier Wildbahn sieht bestimmt klasse aus. Gruß Chrysalis
  7. Mal ne blöde Frage, sind auch Nicht-Klubmitglieder willkommen? Wird sich wie immer bei mir zwar nur sehr kurzfristig entscheiden ob ich die zeitliche Möglichkeit habe, aber falls ja würde ich gerne zum Grillen am Samstag vorbeischauen, ist ja um die Ecke... Gruß Chrysalis
  8. cer: 114.050 km (Viel Vollgas und Kurzstrecke, aber 0W40 und Ultimate) Chrysalis : 92.000km Varianti: 88.888 km A2sliner: 87990 km helterskleter: 86.000km Herr Rossi: 83.000 Km Sven_Adv: 65.000km Jau: 53.000 km hirsetier: 33.333 Km djfoxi:22.000km Nie Vollgas, niedrige Drehzahlen,warmfahren dieselzerstoibe: 53000km KANE.326: 57000 herme1: 34900km
  9. Hallo ! Also ich sag's ja nur ungern, aber dass alle 4 Einspritzventile gleichzeitig kaputt sind, das kann fast gar nicht sein. Wenn es so wäre, hätte es nicht nur geruckelt, sondern dann wäre das Auto gar nicht mehr gefahren. Wenn es ruckelt und die Lampe blinkt und anschließend leuchtet, wird im Fehlerspeicher des Steuergerätes üblicherweise abgespeichert welcher der 4 Zylinder nicht gebrannt hat. Nur dort muss dann getauscht werden. Eigentlich hört sich auch in Deinem Fall alles nach dem bekannten Problem "Zündspule" an. Wenn es doch ein defektes Einspritzventil ist, dann ist es übert
  10. Hallo zusammen, kurz zur Historie der Ethanol-Beimischungen : als vor dem Jahr 2000 die Motoren des A2 entwickelt wurden, waren E5- oder E10-Beimischungen noch nirgendwo in der Diskussion, noch nicht mal der Treibhauseffekt oder CO2-Reduzierung wurde so intensiv diskutiert wie das dann in den letzten Jahren der Fall wurde. Mit anderen Worten : bei der Entwicklung der Motoren hat man sich Ethanolverträglichkeit nicht angeschaut. Als das Thema dann hochkam, wurde dies in der Entwicklung berücksichtigt, und daraus resultierte dann die offizielle Aussage, die Motoren wären ab 1.3.2006 für
  11. Äh, leider nur ansatzweise... also, das wichtigste vorab : natürlich ist es für die Haltbarkeit des NOx-Sensors (und aller anderen Sensoren und Lambdasonden auch) völlig egal welche Spritsorte getankt wird. Schwefel im Kraftstoff hat erst bei extrem hohen Konzentrationen Auswirkungen auf die Genauigkeit vom Signal der Sonden und die Konvertierungsleistung des Katalysators, aber selbst dann kann nix kaputtgehen. Autos werden ja baugleich auch außerhalb von Deutschland verkauft, und andere Länder haben z.T. deutlich größere S-Gehalte im Kraftstoff. Wie es sich mit dem Zusammenhang zwisc
  12. Willkommen im Forum und herzlichen Glückwunsch zum weisen Entschluss, einen A2 zu kaufen! Zu 1. Ich denke das ist normal, das dürfte die Servolenkung sein. 2. Kann vorkommen, kommt auch drauf an was Du tankst. Sollte mit Super plus weniger stark sein. 3. Offenbar war der Luftmassenmesser nicht das Problem. Hat der Freundliche die geführte Fehlersuche durchgeführt? Dort werden auch andere mögliche Fehlerquellen abgeprüft. Wenn das Auto aber klaglos fährt, sollten keine Folgeschäden auftreten. 4. Nein, aber vielleicht würde es helfen, den Bereich Schleswig-Holstein ein wenig einzugrenze
  13. Aaargh! So ein #&?$-Mechaniker, wie kommt der dazu bei so einem Fehlereintrag den Kat tauschen zu wollen? Reine Unfähigkeit, und für Dich wäre es reine Geldverschwendung. Kannst ihn ja mal fragen was die Gemischkontrolle des Motors (auf die sich die Fehlereinträge beziehen) mit dem Katalysator zu tun hat. Diese Fehlereinträge kommen, wenn berechnete und gemessene Luft-Füllung des Motors nicht übereinstimmen. Hat div. mögliche Ursachen wie z.B. Undichtigkeiten am Saugrohr. Und der AUA-Motor ist da offenbar besonders sensibel appliziert, daher sind die Tips mit den Software-Updates scho
  14. Tja, da sich der Fehlereintrag im Fehlerspeicher offenbar nur auf den NOx-Sensor bezog, wurde die vordere Lambdasonde unnötig getauscht. Aber der hat sich bestimmt gefreut über das Zusatzgeschäft...
  15. Eine erhöhte Leerlaufdrehzahl nach Anlassen des Motors bei Temperaturen zwischen 15 und 25 Grad ist normal, dies wird zum schnelleren Aufheizen des Katalysators gemacht. Dabei läuft der Motor auch etwas "rauher", da er mit Spätzündung betrieben wird. Mit dem getankten Kraftstoff hat es jedoch nichts zu tun. Anders gesagt : it's not a bug, it's a feature Fuchs hat den technischen Zusammenhang völlig korrekt wiedergegeben. Der 1,6l FSI wurde auf Super Plus ausgelegt, da damals im Super-Kraftstoff deutlich mehr Schwefel drin war, welches den NOx-Speicherkat zusetzt. Dies wird über den
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.