A2genervter

Fensterheber knirscht beim Hochfahren u. bleibt dann stehen

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ein weiteres neues Problemchen hat mich ereilt, mein Fenster blockiert mit Knirschgeräuschen beim Hochfahren.

Habe inzwischen die Türverkleidung u. das Alublech weg, Problem scheint in der Mechanik des Fensterrahmens zu liegen.

Nun komme ich nicht mehr weiter, da ich nicht erkennen kann wie die Rahmenmechanik ausgebaut werden kann.

Hat da jemand einen Tipp, bevor ich mal wieder entnervt den A-Händler besuche.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast erstens

Habe ich zwar noch nie erlebt, aber dafür gibt es einen Rep-Satz bei Audi. War auch schon mal in der Bucht.

Kann man damit leichtgängiger machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinem Neuerwerb hatte ich auch das Problem, daß das Fenster der Fahrertüre sehr schwergängig war. Es blieb z.T. sogar stehen.

Ich habe die Fensterführungen mit Seifenwasser gereinigt (Lappen um Meterstabglied gewickelt). Die Schmutzmenge war beeindruckend. Danach mit Silikonöl geschmiert. Seither einwandfreie Funktion.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Problem folgendermassen gelöst:

 

1. Türverkleidung abgebaut (entsprechende Anleitung im Netz)

2. Zum Audihändler gedüst u. vorab Ersatzteil Hebemechanismus bestellt (ca. 80,- €)

3. Ca. Preis fürs Austauschen erfragt (Aussage: alles ziemlich kompliziert, daher min. 120€) und mal wieder nicht gerade kundenfreundlich bedient worden, genervt nach Hause gefahren.

4. Am nächsten Tag zur freien Werkstatt um die Ecke; Aussage kein Problem, also Termin gemacht.

5. Ersatzteil zum Freien gebracht, A2 am Abend abgeholt; Rechnung: 63€.

6. Türverkleidung wieder eingebaut, alles OK.

 

Bild mit def. Hebemechanismus im Anhang.

 

Gruß

58933d8931fc5_HebemechanismusAudi.jpg.ca975035a3038dc1615a3bb73a7fc58a.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Genervter :D,

 

Das Problem kommt aber nicht von den markierten Stellen im Bild, sondern eher von den verschleißten Kunststoffführungen die auf der Schiene auf und abfahren und der Verbindung zur Scheibe, welche sich verstellt.

 

Wenn die Führung abgenutzt ist oder die Scheibe nicht richtig eingestellt ist, verkantet das Fenster, da kann es zu den Geräuschen oder zu schwergängigem Fahren der Scheiben kommen.

 

Jetzt würde mich nur interessieren, ob sie in der freien Werkstatt um die Ecke die Schienen mitgetauscht haben oder nicht. Beim Ersatzteil sind die Schienen dabei, da die aber genietet sind, ist es nicht einfach die zu tauschen und den Mechanismus bekommt man (mit einiger Mühe) auch ohne Demontage der Schiene tauschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Bedalein,

 

wenn man das Bild genau betrachtest sieht man 2 Probleme:

1. Seilzug an der Antriebsrolle aus der Führung gesprungen und blockiert.

2. Kunststoffhülse des Zugs abgebrochen.

 

Die Freie hat den kompletten Hebemechanismus getauscht, also Türrahmen ausgebaut u. Hebemechanismus eingenietet.

 

Die knirschenden Geräusche u. das Blockieren des Fensters beim Hochfahren können meines Erachtens nur an den beiden markierten Problemen gelegen haben.

 

Danke für die Rückantwort.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ganze steigert sich dann soweit, dass der Draht von der Rolle springt, verleiert und der Mechanismus blockiert. So stand ich dann 500km fern der Heimat mit offenem Fenster. Diese Plastikrollen schauen für mich ein bisschen nach wirtschaftlicher "Optimierung" und nicht für die Ewigkeit aus. ;) Das Set ist dafür im Verkauf relativ teuer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich meine, dass das Seil so rausgeführt wurde. Kann mich aber natürlich auch irren. Und die Hülse: Dachte, die Feder wird in eine Bohrung reingeschoben, war bei mir zumindest so. So kann man sie zusammendrücken um Spannung aus dem Seilzug zu nehmen. Aber gut, überzeugt.. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden