effa7

Radioanschluss - verbastelte Anschlüsse

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

erstmal vielen Dank an alle die sich hier eingagieren. Bisher war ich hier eher als stiller Leser aktiv, und konnte schon den ein oder anderen guten Tip nutzen.

 

Nun habe ich ein neues Radio (Blaupunkt Toronto 420 BT) geschenkt bekommen und weiß trotz aller Beiträge dazu mit dem Anschluss nicht weiter. Das Hauptproblem ist, das am Kabelbaum bereits herumgelötet wurde und ggf. auch Pins vertauscht wurden.

 

Ich habe einen A2 Bj. 11/2001. Seit dem Kauf ist ein Medion-Radio mit ISO-Adapter angeschlossen. Der Radioempfang damit ist eher mittelmäßig (mal gut mal schlecht). Zudem funktionieren nicht alle Boxen zuverlässig. Mal nur die vorderen, mal nur die hinteren. Aktuell funzen nur noch die hinteren Lautsprecher. Beim Kauf habe ich zudem das Originalradio (?)- ein Chorus dazu bekommen, jedoch auch noch nie angeschlossen.

 

Zur Bestandsaufnahme habe ich die gesamte Verkabelung mal fotografisch dokumentiert:

 

1. schwarzer Stecker:

 

Pin3 - ?? (w)

Pin4 - Dauerplus (r/w)

Pin5 - Antennenadapter (bl)

Pin7- Zündungsplus (s)

Pin8 -Masse (br)

Zudem wurde ein rot-blaues Kabel an das Zündungsplus (schwarz) gelötet. Wofür das?

 

2. brauner Stecker (Lautsprecheranschlüsse)

 

Pin1 gelötet an gelbes Kabel

Pin2 gelötet an braun-weißes Kabel

Pin3-6 zwar gelötet - Farben scheinen aber zu passen

Pin7 gelötet an weißes Kabel

Pin8 gelötet an braun-weißes Kabel

 

3. 10 poliger roter Stecker

Pin1 s-w-kabel

 

4. 20pol-schwarzer Stecker

orange-grünes und orange-braunes Kabel. (Wofür sind diese?)

 

Am Verstärker im Fußraum sieht soweit nichts verbastelt/verändert aus.

 

Wer kann mir weiterhelfen und den Salat aufklären. Was muss ich zurückbauen um das Blaupunktradio anzuschließen oder kann ich vielleicht direkt einen Adapter aus dem Zubehör verwenden?

 

Hat jemand die Originalbelegung der Kabel (welche Farbe ist was)?

 

Kann die Ursache für die Lautsprecherausfälle in der Verkabelung liegen?

 

Gruß,

effa7

P7290004_beschr.jpg.42f4955742291aafda25f93976a6c385.jpg

P7290005_web.jpg.7235d0e1413293061b31ed468d4fa9f2.jpg

P7290006web.jpg.a4f5bae387a40334996e3c50dee7531c.jpg

P7290008web.jpg.2277e7f02b665145e6e3ef621d53bb23.jpg

P7290009web.jpg.1794efb358b815d7886ea3440767f0e4.jpg

58933d411e0c5_Verstrker.jpg.c654fbe64d3e2f21a0cf03e775d243b4.jpg

Chorus.jpg.2b9153232ff0a27503e889fd8770ad28.jpg

Blaupunkt.jpg.9e946bf68ec283719c68e7facd6c2594.jpg

bearbeitet von effa7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lautsprecherprobleme können natürlich an den Kabeln liegen jedoch genausogut am Radio, deinem Verstärker für hinten oder einfach nur an deiner Musik.

 

die zwei vertauschten Kabel sind Zünd+ und Dauer+, das ist normal.

Hast du FIS? aber das wird das Blaupunkt wahrscheinlich genauso wie das Medion nicht unterstützen.

 

Multimeter nehmen und durchmessen ist die sicherste Alternative und für jeden machbar.

schon mal einfach umgesteckt? auf dem Medion stehen doch auch die Kabelbelegungen des ISO drauf, genauso wie beim BP. vieleicht einfach mal mehr suchen und ganz entspannt alles von vorn systematisch durchgehen.

 

Hilfe wäre auch möglich;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also vielleicht waren das zu viele Fragen in einem. Die Lautsprecher kann ich natürlich alle mal durchmessen. Wollte eigentlich erstmal schauen wie's mit dem Blaupunkt funktioniert. Habe kein FIS.

 

Zum Anschließen:

 

Plus, Masse und Zündungsplus scheinen zu passen. Angenommen die Lautsprecherbelegung (schwarzer Stecker) war erstmal korrekt, bleiben noch folgende Fragen:

 

1. was ist das blau-rote Kabel das an Zündungsplus gelötet wurde?

2. Gibt es kein Kabel für die Beleuchtung "Illumination"?

3. Sind die insgesamt 3 Kabel am 10pol bzw. 20pol-Stecker noch sinnvoll anzuschließen?

4. brauche ich einen Aktivadapter um die hinteren Lautsprecher zu betreiben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ferndiagnose ist immer kompliziert aber vermutlich...

 

1. das blau rote Kabel schaltet über das nachträglich verlegte Zündplus den Verstärker im Fussraum ein. Zündplus gabs nicht in deinem A2 im Radioschacht.

 

2. Nein Beleuchtung gibt es nicht serienmäßig genauso wie Zündung.

 

3. Das einzelne Kabel am 10. pol bleibt unbeachtet und die beiden noch vorhandenen Kabel im 20. pol sind der Can-Bus. in den 20 Pol gehören auch die ans Zündplus gelötete Leitung sowie die LS Kabel (die eingentlich nur Vorverstärker Kabel sind) die an die hinteren LS-Kammern verlegt wurden.

