klaba

A2 hat "Mundgeruch" - Klima wurde erst vor halbem Jahr gereinigt

Recommended Posts

Heyo,

 

habe vor rund einem halben Jahr meine Klima reinigen lassen, dabei wurde dann mit Hochdruck der Verdampfer mit einem entsprechenden Mittel eingesprüht. Bis dahin hatte ich das ganz typische Stinken aus der Lüftung, wenn man von Klima auf ECON umgeschaltet hat - kennen ja sicher viele hier.

 

Seit einigen Wochen aber hat sich nun etwas neues beim A2 eingestellt, das wirklich unangenehm ist. Ich muss dazu sagen, dass ich die letzten Monate praktisch nur auf ECON gefahren bin, und der Kompressor ja ohnehin bei den momentanen Temperaturen nicht gelaufen wäre die letzten Wochen. Nun ist es so: Sobald die Heizung warm geworden ist, kommt immer wieder mal ein richtiger "Schwall" an üblem Geruch heraus. Sehr unangenehm, da traut man sich gar nicht mehr, jemanden mitzunehmen... bähh :eek:

 

Jetzt frage ich mich, woher das rühren kann. Die gleiche Ursache wie üblich mit den Bakterienkulturen durch die Klima? Trotz Reinigung letztes Jahr? Trotz (oder gar wegen?) fast-nur-ECON-Betrieb die letzten Monate? Oder sollte ich mal nach toten Tieren unter der Haube Ausschau halten? ;)

 

Vielleicht hat hier ja jemand das Problem auch in dieser Form (also nicht im Sommerbetrieb) gehabt und kann mir sagen, ob wohl schon wieder ein üblicher Klima-Reinigungsservice anstehen sollte. Mich wundert einfach nur, dass das jetzt so schnell ging...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit den toten Tieren unter der Haube ist gar nicht so abwegig, die werden von der Motorwärme nach dem Fahren angezogen, erst recht wenns so kalt ist wie im Moment. Ein prüfender Blick kann da nicht schaden, wobei Verwesungsgeruch recht charakteristisch ist und nicht wie der typische Gammel in der Klimaanlage riecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm nun gut, muss zugeben, habe keine Ahnung wie Verwesungsgeruch ist. Aber der Mief diesmal ist auch wirklich irgendwie anders als ich das vor der Reinigung im Sommer hatte... auf jeden Fall wirklich eklig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bakterien sollten sich bei den anhaltenden Minusgraden doch kaum vermehren, oder?

Evtl hat ein Marder nicht mehr raus gefunden?:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der hätte es verdient *hust*, aber natürlich stehen die ja unter Naturschutz.

Eventuell ist es ja auch nur Tierkot oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hast du auch den Pollenfilter gewechselt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Urgs, langsam bekomme ich wirklich Angst, unter die Haube zu schauen...
Ich hatte letzten Sommer einen Gast. Da immer Marder bei uns über und um die Autos laufen, hatte mir die berühmte innere Stimme gesagt:"Schau mal wieder nach!" Also vor dem Fahren Auto auf, Servicemodul öffnen, Haube entriegeln und abnehmen.

 

Da hat es sich tatsächlich ein Mistvi... Marder auf dem Getriebe bequem gemacht und ist erst aufgestanden, als ich die Haube in der Hand hatte. Die hält man ja zum Glück meist wie ein Schild vor sich. Ich möchte nicht wissen, wenn das bei einer normal angeschlagenen Motorhaube passiert wäre. :crazy:

Das Vieh hatte die Ruhe weg, denn bis die Haube ab ist, dauert's doch ein paar Sekunden, in denen der menschliche Lärm ganz nah ist.

 

Wenn der Geruch auch bei fast ausschließlichen ECON-Betrieb auftritt und nicht nur unmittelbar nach Klima-Betrieb, kann ich mir durchaus vorstellen, dass dort Reste eines Tieres drinnen sind. :eek: Reste einer Mahlzeit (Vogelfedern etc.) finde ich recht oft; wenn die sauber angnagt sind, riechen die eigentlich nicht. Müsste mal wieder nachsehen, ob gespeist wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Normalfall sollte doch aber gar keine Luft aus dem Motorraum nach innen dringen, denn die Luft wird ja über die Lüftungsschlitze in der Motorhaube angesaugt. Wenn der Luftauslass von da (unter der Haube) am Übergang zu dem Luftkanal (neben dem Scheibenwischergestänge dicht ist.....

Oder irre ich da?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe jetzt mal unter der Haube gründlich gesucht, ausgeleuchtet und geschnüffelt... da findet sich kein Gast oder ähnliches. Habe auch anschließend den Pollenfilter mal herausgezogen, der sah aber auch noch sehr gut aus und auch in dieser Gegend hat soweit nichts gemüffelt.

 

Kleiner Einschub: Ich war ein wenig unvorsichtig und habe mir die Richtung des Pollenfilters natürlich nicht gemerkt :crazy: Da dort aber ein Pfeil mit "Flow" aufgezeichnet ist, habe ich einfach mal improvisiert und versucht, diesen "Flow" selbst zu erfühlen bei eingeschalteter Lüftung und demnach dann eingebaut. Sprich: Pfeil von Beifahrer in Richtung Fahrerseite. Ist das auch korrekt? Gepasst hat das Ding nämlich in beide Richtungen.

 

War vorhin auch ein Stückchen unterwegs, da hat auch mal wieder nichts gemüffelt. Soll heißen, es ist nicht immer wahrnehmbar, und kommt auch nicht sobald die Heizung gerade erst warmgeworden ist, sondern eher, sobald diese wirklich schon richtig warm ist. Gerade kam ich nur auf 70-80 °C Kühlwasser und es war nichts zu riechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke!

 

Muss jetzt z.B. auch berichten, dass ich gestern tatsächlich auch bei mehreren weiteren (wenn auch nicht ganz so langen) Fahrten mal wieder kein Müffeln provozieren konnte. An anderen Tagen wiederrum ist es dafür extrem übel. Schon etwas merkwürdig... eventuell kommt es wirklich erst nach einer gewissen Fahrtstrecke, doch was würde das aussagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ich bin kein Bastler oder Spezialist, hatte aber ähnliche Probleme und hab die Klimaanlage 2x (!) reingen lassen. Der Audi-Verkäufer hat mich jedoch auf die Gifte bei der Chemischen Reinigung aufmerksam gemacht und dann gab er mir folgenden Tipp: Die Klimaautomatic weiss am besten selbst was für sie gut ist. Alle "Sparversuche" mit Econ etc. greifen in das "System" ein. Besser ist grundsätzlich immer auf "Auto" eingestellt zu lassen denn die Anlage erkennt ja wenn sie aktiv werden muss. Der mehrverbrauch ist minimal. Diesen Tipp habe ich nach der 2. Reinigung konsequent beherzt und die Econ taste nur benutzt, wenn ich auf Kurzstrecke verhinder wollte dass sich die Zusatzheizung (bei inter 4 Grad) zuschaltet. Nur noch kurze Zeit "müffelt" die Klima und seit dem nicht mehr. Man richt sie nur noch ab und zu leicht und ich kann wieder Fahrgäste mitnehmen :)

 

Vielleicht hilft das ja auch bei dir??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden