Jump to content

Car down oder Nichts geht mehr!


Guest simon461
 Share

Recommended Posts

Guest simon461

Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit hat mich das erste gravierende

Problem mit meinem A2 ereilt.

 

Bei etwa 90 KM/H merke ich erst ein ruckeln und schlechte Gasannahme.

Kurz die Kupplung getreten, Leerlauf normal, keine unnormalen Geräusche, keine Warnleuchten.

 

Kupplung kommen lassen, schlechte Gasannahme und Stottern.

 

Beim erneuten treten der Kupplung schlechter Leerlauf dann Motor aus.

 

Startversuch erfolglos. Mit dem verbliebenen Schwung gerade noch von der Schnellstrasse runtergekommen und den Rest zum Baumarktparkplatz geschoben.

Weitere Startversuche alle ohne Erfolg.

 

Meine Frau hat mich dann zur Arbeit gefahren und die Bergung durch den ADAC organisiert.

Der hat auch den Speicher ausgelesen und Kraftstoffdruckregler bzw. Luftmassenmesser als Fehler angegeben. Genaueres hat er leider nicht rausgerückt.

Ich hab nach der Arbeit gleich mal besagte Teile ausgebaut und begutachtet, dabei ist mir Aufgefallen, daß beim demontieren der Benzinschläuche kein Tropfen Sprit zu sehen war.

Also Vorlaufleitung gelöst und gestartet, aber auch dabei kam nichts.

 

Jetzt meine Frage:

 

Müßte nicht bei eingeschalteter Zündung bereits ein Druck im System entstehen, bzw. sollte nicht beim Starten wenigstens etwas Benzin fließen?

Oder merkt das System den wegen gelöster Schläuche fehlenden Gegendruck und fördert deshalb nicht.

 

Btw: Sicherungen sind alle OK und Benzin ist auch über die Hälfte drin.

Edited by simon461
Link to comment
Share on other sites

Guest erstens

Beim 1.4er Benziner läuft die Benzinpumope bereits bei Zündung ein.

Und ja,natürlich muss Benzindruck späteystens beim Starten aufgebaut werden.

Läuft die Benzinpumpe noch? Beim 1.4er ist sie deutlich hörbar.

Link to comment
Share on other sites

Guest simon461
ist beim 1.6er nicht anders.

 

Ist Sicherung heile, also von der Benzinpumpe, oder gar der Tank leer weil die Anzeige spinnt..

 

:janeistklar: Deswegen hab ichs extra dazugeschrieben :cool:

 

Ausserdem wäre sowas mit Sicherheit dem ADAC Schrauber aufgefallen.

 

Aber mal im Ernst, die Pumpe läuft nicht wenn die Zündung an ist.

Bzw. ich hör nichts.

 

Bin gerade beim Ausbauen derselben, was wie alles am A2, nur mit entsprechendem Spezialwerkzeug leicht von der Hand geht.

 

Hat jemand nen Tipp wie ich den riesigen Plastering der die Pumpe/Gebereinheit fixiert lösen kann ohne ihn durch Hammerschläge zu lösen.

Irgendwie kann man nicht hebeln denn dann verkantet er und klemmt umso fester.

Link to comment
Share on other sites

Du nimmst einen Kantholz und nen Gummihammer, setzt es an den Kanten vom schwarzen Plastikdeckel der unterm Teppich sitzt an und haust mit dem Gummihammer den Deckel mit oder entgegen der Uhrzeigerrichtung auf. Darunter kommt dann der Ring vom Tank, mit dem machst du das Gleiche - jedoch entgegen der Uhrzeigerrichtung, da hier ein Gewinde ist und kein Bajonettverschluss. Möglichst flach ansetzen, möglichst nicht immer auf der gleichen Kante vom Deckel oder Ring rumklopfen sondern abwechseln wenn sich nix tut. Man sieht aber selbst recht gut, wenn mans übertreibt... Das Plastik gibt ja irgendwann nach ;) WD40 schmiert beide Deckel bzw. die Dichtungen der Deckel ganz gut. Damit geht es etwas leichter auf.

 

Manche verbauen ne neue Gummidichtung vom Ring des Tanks wenn sie alles wieder zusammen setzen, weil diese undicht werden kann. Ist mir aber noch nie passiert. Du riechst es dann wenn du volltankst oder gefahren bist, dass da etwas Benzin rausgeschwappt ist.

 

Die Pumpe springt wie schon gesagt an, wenn man die Zündung an macht (evtl. auch schon wenn man die Fahrertür öffnet? -> Vermutung, aber spielt keine Rolle, spätestens beim Zündung an machen läuft sie an).

 

Das Kraftstoffsystem vom FSI ist etwas komplexer und bildet im Motorraum einen Kreislauf. Hast du denn auch den richtigen Zulaufschlauch der vom Tank kommt abgesteckt? Nicht, dass du den falschen gezogen hast.

