Jump to content

Die Story mit dem A2 und den *aua* Kosten


Chyron

Recommended Posts

Moin Leute,

 

dachte mir, ich schreib euch mal wieder ein paar Zeilen (mach ich ja nicht so oft *schäm*)

 

Letztes Jahr im April haben wir unsere Kugel erworben. 1.6FSI, BJ2003, damals 93tsd KM etc.

 

Wirklich schönes Auto, so lange er nicht weh-wehchen hat. Und die hat er seit April letzten Jahres leider schon relativ häufig gehabt.

 

Ich zähl mal kurz auf:

 

10 Tage nach Kauf, auf der Autobahn im Stau liegen geblieben, alle Warnlampen an. Motor wurde zu heiß da der Kühlerlüfter seinen Dienst verweigerte. Direkt rechts an den Seitenstreifen bevor der Motor "verglüht".

(Kühlerlüfter auf Kosten des freundlichen getauscht)

 

ca. 20 Tage nach dem Kauf, Motorelektronikleuchte leuchtet auf. Ab zum freundlichen Fehler auslesen. Ich weiß nicht mehr genau was es war, glaube aber es war der NO-X Sensor. Ebenfalls auf Kosten vom Händler getauscht.

 

Die ersten 5 Wochen hat es keinen tropfen Regen gegeben, demnach haben wir den Scheibenwischer nicht ausprobiert... Dumme Sache weil:

 

Ab auf die Autobahn... hmmm, die Scheibe ist so blöd Staubig. Alsooo, erstmal Scheibenwischanlage anwerfen. Schwupp-di-wupp... Wasser auf der Scheibe und der Scheibenwischer bewegt sich ungefähr in Zeitlupentempo genau bis zur Mitte der Frontscheibe und bleibt dann dort wie angenagelt Stecken *G*. Verfl***** Dre***Schei***. War irgendwie blöd mit der "vollgerotzten" Windschutzscheibe auf der Autobahn im Blindflug. Heftiges betätigen des Wischerhebels hat auch nicht viel gebracht. Der Wischer bewegte sich nur Marginal und in Zeitlupe.

 

Fazit: Kompletter Scheibenwischermotor samt Gestänge von Audi getauscht. Natürlich nicht zu unseren Kosten.

 

Dann ein wenig Ruhe... 3 Monate nach dem Kauf dann ein metallisches Geräusch beim Bremsen. Rechte Seite... Ab zur Werkstatt. Nach Prüfung der Bremsanlage stellt der Meister fest, da isn "Steinchen" zwischen Bremsbacke und Bremsscheibe. Wir müssen die Bremsen wechseln..... Die Kosten wurden allerdings diesmal uns aufs Auge gedrückt. Kostenpunkt ca. 293€.

 

Nun, bis dato lief der kleine dann relativ ohne Groß zu murren. Was mir allerdings seit längerer Zeit aufgefallen war, komische Knack und Knarz Geräusche beim Einschlagen des Lenkrades im Stand.

 

Da jetzt die 120tsd KM Inspektion sowieso angestanden hat, bin ich zur Werkstatt meiner Wahl (in diesem Falle einer unabhängigen weil ich von meiner Audi Werkstatt, dem Händler die Nase voll hab.

 

Diagnose, Domlager vorne rechts kaputt. Also einen Termin vereinbart zur Inspektion und Domlagertausch. (Als ich dann vom Hof gefahren bin, leuchtet auf einmal die Motorelektroniklampe, also dem Werkstattmenschen gesagt, er soll das bitte bei der Inspektion checken)

 

Lange Rede kurzer Sinn. Inspektion inkl. Domlagertausch 362,- € (zu teuer für einen unabhängigen??). :confused:

Domlager wurde nur auf einer Seite getauscht weil es irgendwie länger als normal gedauert hat. Da wohl irgendwie die Antriebswellen festgerostet sind und die alles am Stück rausnehmen mussten oder so. Hab das nicht so recht Verstanden (bin nicht sooo der Fachmann).

 

Ergebnis des Motorelektronikfehlers: Irgendein Thermostat defekt (Der Werkstattmeister sagte mir, der A2 hat zwei Thermostate und das "innere?" davon ist defekt und produziert einen "sporadisch auftretenden Fehler/Kurzschluss". Ergebnis der Sichtprüfung des Zahnriemens: Muss gewechselt werden (natürlich inkl. Wapu).

