Jump to content

Zahnriemenwechsel am FSI ?


Guest
 Share

Recommended Posts

Zahnriemen Wechsel am 1,6 FSI, wann ??? km ?

Laut Audi nur Prüfen bei 90 t/km.

Bei unserem ist der Zahnriehmen bei ca: 53 t/km mal gewechselt worden.

War vielleicht die Wapu defekt.

Link to comment
Share on other sites

Du siehst das meines Wissen absolut korrekt.:)

Sichtprüfung ist angesagt.

Bei mir wurde der Zahnriemen damals auch bei knapp 50000km gewechselt.(Vorbesitzer)

Ich werde meinen aber bald machen lassen.Mit der Sichtprüfung des Riemens sieht man nämlich noch lange nicht die Spannrolle, die sich ab und an gerne mal verabschiedet .

Gibt aber schön Themen drüber...

z.b hier:

Zahnriemenwechsel 1,6 FSI - A2 Forum

Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...

Also ich wäre mit dem Riemenwechsel vorsichtig.

Ich hab einen Langstrecken FSI EZ 2004 Modell 2005

Mit dem heutigen Wissen würd ich es nicht mehr machen lassen und ärgere mich schwarz das ich´s hab machen lassen.

 

1. Mein kompletter Riementrieb sah nach 125.000 km noch absolut neuwertig aus (Hab mir die Teile mitgeben lassen)

Alle Lager spielfrei, und leichtgängig, Riemen ohne Risse und nicht verschlissen.

2. Mein FSI ist nach dem Riemenwechsel nicht mehr der Alte.

- 0,4 l/100 km Mehrverbrauch

- 15 km/h geringere Höchstgeschwindigkeit

- hört sich jetzt an wie eine Nähmaschine

 

Ich diskutiere noch mit der Werkstatt, aber der Nachweis ist schwierig bei einem 7Jahre alten Wagen. Ich werd wohl auf weiteren Kosten sitzenbleiben.

 

siehe auch

Negativfolgen Zahnriemenwechsel

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=42597

Link to comment
Share on other sites

Also ich wäre mit dem Riemenwechsel vorsichtig.

Ich hab einen Langstrecken FSI EZ 2004 Modell 2005

Mit dem heutigen Wissen würd ich es nicht mehr machen lassen und ärgere mich schwarz das ich´s hab machen lassen.

 

1. Mein kompletter Riementrieb sah nach 125.000 km noch absolut neuwertig aus (Hab mir die Teile mitgeben lassen)

Alle Lager spielfrei, und leichtgängig, Riemen ohne Risse und nicht verschlissen.

2. Mein FSI ist nach dem Riemenwechsel nicht mehr der Alte.

- 0,4 l/100 km Mehrverbrauch

- 15 km/h geringere Höchstgeschwindigkeit

- hört sich jetzt an wie eine Nähmaschine

 

Ich diskutiere noch mit der Werkstatt, aber der Nachweis ist schwierig bei einem 7Jahre alten Wagen. Ich werd wohl auf weiteren Kosten sitzenbleiben.

 

siehe auch

Negativfolgen Zahnriemenwechsel

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=42597

Also ich würds immer rechtzeitig machen lassen!

Der Zahnriemen sah bei mir zwar auch noch gut aus, aber der Keilrippenriemen nicht mehr.

Zumal eher die Spannrollen das Problem sind und nicht der Zahnriemen!

Klar kann Zahnriemenwechsel auch immer mal nach hinten losgehen.... , aber wenn ne Spannrolle sich verabschiedet dann haste auchn verdammt großes Problem!;)

Link to comment
Share on other sites

Also ich würds immer rechtzeitig machen lassen!

Der Zahnriemen sah bei mir zwar auch noch gut aus, aber der Keilrippenriemen nicht mehr.

Zumal eher die Spannrollen das Problem sind und nicht der Zahnriemen!

Klar kann Zahnriemenwechsel auch immer mal nach hinten losgehen.... , aber wenn ne Spannrolle sich verabschiedet dann haste auchn verdammt großes Problem!;)

Habe mich diesbezüglich mit Fachleuten von Contitec unterhalten.

Die meinen, dass der Zahnriemen selbst ein Autoleben hält. Das Problem liegt, wie Du auch schreibst, bei den Spannrollen.Es ist ja für den FSI kein Wechselintervall vorgeschrieben, lediglich eine Kontrolle.Die fällt, weil man nur den Riemen und nicht die Spannrollen ohne große Demontagen sehen und prüfen kann, meist positiv aus.Die Werkstätten geben aber keine Garantie und AUDI hält sich diesbezüglich bedeckt.Man kann mit dem Riemenwechsel "va Banque" spielen, das Risiko eines kapitalen Motorschadens trägt man dann allerdings selbst. :D Zu diesem Thema gibt es hier im Forum reichlich Beiträge.

Grüße vom

Dieter

Link to comment
Share on other sites

Also ich wäre mit dem Riemenwechsel vorsichtig.

Ich hab einen Langstrecken FSI EZ 2004 Modell 2005

Mit dem heutigen Wissen würd ich es nicht mehr machen lassen und ärgere mich schwarz das ich´s hab machen lassen.

 

1. Mein kompletter Riementrieb sah nach 125.000 km noch absolut neuwertig aus (Hab mir die Teile mitgeben lassen)

Alle Lager spielfrei, und leichtgängig, Riemen ohne Risse und nicht verschlissen.

2. Mein FSI ist nach dem Riemenwechsel nicht mehr der Alte.

- 0,4 l/100 km Mehrverbrauch

- 15 km/h geringere Höchstgeschwindigkeit

- hört sich jetzt an wie eine Nähmaschine

 

Ich diskutiere noch mit der Werkstatt, aber der Nachweis ist schwierig bei einem 7Jahre alten Wagen. Ich werd wohl auf weiteren Kosten sitzenbleiben.

 

siehe auch

Negativfolgen Zahnriemenwechsel

https://a2-freun.de/forum/showthread.php?t=42597

Die von Dir geschilderten Eigenarten deuten auf einen inkorrekt montierten Zahnriemen hin. Da stimmen wohl die Steuerzeiten nicht mehr. Das ist ein gravierender Fehler und ein Reklamationsgrund.Halte auf jeden Fall die Zahlung zurück und reklamiere schriftlich.Schalte u.U. einen Anwalt ein. Wenn Du ADAC-Mitglied bist, kannst Du Dich dort nach einem ADAC-Anwalt erkundigen.

Grüße vom

Dieter

Edited by modellmotor
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.