 

Die Förderpumpe im Tank kann man ja recht einfach diagnostizieren. Wenn sie nicht anläuft dürftest du den Verursacher bereits gefunden haben. Ansonsten wirds ohne Fehlerspeichereintrag etwas komplizierter. Wie gesagt, der FSI ist da nicht so simpel wie der 1.4er aufgebaut...

Edited by A2-D2
Link to comment
Share on other sites

 

Aber mal im Ernst, die Pumpe läuft nicht wenn die Zündung an ist.

Bzw. ich hör nichts.

 

 

Dann isse kaputt :D Hatte ich selbst im vergangenen Jahr, hat sich Tags zuvor mit einem Brummen angekündigt - und an einer Ampel war dann Feierabend. Vermutlich Lagerschaden.

Ich empfehle dir auf alle Fälle, die Dichtung der großen Überwurfmutter (Tank/Pumpe) mitzutauschen. Wurde in meinem Fall von der Werkstatt unterlassen - anfangs roch es gelegentlich leicht nach Sprit, nach einigen Wochen hatte ich dann beim Volltanken plötzlich eine große Benzinlache unterm Auto. :eek:

Dichtung kostet irgendwas um 10,-...lieber ersetzen und gut anstatt sparen und ärgern.

Link to comment
Share on other sites

Guest simon461

Ich hab die Pumpe raus und nachdem ich sie direkt mit 12 V versehen habe läuft sie, wär e ja auch zu einfach gewesen :(

Strom kommt am Stecker der Pumpe nicht an weder bei eingeschalteter Zündung noch beim Starten.

Also an der Sicherung, die immer noch Intakt ist, gemessen und auch da ist kein Strom zu finden. :kratz:

 

Jetzt könnte ich einen Stromlaufplan gebrauchen.

 

Ich werd jetzt auf Glück mal nach dem Kraftstoffpumpen Relais suchen, obwohl ich fast befürchte, daß das auch nicht defekt ist, sondern evtl. ein Kabelbruch oder Korrosion oder keine Ahnung was der Fehler sein wird.

 

Hab auf jeden Fall mal die Kohle für die neue Pumpe gespart und aus Frust werd ich mir nachher eine Probefahrt im A1 antun.

Link to comment
Share on other sites

Das Kabel verläuft bis zum Deckel des Tanks vollständig im Innenraum. Korossion ist unwahrscheinlich, wenns am Kabel liegen sollte ist eher ein Kabelbruch schuld.

 

Schick mir mal ne PN mit deiner Mailadresse.

Link to comment
Share on other sites

Hast schon mal nach losen oder angeknabberten Kabeln im Motorraum gesucht? Marder knabbern ja mitunter die wildesten Sachen an.

 

Gibt es eigentlich sowas wie den Crash-Schalter für die Benzinpumpe? Bei Ford gibt es sowas schon seit Jahren und hat durch Fehlauslösung schon zu dem einen oder anderen Fahrzeugstillstand geführt (dabei wird meines Halbwissens im Falle eines Unfalls die Stromzufuhr zur Pumpe unterbrochen).

Link to comment
Share on other sites

Guest simon461

So, er läuft wieder und ich kann nicht sagen warum.

 

Nachdem ich das Kraftstoffpumpen-Relais ausgebaut und geöffnet hatte (da war nichts angelaufen oder verfärbt oder hat verkokelt gerochen), hab ich die Leitungen, soweit möglich, durchgemessen und auch hier keine Unterbrechung gefunden.

 

Ich hab also alles wieder zusammengeschraubt, denn Montag wäre der Weg in die Werkstatt fällig gewesen.

Zur Probe nochmal gestartet und er läuft, einfach so, als wäre nie was gewesen. :kratz:

 

Da ich nicht an Selbstheilung bei PKW glaube, geh ich immer noch von einer Kabelunterbrechung oder einem defekten Bauteil aus welches sich durch das Ausbauen oder bewegen kurzzeitig wieder

kooperativ zeigt, um dann im ungünstigsten Moment wieder zu versagen.

 

Mysterium A2 :D

 

Unabhängig davon was es jetzt war und ob es wiederkommt oder nicht, hab mich gestern dazu entschlossen einen A1 zu bestellen.

Konfiguriert ist er und nächste Woche wird unterschrieben.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Aktivitäten

    1. 24

      [1.2 TDI ANY] Sammelthread für Kupplungsnehmerzylinder mit Hall-Sensor-Umbau + HINWEIS!

    2. 21

      IT22

    3. 21

      IT22

    4. 21

      IT22

    5. 21

      IT22

    6. 9

      Fahrertür "lose"

    7. 85

      Getriebeölwechsel

    8. 3

      Tür rechts hinten verriegelt nicht mehr mit Zentralverriegelung

    9. 21

      IT22

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Service here: Terms of Use, Privacy Policy here Privacy Policy and cookie information here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.