 

Neuer Termin für Zahnriemenwechsel eine Woche später. Kostenpunkt 511,-€ (zu teuer für eine unabhängige Werkstatt?):confused:

 

Naja. Nun läuft er wieder wie geschmiert. Bis auf die Motorelektronikleuchte, die leuchtet noch. Die Reparatur steht noch aus. Zu allem Ärger hab ich mir vorgestern beim aus der Garage fahren ne leichte Macke in den hinteren rechten Kotflügel Gefahren. Vor meiner Garage steht nämlich total behindert ein Stromkasten und um den rum ist zum Schutz son bescheuertes Metallgestänge. Tja und wenn man dann morgens mit dicken Klüsen aus der Garage fährt und nicht genau guckt... :janeistklar:

 

Teilt mir eure Leiden mit, gebt mir Antworten. Was auch immer, habt Spass! :D

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI

Domlagertausch für 362€ puhhhh dafür lassen sich andere das komplette Fahrwerk inkl. vermessung einbauen. Gabs da wenigstens eine Vermesseung? oder war nach dem Einbau Ende der "Leistung"?

 

Also der Zahnriemenwechsel scheit preislich ok zu sein, wenn auch das komplette Kit verbaut wurde, also Riemenspanner etc.

 

Gruß Audi TDI

Link to comment
Share on other sites

Den Zahnriemenwechsel inkl. Material etc halte ich im Rahmen.

Das Domlager - auch wenn sie die Antriebswelle abmontiert haben - etwas teuer. aterialkosten: 15EUR. Eigentlich muss man die Antriebswelle nicht abmontieren um ans Domlager zu kommen... Naja... Wahrscheinlich nix gedacht beim schaffen.

 

Wischermotor und Kühlergrilllüfter ist ne Schwachstelle beim A2, hat dich ja aber zum Glück nix gekostet und wenn, dann sollte von den beiden Sachen allerhöchstens der Wischermotor in sehr ferner Zukunft mucken. Hat dein Steuergerät vom Kühlergrilllüfter nun einen farbigen Punkt auf dem Steuergerät? Ist der Metallkasten direkt beim Lüfter. Das ist dann unter Vorbehalt wohl das bessere Steuergerät für Wüstenklima.

 

Steinchen in den Bremsen kann leider immer mal vorkommen.

Link to comment
Share on other sites

Domlagertausch für 362€ puhhhh dafür lassen sich andere das komplette Fahrwerk inkl. vermessung einbauen. Gabs da wenigstens eine Vermesseung? oder war nach dem Einbau Ende der "Leistung"?

 

Also der Zahnriemenwechsel scheit preislich ok zu sein, wenn auch das komplette Kit verbaut wurde, also Riemenspanner etc.

 

Gruß Audi TDI

 

Hab mich glaub Falsch ausgedrückt. in den 362 € war die 120tsd'er Inspektion mit drin. (inkl. Ölwechsel etc.). Checkheft wurde ebenfalls mit Stempel und allem Pipapo ausgefüllt

 

Bei Zahnriemenwechsel wurde alles komplett getauscht. Die "Altteile" wurden mir in einer Kiste präsentiert ;-)

Link to comment
Share on other sites

Guest Audi TDI

ok dann ist der Preis ok... hab es falsch gelesen also ne Inspektion mit allen Teile und Domlager ist also recht günstig

Link to comment
Share on other sites

Dann passt der Preis.

 

Wenn du aber noch irgendwelche Ansprüche an Audi oder die Audi-Gebrauchtwagenversicherung gehabt hättest wars das dann jetzt mit ziemlicher Sicherheit, weil du den Service nicht bei Audi hast machen lassen. Aber wenn ichs mir so recht überleg hattest du wohl keine Ansprüche mehr, sonst hättest du den Sensor ja von Audi tauschen lassen, was dann kostenlos gewesen wäre und evtl nur Material für ZR und WAPU gekostet hätte :)

Link to comment
Share on other sites

Dann passt der Preis.

 

Wenn du aber noch irgendwelche Ansprüche an Audi oder die Audi-Gebrauchtwagenversicherung gehabt hättest wars das dann jetzt mit ziemlicher Sicherheit, weil du den Service nicht bei Audi hast machen lassen. Aber wenn ichs mir so recht überleg hattest du wohl keine Ansprüche mehr, sonst hättest du den Sensor ja von Audi tauschen lassen, was dann kostenlos gewesen wäre und evtl nur Material für ZR und WAPU gekostet hätte :)

 

Dann bin ich beruhigt ;-)...

 

Ansprüche an Audi bzw. Audi Gebrauchtwagenversicherung bestehen nicht mehr. Darum der Weg zum unabhängigen Betrieb. Der seine Sache soweit auch absolut gut und zufriedenstellend erledigt hat.

 

Alles in allem ist es wirklich ein schönes Fahrzeug und es macht Spass damit zu fahren (vor allem wenn man sich den Verbrauch anschaut :-) )...

 

Was mir nur weh tut sind die knapp 27tsd Kilometer die ich dem kleinen in nur einem Jahr zusätzlich zugefügt habe *schnüff*. Aber alles halb so wild, da überwiegend nur Langstrecke gefahren wurde.

Link to comment
Share on other sites

Tja, nur weil der Wagen kleiner ist, bedeutet das leider noch lange nicht, dass er immer bedeutend preiswerter als andere Autos ist.

Letztlich ist es ein Audi und das fängt bekanntlich mit AU = teuer an :rolleyes:

Meine Kugel hat sich im Lauf der letzten 18 Monate auch schon reichlich an Nebenkosten gegönnt, ein Ende ist dank auditypischer Mängelelektronik leider nicht in Sicht :yell:

Eine Auflistung sämtlicher Mängel dauert mir heute abend zu lange, aber von Audi bin ich ja nix anderes gewöhnt, also alles normale Fahrt...:D

 

Gruß

Mathias

Link to comment
Share on other sites

Den Zahnriemenwechsel inkl. Material etc halte ich im Rahmen.

Das Domlager - auch wenn sie die Antriebswelle abmontiert haben - etwas teuer. aterialkosten: 15EUR. Eigentlich muss man die Antriebswelle nicht abmontieren um ans Domlager zu kommen... Naja... Wahrscheinlich nix gedacht beim schaffen.

 

naja die sind nicht festgerostet .. sondern von Audi reingeklebt in die Radnabe! da hab ich auch ewig Zeit verloren beim 6-Gangeinbau .. schließlich mit nem Vorschlaghammer und nem Meißel die Antriebswelle rausgeschlagen :eek:

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

hab gerade mal die Auflistung der Mängel von Chyron gelesen und hab mich mit meiner Kugel bei der Fehlerbeschreibung des defekten Domlagers wiedergefunden. Hab nämlich seit kurzem beim Einschlagen des Lenkrads so komische Knarzgeräusche, als wenn trocken gelaufenes Gummi über Metall rubbelt. Nach ein wenig horchen war ich eigentlich der Meinung, das die Stahlfedern nur ein wenig trocken im Federbein sind und im Federteller rubbeln. Könnte es tatsächlich sein, das bei 60tkm beide Domlager defekt sind? :eek: Oder liegt es nur an der bei uns zur Zeit herrschenden Trockenheit und Hitze in den letzten 2 Wochen?

Wenn denn die Lager gewechselt werden müssen, ist das 'nen riesen Aufwand? Was müßte denn demontiert werden, um oben an's Federbein zu kommen?:kratz:

Link to comment
Share on other sites

Um das Domlager zu wechseln muss man die Federbeine ausbauen und die Federbeine Zerlegen. Die meisten Werkzeuge die man dafür braucht hat man in ner halbwegs gut sortierten Werkstadt liegen - diverse Nüsse, universal pneumatischer Wagenheber, was zum aufbocken vom Fahrzeug, Schlüssel, Hammer, Imbus und Torx Bits, ...

 

Das speziellste Werkzeug wäre je nach Ausführung ein bis zwei Federspanner, wobei der auch nichtmal unbedingt bei jedem A2 gebraucht wird, wie ich beim Fahrwerksumbau Nr. 6 feststellen durfte. In dieser Anleitung kannst du dir nen kleinen Überblick verschaffen: Anleitung: Fahrwerk, Federn, Stoßdämpfer einbauen - A2 Forum

Link to comment
Share on other sites

naja die sind nicht festgerostet .. sondern von Audi reingeklebt in die Radnabe! da hab ich auch ewig Zeit verloren beim 6-Gangeinbau .. schließlich mit nem Vorschlaghammer und nem Meißel die Antriebswelle rausgeschlagen :eek:

 

Ja aber um die Federbeine auszubauen muss man die Antriebswelle nicht abschrauben. Wenn man die Feder in eingebautem Zustand mit dem Federspanner spannt bekommt man das rechte Federbein auch so raus. Ist meistens nur rechts nötig, auf der linken Seite gibts das Platzproblem eher selten bis garnicht.

Link to comment
Share on other sites

Davon mal ab, würde ich mir wahrscheinlich die Arbeit nicht selbst machen. Normalerweise kostet das in einer Werkstatt auch nicht sooo die Kohle. Bei mir wars nur teurer weil Inspektion mit drin gewesen ist und die das mit dem Auseinanderschrauben vermutlich ein bisserl verrafft haben und daher zwei Stunden anstatt einer berechnet haben.

 

Ursprünglich sollte der Austausch vom Domlager nur ca. 100-120€ kosten.Naja... Wurschd

 

Ich hätte da mal noch ne andere Frage, kann mir mal jemand Bilder von Sportsitzen und von "normalen" Sitzen im A2 posten? Ich hab hier im Forum irgendwie keine Pics gefunden und über Google Bildersuche komme ich auch nicht so recht weiter. Wäre total toll.

 

Stimmt es eigtl., dass die Sportsitze eher seltener verbaut wurden im A2?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.