 

4. Ja, so wie das jetzt verdrahtet ist, ist das totaler Schrott.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow...

sieht ja fast so aus wie bei mir im Radioschacht :crazy:

 

Wie mein Vorredner schon gesagt hatte, Zündungsplus und 12V sind meist (zu)-vertausch(t)en, damit das Austauschradio beim starten eingeht.

 

Hier findest du ab Beitrag 11 schon mal ein ähnliches Problem mit den hinteren "AKTIV"-Lautsprechern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So hab jetzt noch mal nachgeschaut:

Also das BlauRote Kabel ist bereits das geschaltete Plus für den Verstärker im BFFrraum. Das ist von Haus aus da gewesen.

Vieleicht hilft dir DAS weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

erstmal vielen Dank für die Antworten. Langsam bekomme ich Durchblick.

 

Folgendes habe ich Verstanden:

 

1. der Verstärker ist so wie aktuell verschaltet bereits mit Zündplus versorgt.

 

2. Schaltplus und Plus sind bereits vertauscht. Das bisherige Radio hat zumindest so funktioniert

 

3. Die Lautsprecherausgänge hinten gehen aktuell direkt auf den Verstärker, was nicht so sein soll

--> Lautsprecherkabel hinten müssen auf den Line-out des Radios (Cinch-Anschlüsse) oder ich benötige eine High-Low Adapter

 

richtig?

 

Was ich nicht verstehe ist: Wieso habe ich einen CAN-Bus - ich dachte den gibts erst ab Modelljahr 2002? (@Stanni: Das geschaltete Plus sieht aus wie serienmäßig verlegt.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich nicht verstehe ist: Wieso habe ich einen CAN-Bus - ich dachte den gibts erst ab Modelljahr 2002?

 

So eins hast du doch auch ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

1. der Verstärker ist so wie aktuell verschaltet bereits mit Zündplus versorgt.

ja das ist falsch, der sollte über den Antennenschaltausgang des Radios verschaltet werden.

 

 

2. Schaltplus und Plus sind bereits vertauscht. Das bisherige Radio hat zumindest so funktioniert

 

3. Die Lautsprecherausgänge hinten gehen aktuell direkt auf den Verstärker, was nicht so sein soll

--> Lautsprecherkabel hinten müssen auf den Line-out des Radios (Cinch-Anschlüsse) oder ich benötige eine High-Low Adapter

 

richtig?

 

Auf chinch ist möglich führt aber oft zu Störungen und Knackgeräuschen.

Was ich nicht verstehe ist: Wieso habe ich einen CAN-Bus - ich dachte den gibts erst ab Modelljahr 2002? (@Stanni: Das geschaltete Plus sieht aus wie serienmäßig verlegt.)

 

mit 11/2001 bist du im Modelljahr 2002

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Auf chinch ist möglich führt aber oft zu Störungen und Knackgeräuschen.

 

 

Kann ich nicht bestätigen.

Eher hatte ich deutliche Klangverluste mit High/LowAdaptern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ja das ist falsch, der sollte über den Antennenschaltausgang des Radios verschaltet werden.

 

Deine Aussage ist falsch, es gibt bereits ein Zündungsplus für den Verstärker. Der sollte Blaurot sein und ist original schon drin und wird normalerweise nicht über das Antennenschaltsignal geregelt.

 

 

Auf chinch ist möglich führt aber oft zu Störungen und Knackgeräuschen.

 

gibt bei mir keine Probleme

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, nich eingeschnappt sein.

 

@MichaelB: Stanni hat in seinem Leben schon so ein oder zwei Radios verbaut, auch ins A2s ;) Der Verstärker wird original natürlich nicht über das Zündplus geschaltet sondern über ein Remoteplus in der Mini-ISO-Buchse des Audi-Radios. Den hängt man beim Nachrüstradio an den Remoteausgang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber, Aber, Aber,..... aufgeb....

Naja ich hätte das RemotePlus als Zündungsplus interpretiert:D

 

Aufrichtige Entschuldigung meinerseits an Stanni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen,

 

vielen Dank für eure Tips - habe damit jetzt die Verkabelung gerade gezogen und nun zumindest einen Teilerfolg. Das Radio funktioniert - allerdings nur die Boxen vorne.

 

Hab jetzt allesmöglich durchgemessen und festgestellt, dass am "Auto Ant"-Anschluss die Spannung auf 70mV einbricht. Klemme ich den Phantomspeiseadapter ab, hab ich 12V. Demnach müsste der Phantomspeiseadapter mehr als 150mA ziehen (Autoant ist auf max. 150mA begrenzt). Schließe ich das alte Aldi-Radio an, das bis zu 500mA kann, bricht die Spannung nicht ein.

 

Ist es normal das die Antenne bzw. der Phantomspeiseadapter so viel Strom zieht? Gibt es unterschiede bei den Adaptern (Im Netz finde ich Adapter mit 50Ohm und 150Ohm)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist es normal das die Antenne bzw. der Phantomspeiseadapter so viel Strom zieht?

 

Eigentlich nicht. Miss doch mal den Strom. Hast du im Kofferraum die Diversitybox? Die kann man sich schenken (das Nachrüstradio liefert ja eh keine ZF) und einen der Antennenverstärker direkt anschließen.

 

A2 Forum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden