Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
lyngvig

"Kindersicherung" Fensterheberschaltung

Recommended Posts

Hallo A2-Freunde,

 

der Fensterheberschalter in der Fahrertür hat ein Stellung, womit ich das betätigen der Fensterheber hinten unterbinden kann (Kindersicherung oder so).

Bei mir lässt sich diese Sicherung nicht mehr deaktivieren. Egal wie oft oder wie tief ich auf den Knopf drücke, es gibt nur noch die Stellung "Hinten runter verboten".

Wenn ich mich richtig erinnere, gab es zwei Schalterstellungen, halb drin hinten erlaubt, ganz raus hintern verboten. Der Schalter ist also je nach Einstellung nicht gleich tief eingedrückt. Mein Schalter kennt mechanisch nur noch eine Stellung.

Daher glaube ich, dass es sich bei dem Problem um ein mechanisches Problem handelt.

Kann das einer von Euch bestätigen? Dann wäre mit dem Austausch des Schalters alles erledigt, oder?

Übrigens, halte ich den Schalter gedrückt kann man hinten auch die Fenster runterlassen.

 

Freundlich Grüßt

 

der A2-Cruiser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übrigens, halte ich den Schalter gedrückt kann man hinten auch die Fenster runterlassen.

 

Dann wird es so sein wie du vermutest, dass der Schalter in dieser Stellung mechanisch nicht mehr einrastet.

 

Neuer Schalter sollte das Problem beheben. Es gibt 2 Versionen des Schalters je nach Baujahr (unterschiedliche aufgedruckte Symbole):

 

bis Baujahr 10/2002: Schalter für 4x elek. Fensterheber - 8Z0 959 851 B 5PR - 41,71€

ab Baujahr 11/2002: Schalter für 4x elek. Fensterheber - 8Z0 959 851 F 5PR - 43,02€

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das gleiche Problem, dass sich die Kindersicherung meines Fensterheberschalters mechanisch nicht mehr einrasten lässt. Somit lassen sich die Fenster von hinten nicht mehr öffen und schließen.

Gibt es eine Alternative zum Schalterwechsel? Da ich die Kindersicherung nie benötige, frage ich euch, ob ich diese im Schalter deaktivieren kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen