Jump to content
Sign in to follow this  
Grufti

Was ist mein A2 1.2 Tdi noch Wert?

Recommended Posts

Hi zusammen,icon5.gif

Erstzul. 9/2002; 245 tkm, 2. Getriebe nach 110 tkm, Farbe 6; Euro 3; Klima; Gangsteller überholt; hat jetzt einen Getriebeschaden.

Lohnt es sich noch ein 3. regeneriertes Getriebe einzubauen? Läuft sonst super - 3,4l /100km. Kulanz wurde in Ingoltstadt abgelehnt.

 

Was meint ihr?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie ist denn der sonstige Zustand des Autos, Ausstattung ist auch nicht unwichtig, schätze mal Getriebe und Einbau auf 1500,- Euro...

Denke, es lohnt sich ein weiteres Getriebe einzubauen, habe das genau hinter mir...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo kommst du her?

 

Deine Beschreibung ist leider etwas vage. Nimm einen Vergleichbaren bei mobile.de ziehe 10% ab und dann nochmal die Kosten für die Reparatur.

 

Edit: nach kurzer Recherche tippe ich mit kaputtem Getriebe auf ca. 3 bis 3,5teur

Edited by a2-701

Share this post


Link to post
Share on other sites

3-3,5 finde ich etwas wenig. Zum Vergleich habe ich meinen mit Bj. 06/2002 und 228t Km für 7000 verkauft. Ein Getriebe habe ich in der Bucht für 650€ gesehen. Ich würde das Getriebe selbst wechseln und den Wagen weiterfahren, da macht man m.E. am wenigsten kaputt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst mit einem kaputten Auto doch keinen Gewinn erzielen...Deswegen der Preis. Alles andere ist in meinen Augen Betrug.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ein kaputtes Auto an privat zu verkaufen geht meiner Meinung nach nur über Bastler. I ch denke, da ist nicht drin. Ich glaube nicht, dass da 3- 3,5 teuros herauskommen. Ich habe einen guten Schrauber an der Hand, der ein Orginalaustauschgetriebe für ca. 2 teuros einbaut.

Dann stellt sich für mich die Frage: Weiterfahren, Verkaufen oder Inzahlung geben? Was haltet ihr von dem Motor - schafft der eigentlich 300 oder 350tkm? Wie teuer ist eigentlich eine Austauschmaschine?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde Ihn reparieren ... Der Motor schafft das.

 

Prinzipiell wollte ich auf den Gedanken hinweisen, dass ein defektes Auto zu verkaufen - meiner Meinung nach entweder nur mit Verlust oder wissentlichem Betrug geht. Denn wir sind ja gute Menschen mit einem Gewissen und keine Händler...

 

Das Originalgetriebe für 2tEUR ist schon ein bissl heftig.

 

Überschlag mal grob was das Auto bisher gekostet hat und kosten wird. Die 30ct pro Kilometer gilt es zu Unterbieten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohne Benzin- und Ölkosten habe ich bis 240tkm für Anschaffungskosten, Inspektionen, Reparaturen und Versicherungen und Steuern 14Ct/km gezahlt.Die Benzin- und Ölkosten wurden bisher duch Werbungskosten und Fahrkostenerstattung gedeckt. Es hat sich gelohnt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also 19ct/km mit Spritkosten.

 

Was jetzt ein neues Getriebe für die nächsten 100tkm kostet kannst du dir ja ausrechnen. ca. 2ct/km... meinst du nicht das lohnt sich?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich wüsste, dass die Kugel noch so lange hält und keine weiteren größere Reparaturen anfallen, dann claro! Weitermachen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Farbe hat das Fahrzeug, 3.5 kEuro wurde ich ihnen schon noch fur das Auto geben.

 

Mfg,

 

Paul

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, es ist alles nicht so einfach, ich hänge irgendwie an dem Wagen und habe meinem Schrauber ersteinmal den Auftrag für das Austauschgetriebe erteilt.

Wenn ich ihn doch noch verkaufen will, dann melde ich mich noch einmal!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

was ist denn mit dem Jetriebe los?

Hatte noch nie bei irgendeinem unserer Autos (3 NSU und dann 4 SUBARU´s) und den Autos meiner Freundinnen/Frau (Fiat 500, 2CV, Golf Diesel, Fiat Punto, BMW 320) irgendein Getriebeproblem. Auch bei div. Motorrädern nicht. Seit wir verg. Jahr mit dem Audi A2 und einem VW T4 Automatik auf Produkte der »VAG« umgestiegen sind, gibt es da schon eher Ungereimtheiten....

Was sagt uns das?

Unser "Kleiner" hat jetzt erst 130 TKM drauf (Bj. 20012) und ich habe das Gefühl, daß er eher noch "schneller" wird. Wurde offenbar nur wenig und hauptsächlich Kurzstrecke gefahren. Muß man sich Sorjen machen?

Grüße

Gori

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wann wird er noch schneller?

Wenn man vom Gas runtergeht?

 

Wenn man im Automatik-Modus ist und dann vom Gas runtergeht ist er im Leerlauf

 

 

:DWie sieht den ein A2 vom Baujahr 20012 aus?:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.