Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Prime

Seltsame Geräusche bei Fahrstufe "N" und stehendem Motor

Recommended Posts

Gast Prime

Hallo,

mir ist gestern etwas seltsames aufgefallen:

Ich habe bei stehenden Motor, aber mit eingeschaltener Zündung bei meinem 1,2er die Fahrstufe "N" eingelegt. Sofort waren irgendwo im Motorbereich dauerhaft wiederkehrende, gleichmäßige, irgendwie knarzende Geräusche zu hören. Mich hat es irgendwie an das Geräusch erinnert das entsteht, wenn man auf einer Schaukel schaukelt. Dazu schaltet sich dann auch immer wieder eine Hydraulikpumpe ein. Sobald die Zündung aus ist, ist auch das Geräusch weg. Kann irgendjemand dieses Verhalten nachvollziehen und vor Allem: Ist das normal :ver?

Könnte es sein, daß die Kupplung in dieser Situation immer wieder betätigt und wieder losgelassen wird? Wenn ja, was ist der tiefere Sinn dahinter?

Seltsam, seltsam...

Gruß Prime

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir wären solche Geräusche bis jetzt nicht aufgefallen. Ich kenne nur ähnliche...aber die stammen von den Klimastellmotoren. "Motorseitig" sollte auch bei "N" eigentlich Stille herrschen...aber beim 1.2TDI ist ja alles möglich. :III:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn der Thread schon alt ist, aber vielleicht stößt mal jemand mit der Suche drauf...

 

Ich habe bei stehenden Motor, aber mit eingeschaltener Zündung bei meinem 1,2er die Fahrstufe "N" eingelegt. Sofort waren irgendwo im Motorbereich dauerhaft wiederkehrende, gleichmäßige, irgendwie knarzende Geräusche zu hören.

...

Kann irgendjemand dieses Verhalten nachvollziehen und vor Allem: Ist das normal :ver?

 

Dieses Verhalten ist normal. Bei eingeschalteter Zündung und Fahrstufe N wird die Kupplung geöffnet. Sie ist dann nicht komplett geöffnet (100%) sondern wird im Bereich ca. 70-75% gehalten. Dabei bewegt sich der Kupplungsnehmerzylinder ständig.

Da diese Bewegung Energie, d.h. Hydraulikdruck braucht läuft hierbei auch die Hydraulikpumpe immer wieder an um den Druck zu halten.

 

Das gleiche Verhalten der Kupplung findet auch im "Segelmodus" während der Fahrt statt. Hierbei sorgt der Bereich 70-75% wohl für einen verkürztes Wiedereinkuppeln beim tritt auf das Gaspedal.

bearbeitet von Phoenix A2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen