Recommended Posts

Mit welchem Gewindefahrwerk komm ich definitiv am tiefsten ???

Und wenn ich tief sag dann mein ich das die Kugel schleifen muss;...

Felgen 7,5x17

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also bei meinem FK-Gewinde bin ich bei 29,5cm zw. Radnabenmitte und Unterkante Radlauf. Entspricht ca. 65mm tiefer. Restgewinde am unteren Ende des Federbeins: ca 0,5 cm. Also weiter runter geht's kaum noch. Radhausinnenverkleidung ist draussen. Fahre die originalen S-Line 17" mit 5mm Spurplatten. Platz zum Radlauf ist nur noch bedingt, also auch hier kaum noch Spielraum. Bin mal kurzfristig die ABT-Felgen von AudiTDI gefahren (siehe Basar), da hat's beim einfedern hinten geschliffen.

An Bordsteinen ist genug Platz, lediglich bei Rampen schleifts gerne mal. Sieht man der Schürze auch an :D

 

@alle Klugscheisser: Ja, ich habe in der Gegenwartsform geschrieben, nicht in der Vergangenheitsform :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
net tief genug,...

hast de dein Fahrwerk au mit verkauft ?

 

Wie schon geschrieben, viel tiefer geht net, weil sonst alles schleift. Da die Hinterräder nicht gerade nach oben sondern schräg nach vorne einfedern geht's net mehr wesentlich tiefer.

 

Ich kann Dir heute abend von zu Hause mal ein paar Bilder schicken, da wirstes sehen.

 

Was die Fahrbarkeit angeht bin ich soweit zufrieden. Bordsteine hoch geht, ausser bei extrem hohen wie z.B. auf dem IKEA-Parkplatz. Da hab ich mir schonmal ne Schürze zerdonnert :-/ Bei Rampen im Parkhaus geht's auch, ab und an schleifts da halt. Problematisch ist's Bordstein runter, da bin ich schon ein paar mal mit dem Achsschenkel aufgesetzt.

 

Also zusammenfassend: Die Tieferlegung mit dem FK ist m M. nach schon nahe am Maximum. Wie es mit anderen FW-Herstellern aussieht kann ich jetzt nicht sagen.

 

Und einen Fahrwerksumbau auf dem Hof haben wir nicht gemacht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
net tief genug,...

An Deiner Stelle würde ich mir mal das SPAX RSX Edelstahl-Gewindefahrwerk mit 28-facher Härteverstellung ringsum anschauen! :)

 

Das ist sogar mit TÜV-Segen bis minus 65 mm freigegeben (FK und KW nur bis 50 mm ).

 

Das bei minus 65 mm noch vorhandene Restgewinde wird dann, falls noch wirklich Bedarf, eine noch grössere Tieferlegung ermöglichen:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi wollte heute mein gewindefahrwerk eintragen lassen aber es ging net weil bei mir im brief die bezeichnung euro3:5L steht hat der tüv prüfer quer gestellt! warum geht das net?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil der TÜVer keine Ahnung hat. Bei breiteren Reifen erlischt nach Meinung mancher Prüfingenieure der 5L-Status, in diesen Topf hat wohl dein Prüfer auch das Gewindefahrwerk geworfen.

 

Man kann den 5L-Status aber einfach austragen, die Zeiten, in denen man davon Vorteile hatte, sind sowieso lange vorbei.

 

Meine Meinung: Anderen TÜV aufsuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du ein Gutachten zu deinem Fahrwerk hast und in diesem Gutachten auch dein Auto in deiner Motorisierung aufgeführt ist, gibt es bei Erfüllung der Auflagen, welche im Gutachten festgehalten sind, keine Gründe, die gegen eine Eintragung sprächen.

 

Was für ein Satz!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir sind Tieferlegungsfedern eingetragen + Spurplatten + die 205/40 auf 17 Zoll S-line Felgen (ab Werk) und hab die Euro4; 5L Einstufung immer noch. Beim TÜV ein Reichenhall ohne Probleme...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja wollte nur ein gewindefahrwerk und die audi a8 parabol felgen drauf mach das es eine schöne optik gibt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

A8 Parabol wird vom Lochkreis, Breite und Einpresstiefe her sehr schwierig. Solltest du es technisch hin bekommen, nimm ne Traglastbescheinigung der Felgen mit zum TÜV und errechne vorab schonmal, ob der Abrollumfang <205/40R17 ist. Wird er größer, ist ne Tachoangleichung fällig...

 

Relativ problemlos sind die Parabols vom TT. Sind 7,5x17ET32. Dazu ein 205/40R17 und es schaut wirklich schick aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok dann hab ich morgen einiges vor mit dem tüv prüfer :-) und gib euch bescheit was raus gekommen ist danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Räder werden auf jeden Fall ne Einzelabnahme, wenn nicht sogar ohne größeren Aufwand unmöglich. Das Fahrwerk allein sollte keine große Hürde sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden